BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Der Ideenwettbewerb für kleinserienreife Klimaschutztechnologien

Noch bis zum 31. März 2016 teilnehmen!


Klimaschutz braucht innovative Technologien, zum Beispiel hochwirksame Dämmstoffe, energieautarke Gewächshäuser oder Leuchtmittel, die Energie sparen. Dafür gibt es in Deutschland vielfältige Ansätze in unterschiedlichsten Technologiebereichen, denen die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundeministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zur erfolgreichen Marktdurchdringung verhelfen will. 
 
Mit dem Ideenwettbewerb Kleinserie möchte das BMUB Technologiefelder und Produkte ausfindig machen, die ein hohes Maß an Klimaschutz-, Innovations-und Marktpotenzial aufweisen, bisher aber nur in kleiner Auflage produziert und vertrieben werden. Eine unabhängige Fachjury bewertet die eingereichten Ideen zunächst unter anderem nach ihrem Beitrag zum Klimaschutz, dem Innovationsgrad und der Fördereffizienz. Auf dieser Grundlage beabsichtigt das BMUB im nächsten Schritt, die Produkte der fünf vielversprechendsten Technologiefelder bereits im Jahr 2016 durch Investitionszuschüsse beim Markteintritt zu fördern. 
 
Der Wettbewerb ist offen für Klimaschutztechnologien aller Art. Noch bis zum 31. März 2016 können Technologie-Anwender, Verbände, Energieagenturen oder Hersteller-Zusammenschlüsse ihre Vorschläge einreichen. Dazu genügen das ausgefüllte Antragsformular und eine Ideenbeschreibung auf maximal zehn Seiten. 
 
Weitere Informationen zu Wettbewerb, Teilnahmebedingungen und Bewertungskriterien gibt es unter http://www.klimaschutz.de//kleinserie.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das BMUB seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. 

Umwelt | Umweltschutz, 07.03.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?
Christoph Quarch sieht eine Gefährdung unserer Kultur nicht von außen, sondern von innen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Halten Sie sich für schlauer als ChatGPT?

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Gute Dämmwerte dank Schlackensteinen

DANKE! Das war die VEGGIENALE & FAIRGOODS Berlin 2023

  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • toom Baumarkt GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG