B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

„Innovator des Jahres“: Energy2market in der bundesweiten Energiebranche vorn

Auszeichnung für Leipziger Energievermarkter durch renommiertes Wirtschaftsmagazin brand eins und Statista

Der Direktvermarkter für neue Energien Energy2market (e2m) wird von brand eins unter die 35 innovativsten Unternehmen Deutschlands 2019 im Bereich Energie und Umwelt gezählt. Die „Innovatoren des Jahres" werden jährlich gemeinsam mit dem Statistikportal Statista ermittelt und zeichnet Unternehmen aus, die mehr als 20.000 Führungskräfte und Experten in den Bereichen Produkte, Dienstleistung, Prozessinnovation und Unternehmenskultur generell als innovativ beurteilen.
 
e2m ist laut einer Umfrage des Wirtschaftsmagazins brand eins der innovativsten Energie-unternehmen Deutschlands. © Energy2market GmbHIn seinem fast zehnjährigen Bestehen hat sich die e2m in einer marktführenden Position etabliert und besonders in den ersten Jahren die Strommarkt-Erschließung für Biogas vorangebracht. Zuletzt hat die e2m mit innovativen Speicherprojekten für die Industrie und Kleinstanlagen in der Fachwelt von sich Reden gemacht. Energy2market beschäftigt am Hauptstandort Leipzig etwa 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zeichnet sich auch in seiner Unternehmenskultur durch Offenheit und innovative Arbeitsprozesse aus.
 
Der Leiter der Geschäftsentwicklung Kai Becker hebt die Konsequenz hervor, mit der sich die e2m innovativen und zugkräftigen Projekten in diesem schnelllebigen Markt verschreibt: „Mit unserem virtuellen Kraftwerk befähigen wir seit Anbeginn Anlagen mit den unterschiedlichsten Technologien an den Strommärkten und damit an der Energiewende teilzuhaben. Aktuell erleben wir, dass die Veränderungsgeschwindigkeit für alle Marktteilnehmer steigt. Innovative Partnerschaften mit Swytch (Blockchain), Ampard (Kleinstspeicher) oder BMW (Groß-Prosumer) weisen da den Weg."
 
Das Ranking und die weiteren Platzierungen der „Innovatoren des Jahres 2019" werden im Brand eins Magazin Nr. 11 im Februar 2019 und online veröffentlicht.
 
Energy2market GmbH:
Energy2market (e2m), gegründet 2009 am heutigen Hauptsitz in Leipzig, ist einer der größten Aggregatoren und Energiehändler für Erneuerbare Energien in Europa. Über ein eigenes Virtuelles Kraftwerk bündelt, überwacht und steuert der Energiedienstleister über 4.500 dezentrale Erzeugungsanlagen erneuerbarer Erzeuger, Stromspeicher & Verbraucher und vernetzt diese mit den Stromhandelsmärkten. Mit 3.537 MW (Stand 2018) vermarkteter Erzeugungsleistung aus EEG-Anlagen gehört e2m zu den größten Direktvermarktern für Energie und ist größter Poolanbieter für Regelenergie in Deutschland. Das Wirtschaftsmagazin Brand eins hat e2m 2019 zu den innovativsten Unternehmen in der Energiebranche gekürt; FOCUS Business wählte das Unternehmen 2018 unter die „TOP 50 Arbeitergeber Mittelstand". Mit der für die Vermarktung von Energie-Flexibilität notwendigen Infrastruktur, Marktzugängen zu allen deutschen und teilweise zu internationalen Handelsmärkten sowie langjährigem Know-how der über 100 Mitarbeiter gestaltet e2m den Energiemarkt der Zukunft mit.

Kontakt: Anne Walter-Koschwitz, Energy2market GmbH | anne.walter@e2m.energywww.e2m.energy

Technik | Energie, 22.02.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
OKT
2020
CSR-Tag 2020
Grünes Licht für die Wirtschaft – Zukunftsfähig mit Klimaschutz
online
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.
Christoph Quarch fiebert dem Bundesliga-Start entgegen

Jetzt auf forum:

Trendstudie Neo-Ökologie

Andreas Braun: Nachhaltig investieren – simplified

Peter Carstens: Das Klimaparadox

Dana Thomas: Unfair Fashion

In den Kommunen entscheidet sich die Zukunft…

Mülheim soll „Cradle to Cradle“-Zukunftsstadt werden

Höchste Qualität gehört zum PRIMAVERA Markenkern: Förderprojekt für beste Rohstoffe

Ab 2021 klimaneutral: 1. FC Köln erhält als erster Proficlub das Zertifikat „Nachhaltiger Wirtschaften“

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen