Bayer auf dem Annual Biocontrol Industry Meeting 2019

„Biologicals by Bayer“ bieten innovative Pflanzenschutzlösungen für den biologischen Anbau

Es gibt zahlreiche Faktoren, die ein gesundes Wachstum auf dem Feld beeinträchtigen können: Bis zu 10.000 Insektenarten, 3.000 Arten von Nematoden und 50.000 durch Bakterien, Pilze und Viren verursachte Krankheiten setzen unseren Nutzpflanzen zu. Um die Landwirte bei diesen großen Herausforderungen zu unterstützen und gleichzeitig den hohen Ansprüchen der Verbraucher an einen nachhaltigen Anbau gerecht zu werden, unterstützt Bayer sie mit einer breiten Palette kundenspezifischer Lösungen – einschließlich des biologischen Pflanzenschutzes. Bayer wird auf dem Annual Biocontrol Industry Meeting (ABIM) seine neuesten biologischen Innovationen vorstellen, die nun unter der Dachmarke „Biologicals by Bayer" zusammengefasst sind.
 
Biologika von Bayer helfen Landwirten, die hohen Anforderungen der Verbraucher an eine nachhaltige Lebensmittelproduktion erfüllen zu können. © Bayer AGDie Konferenz ist das wichtigste Branchentreffen für Hersteller von biologischen Pflanzenschutzmitteln und findet vom 21. bis 23. Oktober in Basel statt. Drei Tage lang stehen Trends in Forschung und Entwicklung, Innovationen und neuartige biologische Produkte für einen umweltbewussten und nachhaltigen Pflanzenschutz im Vordergrund. Der Kongress wird von der International Biocontrol Manufacturers Association (IBMA) und dem Schweizerischen Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) organisiert. Bayer wird auf der Messe mit einem Stand vertreten sein und sein Produktportfolio vorstellen.
 
In den vergangenen zehn Jahren hat der Einsatz von Biologika erheblich zugenommen: Jedes Jahr kamen etwa 10 bis 15 Prozent mehr biologische Produkte zum Einsatz, und die Branche rechnet mit weiterem Wachstum. Dafür gibt es viele Gründe, darunter beschleunigte Innovation, die es leichter macht, neue Produkte sicherer und effektiver zu nutzen. Einer der Hauptgründe ist jedoch, dass Biologika eine alternative Möglichkeit darstellen, Schädlinge und Pflanzenkrankheiten zu bekämpfen. Auf diese Weise fügen sie sich perfekt in moderne integrierte Pflanzenschutzprogramme ein: Biologika verfügen über einzigartige Wirkmechanismen, die den Landwirten auch helfen, Schädlingsresistenzen besser zu bewältigen.
 
Ein wichtiges Ziel für Bayer ist es, die richtigen Partner zu finden, um den Markt für biologische Produkte gemeinsam weiter auszubauen. So haben Bayer und AlphaBio Control im Juni eine Vereinbarung zur Vermarktung von Flipper™ unterzeichnet, einem von AlphaBio entwickelten, innovativen biologischen Schädlingsbekämpfungsmittel. Im Rahmen dieser Vereinbarung räumt AlphaBio Bayer ein nahezu weltweites Vermarktungsrecht für Flipper™ für landwirtschaftliche und nichtlandwirtschaftliche Zwecke ein.
 
„Bayer hat sich verpflichtet, den ökologischen Fußabdruck der Landwirtschaft durch Innovationen zu reduzieren. Dazu tragen auch biologische und rückstandsarme Lösungen wie Flipper™ bei", sagte Liam Condon, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Crop Science. „Bayer ist offen für Partnerschaften mit Herstellern von Biologika, um den Landwirten effizientere integrierte Lösungen anbieten zu können, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind", fügte Karl Muenks, Segmentmanager Biologika bei Bayer, hinzu.
 
Bayer hat sich jüngst dazu verpflichtet, die Umweltbelastung durch Pflanzenschutz bis 2030 um 30 Prozent zu reduzieren, und das ohne Abstriche bei Ertrag und Qualität. Dazu sollen neue Technologien entwickelt werden, mit denen Landwirte die Menge an Pflanzenschutzmitteln senken und diese präziser einsetzen können.
 
Bayer ist auch Partner privater und öffentlicher Forschungseinrichtungen, um gemeinsam zu einem besseren Verständnis des Bodenmikrobioms zu gelangen und nützliche Mikrobenstämme aus verschiedenen Weltregionen zu identifizieren. Bei Bayer arbeitet ein multidisziplinäres Team von Forschern und Wissenschaftlern, die sich ausschließlich auf biologische Wirkstoffe fokussieren und das Potenzial nützlicher Bakterien optimal nutzbar machen. So entstehen innovative Saatgutbehandlungsprodukte, die die Auswahl an agronomischen Lösungen erweitern.
 
Zu den kürzlich eingeführten Innovationen gehört das BioRise™ Angebot von Bayer für Mais in Nordamerika, eine neuartige Saatgutbehandlung zur Steigerung des funktionellen Wurzelvolumens sowie der Aufnahme von Wasser und Nährstoffen durch Maispflanzen. Dies gelingt mittels der Besiedlung der Wurzelsysteme durch nützliche Mykorrhiza-Bakterien.
 
Vor allem im Obst- und Gemüseanbau, wo Bayer mit seinen Produkten den weltweiten Markt anführt, ist die Nachfrage nach Biologika hoch. Weitere Innovationen sollen dazu beitragen, das Wachstum des Marktes auf dem aktuellen Niveau zu halten. Gleichzeitig soll die Marktdurchdringung mit Biologika von Bayer, die heute auf über 32 Millionen Hektar weltweit zum Einsatz kommen, weiter ausgebaut werden.
 
Biologika von Bayer
Um die Bedürfnisse von Landwirten zu erfüllen und einen Beitrag zur globalen Nahrungsmittelversorgung zu leisten, investiert Bayer seit über 10 Jahren vermehrt in die Entwicklung von hochwertigen Biologika, deren Wirksamkeit in vielen Feldversuchen belegt und deren Wirkmechanismus wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Als Bestandteil integrierter Programme zur Bekämpfung von Schädlingen und Pflanzenkrankheiten helfen diese innovativen Produkte, Erträge zu sichern. Eine breite Auswahl unterschiedlicher Lösungen unterstützt Landwirte darin, die biologische Vielfalt zu bewahren. So können sie den Anforderungen des Marktes auf nachhaltige Art und Weise gerecht werden, sowohl in ökologischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht.
 
Um mehr über die Vision von Bayer für eine moderne Landwirtschaft zu erfahren, besuchen Sie hier.
 
Mehr zu den Nachhaltigkeitsinitiativen von Bayer finden Sie im Internet.
 
Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de
 
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Website www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quelle: Bayer Aktiengesellschaft

Lifestyle | Essen & Trinken, 21.10.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„Das Beste an meinem Beruf ist, Menschen zu helfen und passgenaue, individuelle Lösungen für sie zu finden!“

toom zum sechsten Mal für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nachhaltig, zusammen, laut:

Nachhaltige Proteinquellen

Es tut sich was ...

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

NICAMA meets Voelkel:

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • toom Baumarkt GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing