B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

  • 5G - ein kontroverses Thema

    Pro und Contra zum neuen Funknetz

    Der Einfluss der Mobilfunkstrahlung wird schon immer kontrovers diskutiert. Aktuell konzentriert sich die Diskussion auf den Netzausbau zu 5G-Funknetzen. Ist er wirklich nötig? Was verändert sich dadurch? Welche Chancen bringt 5G und welche Risiken?

    Weiterlesen...

  • Was 20 Gramm Fleisch ausmachen können

    Forschungsprojekt zur nachhaltigen Gastronomie geht in die zweite Runde

    Sie gehören zu den beliebtesten Gerichten in der Gastronomie: Hähnchenschnitzel und Bratwurst. Wie würden die Gäste wohl reagieren, wenn die Kantine die Fleischportion von 140 auf 120 Gramm verkleinert? Würde sich das überhaupt nennenswert auf die Umwelt auswirken?

    Weiterlesen...

  • Weltweit 11 Millionen Beschäftigte im SektorErneuerbare Energien in 2018

    Mehr Länder nutzen die sozioökonomischen Vorteile des Energiewandels

    Nach der jüngsten Analyse der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) waren 2018 weltweit elf Millionen Menschen im Bereich der erneuerbaren Energien beschäftigt. Im Vergleich dazu waren es 10,3 Millionen im Jahr 2017.

    Weiterlesen...

  • 60.000 Quadratmeter Bienen- und Insektenweiden

    Bad Dürrheimer Mineralbrunnen investiert mit dem Wiesencent in Arten-, Boden- und Wasserschutz

    Ab Ende Juni weist der grüne „Wiesencent“ auf den Bad Dürrheimer Mineralwasser-Glasflaschen auf eine neue Umweltaktion des Mineralwasserbrunnens hin: Mit jeder verkauften Aktionsflasche investiert Bad Dürrheimer einen Cent, um geeignete landwirtschaftliche Flächen in Blühwiesen zu verwandeln – für mehr Artenschutz, für gesunde Böden und damit für reines Wasser auch für zukünftige Generationen.

    Weiterlesen...

  • Autonomous Ticketing - Der Schlüssel zur Mobilität von Morgen

    AIT präsentiert Basis für innovative Ticketinglösung beim UITP Global Public Transport Summit in Stockholm

    Autonomes Ticketing der nächsten Generation braucht weder betreiberseitige Infrastruktur noch eine aktive NutzerInnen-Interaktion. Es ist Smartphone-basiert und funktioniert über die zuverlässige Erhebung der Fahrtroute, der Umsteigepunkte und der benutzten Verkehrsmittel.

    Weiterlesen...

  • Es funkt

    Nachhaltigkeits-News vom 19. Juni 2019

    ie Lizenzen für die Einführung von 5G sind vergeben und dennoch schlagen die Wellen immer höher. Die einen schwärmen von den Vorteilen und schwelgen in den ungeahnten Möglichkeiten dieser neuen Netzverbindungsgeneration (siehe dazu unser aktuelles Heft forum 2/2019). Andere warnen vor gesundheitlichen Belastungen und der Entfremdung der Menschen durch die Digitalisierung. Damit Sie sich ein eigenes Bild machen können, haben wir eine Schwerpunkt-Seite rund um 5G für Sie eingerichtet. Schicken Sie uns Ihre Meinung zu 5G und senden Sie Ihren Bundes-/Landtagsabgeordneten Ihren Standpunkt.

    Weiterlesen...



Digitalisierung kann Konsum nachhaltiger machen

Produktinformation, Kaufentscheidung und Lieferung - Konsum 4.0 ist kein Selbstläufer

Personalisierte Werbung, Instant-Lieferungen, virtuelle Einkaufsassistenten und kontaktloses Bezahlen: Konsum und Digitalisierung sind mittlerweile eng verbunden. Ob dies zu steigenden Umweltbelastungen führt, ist laut eines Berichts des Umweltbundesamtes (UBA) derzeit noch offen.

Weiterlesen...

Nach 5G-Versteigerung: Bundesregierung muss 5G-Mobilfunk-Aufbau streng regulieren

diagnose:funk fordert Vorsorgeprinzip: Gesundheitsschutz hat Priorität!

Zum Ende der Versteigerung der 5G-Mobilfunkfrequenzen fordert die Verbraucherschutz-Organisation diagnose:funk, dass die Bundesregierung den Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes streng reguliert. Dabei muss der Gesundheitsschutz der Bevölkerung an erste Stelle gesetzt werden - ganz im Sinne der Vorsorgeprinzips.

Weiterlesen...



Andersmanager*innen gesucht

Bewerbungsstart für den MBA Sustainability Management und Online-Infoveranstaltung am 25. Juni

Die Leuphana Universität Lüneburg bietet seit 2003 den weltweit ersten „Green MBA“. Studierende lernen berufsbegleitend, nachhaltige Strategien zu entwickeln und in ihren Unternehmen und Organisationen umzusetzen. Ab sofort kann man sich online für den Studienstart 2020 bewerben. Interessierte können sich in einem Webinar am Dienstag, den 25. Juni ab 18.30 Uhr umfassend informieren.

Weiterlesen...

Wandel durch Weiterbildung

Praxisorientierter Zertifikatslehrgang „CR-Management für Praktiker“ an der Universität Bayreuth

Der Intensivkurs gibt einen Überblick über praxisrelevante Aspekte von CR und liefert das Rüstzeug, um den Auf- und Ausbau eines Corporate Responsibility-Bereichs im Unternehmen vorbereiten, durchführen und ausgestalten zu können. Ziel des Weiterbildungsprogramms ist es, die unternehmerischen Potentiale von CR voll auszuschöpfen. (07. - 11. Oktober 2019; Anmeldeschluss: 09. September 2019)

Weiterlesen...





Climate Endowment

Eine neue Klimabeteiligungsgesellschafft investiert nachhaltig in die Grüne Industrielle Revolution

Ziel der Climate Endowment Beteiligungsgesellschaft ist es, institutionellen Anlegern zu ermöglichen, mehr ihres riesigen Kapitalstocks in Klimalösungen über alle Anlageklassen hinweg zu investieren.

Weiterlesen...

Deutschlands größter E-Auto-Vermieter lädt Strom bei der Telekom

GET CHARGE und E-Auto-Vermieter nextmove werden Partner für e-Mobility

E-Auto fahren und entspannt Strom laden: Mieter von Elektroautos profitieren in Kürze von der neuen Partnerschaft zwischen Telekom und nextmove. Der größte Vermieter von E-Fahrzeugen in Deutschland nimmt die Ladekarte von GET CHARGE ins Programm.

Weiterlesen...

Heike Janßen und Torsten Schäfer: Storytelling

Aus der Publikationsreihe "Journalismus & Nachhaltigkeit"

Nachhaltigkeit und damit verbundene Themen stellen Journalisten oft vor eine besondere Herausforderung: Viele Redaktionen finden sie nicht besonders aufregend, sondern eher trocken oder zu kompliziert. Doch stecken in dem ressortübergreifenden Querschnittsthema zu den Herausforderungen
der Menschheit viele berichtenswerte, ja fesselnde Aspekte und Entwicklungen.

Weiterlesen...

Die E-roberung der letzten Meile

Eindrücke aus einer Stadt mit Elektro-Scootern

forum-Leser Martin Görlitz gibt seit 1995 mit seiner gleichnamigen Stiftung Impulse für nachhaltiges Handeln und Wirtschaften. Erst kürzlich war er in Lissabon. Nun berichtet in seinem Leserbrief, wie eine Flut von E-Rollern ihn um das schöne Stadtbild beraubte.

Weiterlesen...

Bayer setzt höhere Maßstäbe für Transparenz, Nachhaltigkeit und den Umgang mit allen Interessengruppen

Bayer will mit seinen Lösungen Umweltauswirkungen um 30 Prozent reduzieren

Das Unternehmen will die Umweltbilanz seiner landwirtschaftlichen Produkte deutlich verbessern und bis 2030 die Auswirkungen auf die Umwelt um 30 Prozent verringern. Dafür will das Unternehmen neue Technologien entwickeln, die Menge an Pflanzenschutzmitteln reduzieren und präzisere Anwendungen ermöglichen.

Weiterlesen...

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!