Der Preis ist heiß

Ein Interview über Vitalität und "Granatenqualität"

6 Fragen an Friedrich Lehmann über Permakultur, Schönheit und faire Preise von forum Redakteur Bernward Geier

Demeter-Anbau gilt als Premium-Bio. Was kann Permakultur da noch draufsetzen?
Im Prinzip sind die Grundsätze die gleichen. In der Permakultur zieht man den Bogen der Ganzheitlichkeit noch etwas weiter. So setzt man noch mehr und vor allem verbindlich auf Mischkulturen und auf Hecken und erreicht damit maximale Vielfalt. Außerdem legt man einen großen Wert auf den sparsamen Umgang mit der Ressource Wasser, sprich nachhaltiges Wassermanagement. Permakultur ist nicht nur eine landwirtschaftliche Anbaumethode, sondern ein ganzheitliches Lebensprinzip..

Wie wirkt sich die Kombination von bio-dynamischem Landbau, Permakultur, Terra Preta und dem Einsatz effektiver Mikroorganismen auf die Produktqualität aus?
Manolo Báez Lozano und Friedrich Lehmann zeigen forum-Redakteur Bernward Geier die außerordentliche Vitalität und „Granaten-­Qualität' der kommenden Granat­apfelernte aus Permakultur auf der Hazienda Jelanisol. Foto: © Bernward GeierDas führt nachvollziehbar und ohne Zweifel zu hervorragenden Qualitäten mit sehr vielen Inhaltsstoffen, was auch messbar ist. Die Resonanz des Handels und vor allem unserer Kunden auf den exzellenten Geschmack ist super und befördert unsere Produkte in die Liga der Premium-Qualiät

Sie sind auch inspiriert von Doug Tompkins (kürzlich verstorbener The North Face & Esprit-Gründer und Umweltaktivist) und seinem Konzept der Schönheit in Landschaft & Landwirtschaft. Wie setzen Sie das „im Felde" um?
Ich bin total d‘accord mit Dougs Erkenntnis, dass nur eine schöne Farm auch eine gute Farm ist: Nur auf einem schönen Betrieb, wo der Mensch sich wohlfühlt, fühlen sich die Früchte, die Nützlinge, die Tiere und die Böden wohl; wenn man was Schönes kreiert schafft man immer das Richtige.

Passen die Prinzipien von Permakultur in das existierende Wirtschaftssystem?
Sie passen nicht wirklich und deshalb müssen wir ein neues, tiefenökologisches, kooperatives und transparentes Wirtschaftssystem entwickeln, das vor allem Ernst damit macht, die externen Kosten in den Marktpreis einzurechnen. Dann hat alles, was der Erde und der Menschheit guttut, einen fairen Preis. Das bisher Konventionelle wird verschwinden, weil es dann nicht mehr bezahlbar ist.

Gute Produkte haben ihren Preis. Sind die fairen Preise, die Ihre Produkte brauchen, im Billig-Billig Land Deutschland vermarktbar?
Ja, und aus unserer Erfahrung wächst unser Markt. Weil immer mehr Verbraucher/innen sich auf den Weg von der Quantität zum Qualitätskonsum machen. Das ist auch der richtige Weg. Wir könnten deshalb wesentlich mehr Permakulturprodukte verkaufen und haben aus ganz Europa Nachfragen.

Hat es die Permakultur nach Jahrzehnten der Entwicklung endlich geschafft, auch den Markt zu erobern?
Als positiver Mensch wünsche ich mir Permakultur natürlich für die ganze Welt und das wird auch so kommen, weil es die beste und konsequent nachhaltigste Anbauweise ist. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Permakultur eine große Zukunft hat, wenn die Leute darüber aufgeklärt werden und erfahren, wie gut echte und harmonische Natur und Schönheit schmeckt.

Lesen Sie hier den Artikel "Paradiese auf Erden durch Permakultur"

Lifestyle | Essen & Trinken, 01.08.2016
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2016 - Zukunft der Arbeit erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Nichtstuer sind keine Helden
Der Philosoph Christoph Quarch meint, dass die Bundesregierung mit ihrer Kampagne „#besondere Helden“ der Demokratie schadet.

Jetzt auf forum:

Revolutionierung der Land- und Energiewirtschaft

So starten Sie mit forum in ein nachhaltiges 2021

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Wo Plastik die Umwelt schützt

Prior1 baut modulares Container DataCenter für Europäische Union

Für RAJA beginnt das neue Jahr erfreulich

Erneuerbares Energiesystem braucht Speicher:

Erstes Forum ‚Hydrogen Business For Climate CONNECT‘

  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen