Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Refurbed leistet nachhaltigen Impact auf die Umwelt mit refurbished Produkten

31 Milliarden Liter Wasser, 450 Tonnen Elektroschrott, 147.000 Tonnen CO2 seit Gründung eingespart

 © Militiamobiles, pixabay.comrefurbed ist der am schnellsten wachsende Online-Marktplatz im deutschsprachigen Raum für umfänglich erneuerte elektronische Produkte und ist somit „One-Stop-Marktplatz", um elektronische Geräte wie Smartphones, E-Bikes, Tablets bis hin zu Küchengeräten nachhaltiger zu kaufen. Mit dem umfangreichen Sortiment von über 18.000 refurbished Produkten leistet das 2017 gegründete Start-up einen großen Impact auf Ressourceneinsparung und Umweltschutz. 
 
Co-Founder Peter Windischhofer zum Impact und der Mission von refurbed:
„Wir sind der festen Überzeugung, dass der etablierte Markt mit elektronischen Geräten im Zeichen von Klimawandel und erwiesener Umweltverschmutzung von Gewässern und Land so nicht weitergeführt werden kann. Deswegen bieten wir mit dem refurbed Marktplatz eine Alternative für nachhaltigeren Konsum." 
 
31 Milliarden Liter Wasser, 450 Tonnen Elektroschrott, 147.000 Tonnen CO2 seit Gründung eingespart 
Peter Windischhofer, Co-Founder von refurbed. © refurbed
Mit dem auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft basierenden Geschäftsmodell bietet der refurbed Online-Markplatz eine nachhaltigere Alternative zum Kauf neuer Produkte, indem die Nutzungsdauer von elektronischen Produkten durch Refurbishment deutlich verlängert wird.
 
So hat refurbed durch den Verkauf von refurbished Produkten bis Herbst 2023 mehr als 450 Tonnen Elektroschrott vermieden und leistet so einen wichtigen Beitrag zur globalen Verringerung der jährlich anfallenden 50 Millionen Tonnen Elektroschrott weltweit. Zudem konnte refurbed insgesamt mehr als 147.000 Tonnen CO2 seit seiner Gründung sparen – sowie 31 Milliarden Liter Wasser, denn für die Neu-Produktion von Elektrogeräten werden große Mengen an Wasser benötigt – Refurbishment reduziert den Wasserverbrauch hingegen drastisch. 
 
80 Prozent der CO2-Emissionen durch Refurbishment eingespart 
Im Mai 2023 veröffentlichte Fraunhofer Austria in Zusammenarbeit mit refurbed ein wissenschaftlich abgesichertes Rechenmodell, wie hoch die Einsparungen durch Refurbishment sind, exemplarisch ermittelt in den Top-Kategorien Smartphones, Tablets & Laptops. Laut dieser Studie werden durch Refurbishment im Vergleich zur Neuproduktion eingespart: 
  • 86 – 97 Prozent Wasser, durchschnittlich 90 Prozent
  • 69 – 91 Prozent der CO2-Emissionen, durchschnittlich 80 Prozent
  • 60 – 93 Prozent Elektroschrott, durchschnittlich 73 Prozent
Politisches Engagement auch auf EU-Ebene für nachhaltigeren Konsum
Kilian Kamninski, refurbed Co-Founder und stellvertretender Vorsitzender von EUREFAS. © refurbed
refurbed ist als Mitglied bei EUREFAS (European Refurbishment Association) sowie der Right-to-Repair-Kampagne auch politisch aktiv, um auch auf lokaler und EU-Ebene nachhaltige Regulierungen durchzusetzen. Das Unternehmen setzt sich u. a. für ein umfassendes und inklusives Recht auf Reparatur sowie für die Gestaltung von langlebigen und leicht zu reparierenden Produkten ein.

Co-Founder Kilian Kaminski, der sich als stellvertretender Vorsitzender von EUREFAS auch persönlich für die Unternehmensvision von refurbed einsetzt, ergänzt: „Natürlich gibt es Unternehmen, uns eingeschlossen, die sich dafür einsetzen, eine bessere Welt zu hinterlassen – aber es ist wichtig und nötig, dass auf legislativer Ebene Regularien entwickelt werden, die uns alle befähigen und anstoßen, weg von konservativer, konventioneller Wirtschaft hin zu einer Kreislaufwirtschaft und nachhaltigen Alternativen zu kommen." 

Kontakt: refurbed, Maria Pinzger | refurbed@the-maria-agency.com | www.refurbed.de


Technik | Green IT, 18.03.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Rekord IFAT Munich, 13. - 17. Mai 2024

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Grüner Kraftwerksgipfel in Berlin am Brandenburger Tor

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.