B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

Der T(h)urmblick - Ab ins Netz

Die forum-Kolumne mit dem T(h)urmblick gibt es ab sofort im Netz - und regelmäßig im forum-Newsletter.

Die nächsten Jahre sind die Schicksalsjahre der Nachhaltigkeit. Immer mehr angestammte Geschäftsmodelle funktionieren nicht mehr, und die Anzahl an Alternativen nimmt zu. Dezentrale und lokale, nicht zwangsläufig gewinnorientierte und auf Zusammenarbeit ausgerichtete Geschäftsmodelle sind für viele von uns immer attraktiver. Sie stärken das Gemeinwohl und den lokalen Zusammenhalt. Das Internet sorgt für die Verbreitung der besten Lösungen. Nachhaltigkeitsberichterstattung wird integriert in "normale" Geschäftsberichte - und sie ist ihren Sonderstatus der Rechenschaft gegenüber Stakeholdern, die nicht nur an Gewinnen orientiert sind, längst los. Das Interesse an der Art und Weise, wie Gewinn gemacht wird, nimmt auf breiter Front zu. Entgleisungen kann sich kaum noch jemand leisten. Transparenz wird aktiver Teil der Geschäftsstrategie. Sie hilft, Neues zu entdecken, Zusammenarbeit zu fördern und das Geschäftsmodell zu festigen.

Ralph Thurm. © A|HEAD|aheadNach sechs Jahren mit jeweils vier Ausgaben pro Jahr wechselt der T(h)urmblick nun auf die Webseite von forum Nachhaltig Wirtschaften (www.forum-csr.net). Damit verändert sich auch der Stil der Kolumnen: mehr schlaglichtartige Betrachtungen und Beobachtungen der sich verändernden Welt. Nachhaltigkeit und Innovation, neue Geschäftsmodelle, die sich entwickelnde "Sharing and circular economy", aber auch die Veränderung der Umfeldbedingungen hin zu einer nachhaltigen Ökonomie. Und vor allem: immer mehr gute Beispiele, Projekte und Initiativen. Nach 25 Essays in der Printversion, die sich mehr auf die großen Linien konzentrierten, werden die Beiträge schneller und praktischer.

Ich möchte mich an dieser Stelle für eine treue Leserschaft bedanken. Nach jeder Kolumne konnte ich mir vieler Zuschriften und Mails sicher sein, nicht immer habe ich alle beantworten können. Aber insbesondere diejenigen, die sich kritisch mit einer der Kolumnen auseinandersetzten, sind alle von mir beantwortet worden.

Viele Leser des T(h)urmblicks haben sich auf meiner Webseite www.aheadahead.wordpress.com eingeschrieben. Die Beiträge auf der Seite von forum Nachhaltig Wirtschaften in deutscher Sprache stellen dazu eine gute Ergänzung dar. Ich hoffe, Sie auch dort genauso zahlreich wiederfinden zu können, und dann vielleicht öfter und auch interaktiver, das ist ja der Vorteil der neuen Medien. Bis bald also?
 
Ralph Thurm
ist Gründer und Managing Director von A|HEAD|ahead.
Lesen Sie die Kolumne "Der T(h)urmblick" künftig auf www.forum-csr.net.

ralph.thurm@kpnmail.nl
Blog: www.aheadahead.wordpress.com

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 01.04.2014
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2014 - Voll transparent, voll engagiert erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
SEP
2020
Globaler Klimastreik
Wir streiken zur Energiewende und Klimagerechtigkeit!
deutschlandweit
15
OKT
2020
Expertenforum Nachhaltigkeit
Antriebstechnologien der Zukunft – wo steuern wir hin?
89073 Ulm und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 4 - Wasser und Liebe: Was das Wasser für die Erde, ist die Liebe für den Menschen

Jetzt auf forum:

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.

Kunst, Kultur und die Eventbranche in Not - Zeit für einen nachhaltigen Neuanfang

ESCP Business School kooperiert mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen

Verkehr, Wirtschaft, Klimaflucht: Die Themen der 12. Hamburger Klimawoche (20.-27.09.2020)

Nachhaltiges Wirtschaften und Marketing als neue Linie

Kooperation für mehr Nachhaltigkeit in der Textilwirtschaft

Europäischer Gerichtshof lehnt Überprüfung der Glyphosat-Zulassung ab

Mit Aufforstungs- und Moorschutzprojekten den eigenen CO2-Ausstoß kompensieren:

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene