Preussischer Whisky™ ab März 2019 mit Biozertifizierung

Handgemachter Whisky in höchster Qualität!

Endlich ist es soweit! Nachdem bereits im Jahr 2013 die Produktion komplett auf Bio umgestellt wurde, steht Preussischer Whisky™ nun ab März 2019 in biozertifizierter Qualität zur Verfügung. Preussischer Whisky™ ist ein deutscher Single Malt Whisky, welcher wie gehabt nur als Einzelfassabfüllung in Fassstärke (ungefärbt und nicht kühl gefiltert) erhältlich ist.

© Preussischer Whisky™
Der  Preussische Whisky ist ein Single Malt, dessen Charakter die Herstellung und die Region, aus der er kommt, großartig widerspiegelt: Erdig, kraftvoll, unabhängig und ungezähmt. Er wird in traditioneller Weise von Hand langsam destilliert und reift in ausgesuchten Eichenfässern zu seinem vollen Charakter heran, bevor er in Fassstärke abgefüllt wird. Jede Einzelfassabfüllung besitzt ihren ganz eigenen und unverwechselbaren Charakter.

Handgemachter Whisky in höchster Qualität!
Im Jahr 2008 gründete Cornelia Bohn die Preussische Whiskydestillerie und führt diese als "Eine-Frau-Manufaktur". Das oberste Gebot: Handgemachter Whisky in höchster Qualität! Die Prämisse für die Destillerie wurden von Beginn an klar gesetzt: Puristisch...... Eine kleine Produktion auf höchstem Niveau nur mit den besten Zutaten......Kein Hofladen, kein Schaubrennen, kein Tourismus.

Preussischer Whisky™ wird aus zwei kostbaren Spezialmalzen gewonnen: Aus über Buchenholz geräuchertem Gerstenmalz und aus Röstmalz.
Das verwendete Wasser entstammt dem unterirdischen See, über welchem die Destillerie und der Ort Schönermark liegt. Ein sehr aufwendiges Maischeverfahren, eine spezielle Whiskyhefe, eine ausserordentlich langsame und behutsame Destillation, die Lagerung in stark getoasteten Eichenholzfässern, in denen nie etwas anderes als Preussischer Whisky lagerte..... all das ergibt diesen ungewöhnlich charismatischen und edlen Single Malt. Ein unverfälschter geradliniger Whisky für den anspruchsvollen Geniesser, welcher Wert auf höchste Qualität und Individualität legt. Das Besondere ist hier Programm: Der "Preusse" ist immer eine Einzelfassabfüllung in Fassstärke. Jede Flasche ist de facto ein Unikat. Der Whisky wird nicht kühl gefiltert und nicht gefärbt. Handschriftliche Einträge wie das Abfülldatum, Fass- und Flaschennummer, Alkoholstärke und die Unterschrift der Brennerin sind dazu erforderlich und unterstreichen zusätzlich, dass Preussischer Whisky™ "Handmade in Germany" ist.
  
Kontakt: Preussische Whiskydestillerie, Cornelia Bohn
info@preussischerwhisky.de | www.preussischerwhisky.de

Lifestyle | Essen & Trinken, 22.01.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
16
JAN
2021
Agrarindustrie abwählen! - Wir haben es satt!-Protest
#BleibtZuhause - Schickt uns euren Fußabdruck
digital
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Lernen von den Argentiniern
Christoph Quarch plädiert für eine einmalige Reichensteuer auch in Deutschland

Jetzt auf forum:

Revolutionierung der Land- und Energiewirtschaft

So starten Sie mit forum in ein nachhaltiges 2021

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Wo Plastik die Umwelt schützt

Prior1 baut modulares Container DataCenter für Europäische Union

Für RAJA beginnt das neue Jahr erfreulich

Erneuerbares Energiesystem braucht Speicher:

Erstes Forum ‚Hydrogen Business For Climate CONNECT‘

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.