So erreicht Dropbox seine Nachhaltigkeitsziele mithilfe eigener Rechenzentren
Schon heute hinterlassen Kunden keinen CO2-Fußabdruck, wenn sie ihre Daten bei Dropbox speichern

Vor einem Jahr kündigte die Cloud-Kollaborationsplattform Dropbox an, im Kampf gegen die globale Erderwärmung den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren und steckte sich die folgenden Nachhaltigkeitsziele bis 2030:
Nachhaltigkeit: Einführung eines neuen branchenweiten Eco Ratings für Mobiltelefone
Das Eco Rating wird ab Juni 2021 in ganz Europa eingeführt und umfasst Telefonmodelle von 12 Anbietern

Fünf der führenden europäischen Mobilfunkbetreiber führen gemeinsam ein branchenweites Eco Rating ein. Das Label soll die Verbraucher dabei unterstützen, besonders nachhaltige Mobiltelefone zu erkennen und miteinander zu vergleichen. Die Hersteller sollen dazu angeregt werden, die Umweltverträglichkeit ihrer Geräte zu verbessern.
Nachhaltige IT-Nutzung ist kein Hexenwerk
Dell Technologies gibt Tipps für den Alltag in Unternehmen

Innovative Unternehmen sind auf moderne Technologien angewiesen. Zeitgemäße Geräte müssen aber nicht notwendigerweise immer brandneu sein, wie die folgenden Tipps von Dell Technologies zeigen. Die Hinweise sollen dabei helfen, verantwortungsbewusst und nachhaltig mit digitalen Arbeitsgeräten umzugehen.
70.000 Notebooks, PCs, Smartphones und Monitore für gemeinnützige Organisationen:
AfB social & green IT und Haus des Stiftens feiern 10-jährige Partnerschaft

Business-Geräte aus Wirtschaftsunternehmen finden zweites Leben im Non-Profit-Sektor
Refurbished IT-Hardware fördert Inklusion und reduziert CO2
IT-Remarketing spart 300 Mio. Liter Wasser ein:
Neue Ökobilanz-Studie von AfB gGmbH und myclimate ermöglicht umfassende Wirkungsmessung

Wie viele Ressourcen können eingespart werden, wenn man IT-Geräte wie Notebooks, Smartphones, PCs usw. durch professionelles Refurbishment länger nutzbar macht?
Steigende IT-Käufe von Unternehmen im Pandemie-Jahr 2020 befeuern die Elektroschrott-Problematik
52 Prozent der deutschen Unternehmen sehen sich in der Pflicht die Themen Elektroschrott und Datensicherheit gezielter anzugehen

Die Studie "Die wachsende Flut an Elektroschrott" untersucht im Auftrag der Blancco Technology Group (LON: BLTG) den Umgang von Unternehmen sogenanntem "e-Waste" sowie die Herausforderungen und Chancen in Sachen Elektroschrott und Nachhaltigkeit infolge von COVID-19.
Signifikant steigende Stromeffizienz
O2 wird spätestens 2025 klimaneutral

Telefónica Deutschland / O2 hat sich zum Ziel gesetzt, bis spätestens 2025 klimaneutral zu sein. Dies bedeutet für das Unternehmen, dass sämtliche Produkte oder erbrachte Dienstleistungen sowie die Geschäftstätigkeit insgesamt die Treibhausgasemissionen in der Atmosphäre nicht mehr länger erhöhen sollen.
Inrego stellt neuen Branchenstandard zur Messung ökologischer Gewinne von IT-Recycling vor
Datenbankmodell ermittelt ökologische Einsparungen

Inrego und das Umweltforschungsinstitut „IVL Svenska Miljöinstitutet“ präsentieren ein neues Datenbankmodell, mit dem sich die ökologischen Einsparungen beim Recycling von IT-Ausrüstung ermitteln lassen
„Refurbished IT hilft in Corona-Krise“
Generalüberholte Computer helfen in der Corona-Krise, den steigenden Bedarf zu decken

Zertifizierte IT-Refurbisher wie das gemeinnützige IT-Unternehmen AfB gGmbH helfen, den Bedarf nach guter Hardware für die Arbeit im Homeoffice durch generalüberholte Business-Hardware zu befriedigen.
IT-Aufarbeitung durch AfB gGmbH trägt nachweislich zu Klimaschutz bei
Gemeinnütziger Refurbisher mit klaren Zukunftsvisionen

Refurbishment schont Klima und Umwelt. Im vergangenen Jahr hat AfB mehr als 475.000 IT- und Mobilgeräte bearbeitet und konnte zwei Drittel davon durch zertifizierte Datenvernichtung und professionelle Aufarbeitung wiedervermarkten und so signifikant zur Elektroschrottvermeidung beitragen.
Kabel fürs Klima
Telekom digitalisiert die UN-Weltklimakonferenz

Die Telekom versorgt die Weltklimakonferenz („Conference of the parties, COP23“) in Bonn mit Internet und Mobilfunk. Zwischen dem 6.-17. November 2017 werden über 25.000 Gäste erwartet, geschätzt mehr als 7.000 Personen greifen während dieser Zeit täglich auf das Mobilfunknetz zu.
Startschuss für Smart City Bonn
Bonn wird als engagierter Standort für Innovation und Umweltschutz gestärkt

Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz (6. – 17. November) setzen die Stadt Bonn und die Deutsche Telekom ein Zeichen: Mit der intelligenten Vernetzung von Straßenlaternen, Abfallcontainern und der Messung von Luftqualität fällt der Startschuss für Smart City.
Nachhaltigkeit im Netz:
Wie umweltbewusst ist das Internet?

Das Internet macht das Leben in vielen Bereichen einfacher, angenehmer und besser. Aber wie sieht es in puncto Umweltverträglichkeit aus? Vieles spricht in dieser Hinsicht für das WWW – aber nicht alles ist so rosig, wie es scheint.
Innovationspreis-IT
Heidelberg iT erneut unter den Besten in der Kategorie 'Green-IT'

Das innovative Wärme- und Energiekonzept der Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG hat die Fachjury der Initiative Mittelstand das zweite Jahr in Folge überzeugt und wurde mit dem Prädikat 'BEST OF 2017' ausgezeichnet.
Neuzugang im hub:raum – Handy kaputt?
Reparando hilft

Kaputtes Display, schwacher Akku oder ein Wasserschaden – ist das Handy defekt, ist mehr gestört als nur ein technisches Gerät: Nicht erreichbar zu sein, ist im Berufsleben ein echtes Problem. Schnelle Abhilfe bietet Reparando mit seinem mobilen Handy-Reparatur-Dienst.
ReUse von IT- und Kommunikationsgeräten
Erstmals belegt: Wiederaufbereitung von Laptop & Co. schont Klima und Ressourcen

Die Aufbereitung von PCs und Notebooks leistet einen messbaren Beitrag zum Klimaschutz und zur Bewahrung natürlicher Ressourcen. Im Sinne der Circular Economy ist die Wiederverwendung von Produkten die aus Ressourcensicht beste Möglichkeit, da hier der größtmögliche Wert des Produkts erhalten bleibt.
Digitalisierung verantwortlich gestalten
Es gilt, Auswirkungen des technisch Möglichen kritisch zu reflektieren

Die Digitalisierung ist unaufhaltbar und entwickelt sich immer schneller. Von der Bedrohung des Mittelstands, der Macht der Giganten und dem gläsernen Verbraucher ist die Rede. Dessen ungeachtet stürzt sich die Wirtschaft in die Industrialisierung 4.0 um den Anschluss nicht zu verpassen. Bei diesem Rennen gibt es Chancen und Risiken für eine nachhaltige Entwicklung.
Digitalisierung verantwortlich gestalten
Der Fortschritt und seine Folgen

Spätestens seit Ende der 1980er Jahre ist wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel mit „Digitalisierung" verbunden. In den Blickpunkt rückte dieser Entwicklungspfad durch den Übergang von analogen hin zu digitalen Telekommunikationsnetzen, der Verbreitung und stärkeren Nutzung von
Computern und des digitalen Mobilfunks. Durch enorme Leistungssprünge verlaufen die zugehörigen Entwicklungen immer dynamischer.
Datenerfassung und -analyse für mehr
Nachhaltigkeit?

Ein Ausblick

Die Technologien zur Verarbeitung großer Datenmengen sind in den vergangenen Jahren immer leistungsfähiger, zugänglicher und erschwinglicher geworden. Moderne Verfahren zur blitzschnellen Datenauswertung ermöglichen bisher unerreichbare Reaktionszeiten und Vorhersage von Trends und Entwicklungen. Das eröffnet neue Handlungsmöglichkeiten auf einem globalisierten Marktplatz, auch in Hinblick auf ressourcenschonende Prozesse und nachhaltiges Handeln.
Zu Risiken und Nebenwirkungen …
Gefahr von Rebound-Effekten im Bereich Energie

Betrachtet man die Digitalisierung aus der Perspektive der nachhaltigen Entwicklung, so ergeben sich
daraus Anforderungen, die bisher weitgehend vernachlässigt werden. Dies kann an einigen ausgewählten
Beispielen beziehungsweise Tendenzen verdeutlicht werden.
Industrielle IT-Systeme im Zusammenhang mit Corporate Social Responsibility
Industrielle Computer zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders langlebig sind und besonders robust.

Außerdem können alle Bauteile über Jahre hinweg ersetzt oder aufgerüstet werden – das macht den Computer ökologisch nachhaltig und anders als bei einem gewöhnlichen Büro-PC ist der Industriecomputer keine Wegwerfware.
Das grünste Rechenzentrum der Welt steht in Dresden
Cloud&Heat unterbieten bei ihren neuesten Messungen sogar Google um 40 Prozent

Die Vision der Gründer ist es, durch die Nutzung der Wärmeentwicklung immer leistungsfähigerer Datenserver Gebäude zu beheizen und so den gestiegenen Anforderungen an Energieeffizienz und CO2-Reduktion gerecht zu werden.
Elektronische Archivierung als nachhaltige Alternative
Die Archivierung in digitaler Form bringt viele Vorteile mit sich.

Die Arbeitsprozesse der Mitarbeiter werden effizienter und effektiver, Dokumente stehen auch dezentral zur Verfügung. Vor allem aber senkt man den Papierverbrauch enorm.
Die digitale Revolution
Gefahr und Chance für den Mittelstand

Ein Smartphone hat höhere Rechenleistungen als die gesamte Computerausstattung der NASA zu Zeiten des Mondfluges. Immer größere Datenmengen werden verarbeitet und um den Globus gejagt. Das Sammeln und Verwerten von Daten entwickelt sich zum größten Geschäft im 21. Jahrhundert und die Herren der ­Daten haben sich zu globalen Herrschern aufgeschwungen. Bleibt der Mittelstand dabei auf der Strecke?
Beitrag zum Klimaschutz
Studie "SMARTer2030" belegt die Chancen der Digitalisierung

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) vereinfachen unser Leben und beflügeln Ökologie und Ökonomie.
Smart Data | forum verlost 3 Exemplare der spannenden Neuerscheinung [06.05.2015]
Datenstrategien, die Kunden wirklich wollen und Unternehmen wirklich nützen
Der Weg zur Wahrheit [01.04.2015]
Können Statistik, Analytics und Big Data dazu beitragen, zukünftig bessere Entscheidungen zu treffen?
Neuer Big-Data-Ratgeber für Unternehmen und Kunden [04.03.2015]
Big-Data-Analysen werfen neue und vielschichtige Datenschutzfragen auf.
Green IT - Ressourcen, Energie, CO2 und Kosten eingesparen mit nachhaltiger IT [05.02.2015]
Wie Unternehmen und die Umwelt von einer nachhaltigen IT profitieren.
Richtigstellung zum Artikel „Elektrosmog im Büro“ (forum Nachhaltig Wirtschaften Ausgabe 1/2015, S. 68ff) [21.01.2015]
In dem Artikel wurde das Verfahren der Grenzwertfestlegung im Mobilfunk falsch dargestellt.
Macht IT im Büro krank? [21.01.2015]
forum im Gespräch mit Andreas Hentschel, stellvertretender Chefredakteur von CHIP
Clean-IT nominiert Samsung für den „Schandfleck des Jahres 2014“ [19.01.2015]
Immer wieder kommt es zu Arbeitsunfällen und Gesundheitsschädigungen in koreanischen Werken Samsungs sowie in der Zulieferkette des weltweit größten Technologieunternehmens.
Elektrosmog im Büro [01.01.2015]
Ständig verfügbar, allzeit bereit, die Welt auf Knopfdruck – unsere moderne Arbeits- und Lebenskultur rast mit High Speed. Und wir mit.
Kann IT krank machen?
[01.01.2015]

Strahlung, Lärm, Schadstoffe – das Technikmagazin CHIP hat gecheckt, welche Grenzwerte der Gesetzgeber vorsieht und ob aktuelle Geräte sie einhalten
Zypries sieht Wettbewerbschancen für energieeffiziente Rechenzentrums-Technologie aus Hessen [11.12.2014]
Gerade durch die ständig steigenden Datenvolumen werden leistungsfähige und effiziente Rechenzentren immer wichtiger.
"We care" informiert über gesellschaftliche Herausforderungen [27.10.2014]
Schwerpunkt der ersten Ausgabe des App-Magazins "We care" ist technologischer und gesellschaftlicher Wandel.
"Medien - aber sicher!" [15.10.2014]
Gewinner des ersten Cyber Security Summit for Kids stehen fest
Zukunft der Arbeit: [10.10.2014]
Wildwest bei der Digitalisierung der Arbeit vermeiden
Deutsche Telekom AG: "Wir leben Verantwortung" [15.05.2014]
Zum zwölften Mal veröffentlicht die Deutsche Telekom ihren Corporate-Responsibility-Bericht
Kyocera Group CSR Report 2012 [26.04.2014]
Economic, Social and Environmental Reports
Panasonic Formel-1-Charity-Auktion [11.01.2012]
Über 44.000 Euro für japanische Tsunami-Opfer
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE… die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
SEP
2021
Bienen und Bauern retten
Europäische Bürgerinitiative
online
12
OKT
2021
POLLUTEC 2021
Hybride Fachmesse für Umwelt- und Energielösungen
F-Eurexpo Lyon
27
OKT
2021
6. Ulmer Tagung von LfU und LUBW
Fit für die Zukunft? Praxiserprobte Instrumente für nachhaltiges Wirtschaften
Online-Veranstaltung mit Live-Podium
Alle Veranstaltungen...
Umweltschutz, Soziales, Governance. Machen Sie den Unterschied! #Sharing is Caring. TAIWAN Excellence

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Gesundheit & Wellness

Jeff Bezos und das Projekt Unsterblichkeit
Der Philosoph Christoph Quarch sieht im Traum vom ewigen Leben eine Gefahr für unsere Menschlichkeit
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

#SozialerKlimaschutz

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Globale Unternehmenspartnerschaften 2022

KulturInvest!-Kongress 2021 veröffentlicht unter dem Motto #transnational – Solutions for a culture beyond.

Aktuelle Entwicklungen in der energetischen Gebäudesanierung im Fokus

Klimaschutz statt Klimakrise!

Endspurt bis zur Wahl

Knusper, KNALLE, Knäuschen - der AdventsKNALLender

"Waldrekord" mit über 52.000 Bäumen

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence