Industrielle IT-Systeme im Zusammenhang mit Corporate Social Responsibility

Industrielle Computer zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders langlebig sind und besonders robust.

© istock.com/yoh4nnFür Unternehmen in der Fertigung ist das Thema Industrie 4.0 mit einer engen Verzahnung von Kommunikations-, Information-, Produktions- und Automatisierungstechnologien von hoher Bedeutung. Voraussetzungen hierfür sind das Schaffen von Schnittstellen, eine Integration verschiedener Datenbestände sowie die Vereinheitlichung von Arbeitsprozessen. Hierfür wurden spezielle industrielle IT-Systeme entwickelt, die sich durch eine besondere Robustheit und langjährige Lebensdauer auszeichnen.

Darum haben moderne industrielle IT-Systeme auch mit CSR zu tun
Ein verantwortungsvolles Geschäftsverhalten ist auch in der Industrie notwendig – Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR) liefern einen großen Mehrwert für Kunden, Geschäftspartner, Investoren und Mitarbeiter. Die Industrialisierung ist dafür verantwortlich, dass heute alle Produkte noch schneller, effizienter und einfacher produziert werden können. Hierfür gibt es große Anlagen mit Produktionsstraßen und getakteten Prozessen. Je größer allerdings diese Produktionsanlage ist, desto schwieriger ist auch deren Koordination und Steuerung. Aus diesem Grund werden schon seit vielen Jahren spezielle industrielle IT-Systeme eingesetzt, wie zum Beispiel vom Hersteller Hematec.

Anforderung an die IT in der Industrie
Bild 2: © istock.com/stockvisualyohDoch in der Produktion ist die Umgebung für einen Computer besonders anspruchsvoll: Hitze, Kälte, Fett, Staub, Öl, Wasser und noch viele weitere Dinge dringen in das Computergehäuse und in die Computerbauteile ein. Wird ein IT-System in der Industrie eingesetzt, muss es diesen äußeren Einflüssen standhalten und über entsprechende Schutzmaßnahmen verfügen. Industrielle Computer zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders langlebig sind und besonders robust. Außerdem können alle Bauteile über Jahre hinweg ersetzt oder aufgerüstet werden – das macht den Computer ökologisch nachhaltig und anders als bei einem gewöhnlichen Büro-PC ist der Industriecomputer keine Wegwerfware.

Ökologische Nachhaltigkeit in Verbindung mit der IT
Heutzutage wird es immer wichtiger, dass Unternehmen in der Industrie ein profundes und tiefgreifendes Verständnis für ihren Einfluss auf die Umwelt besitzen. Denn die Industrie hat einen sehr großen Einfluss durch ihren erhöhten Energieverbrauch und den oftmals anfallenden Abfall sowie durch CO2-Ausstoß. Aus diesem Grund ist es wichtiger denn je, auch die IT und ihre Mitarbeiter für eine nachhaltige Entwicklung zu sensibilisieren.


Technik | Green IT, 18.11.2016

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Sport & Freizeit, Reisen

Retten die Fan-Proteste das Spiel?
Christoph Quarch sieht im Fußball einen letzten Zufluchtsort des Menschlichen in einer ökonomisierten und technisierten Welt.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Auch zwei Jahre nach Kriegsbeginn:

Europa im Wandel

Mit Grüner Anreise in den Osterurlaub

Gemeinsam für 1,5 °C!

Advantech sichert sich einen Platz unter den weltweit 5% der besten nachhaltigen Unternehmen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel

Change Maker gesucht: MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

„Die Welt wieder ein klein wenig besser gemacht“

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH