Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

"Medien - aber sicher!"

Gewinner des ersten Cyber Security Summit for Kids stehen fest

Aus ganz Deutschland haben uns Beiträge von Schulen und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit erreicht - jetzt hat eine sachkundig besetzte Jury die sechs Sieger ausgewählt: Gut zwei Wochen vor dem ersten Cyber Security Summit for Kids steht damit fest, wer beim Wettbewerb "Medien, aber sicher!", die Nase vorn hat. Rund 200 Kinder lädt die Telekom nun zum Kindergipfel nach Bonn am 4. November ein. Dort gibt die Jury bekannt, auf welchen Plätzen die Gewinnerprojekte gelandet sind.

Der bundesweite Wettbewerb war in Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ausgeschrieben worden. Gesucht wurden die besten Projekte und Initiativen, die junge Menschen spielerisch im Bewusstsein für Möglichkeiten und Risiken digitaler Medien stärken. Eine besondere Rolle spielte bei der Wahl der Gewinner, ob die Projekte den Medienalltag der Kinder aufgreifen, nachhaltig wirken und weiterentwickelt werden können. Ebenfalls berücksichtigte die Jury, wie kreativ die Ansätze waren und wie stark sie sich auf andere Einrichtungen übertragen lassen.

"Der sichere und kompetente Umgang mit digitalen Medien ist notwendig, um die virtuelle Welt zu verstehen und eigenverantwortlich mitgestalten zu können. Die Förderung dieser Kompetenz ist ein zentrales Anliegen der Deutschen Telekom", sagte Birgit Klesper, Leiterin der Group Transformational Change & Corporate Responsibility, nach der Jurysitzung.
"Die Einreichungen zeigen, dass Bildungseinrichtungen die digitalen Medien immer stärker als Chance verstehen und Kinder spielerisch auf einen sicheren Umgang damit vorbereiten", ergänzte Thomas Tschersich, Leiter Group Security Service.

Ausgewählt hat die Jury folgende Projekte:
  • Bau- und Abenteuerspielplatz "Der Bau" mit "Baukids goes Facebook"
  • Elsa-Brändström-Gymnasium, "Die 7 WhatsApp-Zwerge"
  • Freies Gymnasium Großkorbetha, "Mein Bild gehört mir"
  • Jack-Steinberger-Gymnasium Bad Kissingen, "Netzgänger"
  • Liebfrauenschule Nottuln, "Medien - sicher zu gebrauchen"
  • Uhlandschule Wurmlingen "Jetzt im Netz"
In der Jury zum Wettbewerb sitzen (siehe Foto, von rechts nach links):
  • Gun Hellmich (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
  • Gerhard Seiler (Stiftung Digitale Chancen)
  • Birgit Klesper (Deutsche Telekom)
  • Prof. Dr. Rudolf Kammerl (Universität Hamburg)
  • Jutta Heimann-Feldhoff (Europaschule Bornheim)
  • Thomas Tschersich (Deutsche Telekom)
  • Dr. Christine Feil (Deutsches Jugendinstitut)
Weitere Informationen zu Wettbewerb und Gipfel finden Sie unter www.telekom.com/sicherheit, sowie www.teachtoday.de.

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.
  
 
Kontakt:  Alexia Sailer, Deutsche Telekom AG, Telefon: 0228/181 94307
Email:  Alexia.sailer@telekom.de
Homepage:  http://www.telekom.de

Quelle: Deutsche Telekom AG

Technik | Green IT, 15.10.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Spaltet der Ukraine-Krieg nun auch die deutsche Politik?
Christoph Quarch fordert ein generelles Twitter-Verbot für Diplomaten und Politiker in Regierungsverantwortung.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Möbel aus Holz: Warum so beliebt?

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG