B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Eurosif Transparenz Kodex 4.0

Verzahnung der Leitlinien für Assetmanager mit den notwendigen Anforderungen für ihre Produkte

FNG veröffentlicht mit Eurosif und den nationalen SIFs (Sustainable Investment Foren) eine neue Version des Europäischen Transparenz Kodexes. Der neue Transparenz Kodex reflektiert die neusten und entscheidenden Entwicklungen der Nachhaltigen Investment Industrie. Damit findet eine Verzahnung der Leitlinien für Assetmanager mit den notwendigen Anforderungen für ihre Produkte statt.
 
FNG veröffentlicht mit Eurosif und den nationalen SIFs (Sustainable Investment Foren) eine neue Version des Europäischen Transparenz Kodexes. stevepb / pixabay.comHiermit veröffentlichen wir die 4. Version des europäischen Transparenz Kodexes und führen die erfolgreiche Entwicklung fort. 2004 wurden die Transparenzleitlinien entwickelt und auf den Markt gebracht. Seit Mai 2008 sorgt das Transparenzlogo für nachhaltige Publikumsfonds für mehr Transparenz im nachhaltigen Anlagemarkt. Das Europäische Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds wird an die Unterzeichner des Europäischen Transparenz Kodexes für Nachhaltigkeitsfonds verliehen und soll Anlegern die Möglichkeit geben, schnell und sicher festzustellen, ob und wo sie ausführliche Informationen über die nachhaltige Anlagestrategie eines Investmentprodukts finden. Die Grundsätze lauten: Qualitätssicherung durch Transparenz; Anleger sollen wissen, worin sie investieren; Erhaltung des vielfältigen Spektrums nachhaltiger Geldanlage; keine Vorgabe ethischer Standards; und keine Vorgaben zum Portfolio. Mit der steigenden Zahl nachhaltiger Fonds nimmt auch die Vielfalt der Anlagestrategien in Hinblick auf die Nachhaltigkeit der Anlageprodukte zu. Der Transparenz Kodex und das Transparenzlogo helfen, die Investmentstrategie eines Fonds sowohl für die breite Öffentlichkeit als auch für andere interessierte Gruppen, wie etwa Assetmanager und Ratingagenturen, nachvollziehbarer zu machen.
 
Flavia Micilotta, Geschäftsführerin von Eurosif: „Der SRI-Markt ist ein schnell wachsender Markt, was mit ständigen Veränderungen einhergeht. So wurden in den vergangenen Jahren grundlegende Entwicklungen angestoßen, die erhebliche Auswirkungen auf den europäischen und internationalen SRI-Markt haben werden. Mit der neuen Version wollen wir das Vertrauen der Unterzeichner und der Nutzer stärken, indem wir die entscheidenden Entwicklungen und Änderungen integrieren. Jetzt ist der Transparenz Kodex ein allumfassender Transparenznachweis für Nachhaltigkeitsfonds in Europa."
 
Der Transparenz Kodex richtet sich an Nachhaltigkeitsfonds in Europa und ist so konzipiert, dass eine breite Palette von Assetklassen, von Aktien bis Fixed Income abgedeckt werden kann. Zu Ende Dezember 2017 haben europaweit 62% des gesamten Nachhaltigen Fondsmarktes den Transparenz Kodex unterzeichnet. In Zahlen ausgedrückt sind es mehr als 700 Fonds von mehr als 120 unterzeichnenden Fondsgesellschaften. Der Transparenz Kodex ist DAS RAHMENWERK für nachhaltige Fonds. Darüber hinaus ist der Transparenz Kodex ein Mindestkriterium zum Erhalt des FNG-Siegels sowie des Österreichischen Umweltzeichens. In anderen Ländern, wie z.B. Frankreich – entsprechend des nationalen Fondsverbandes AFG, darf sich ein Fonds nur als nachhaltig bezeichnen, wenn er den Transparenz Kodex unterzeichnet hat.
 
Claudia Tober, Geschäftsführerin FNG: „Nach über einem Jahr Entwicklung sind wir heute stolz einen aktualisierten und den neusten Entwicklungen angepassten Transparenz Kodex auf den Markt zu bringen. Der Transparenz Kodex ist ein unverzichtbarer Bestandteil – weil europaweit anerkanntes Transparenz-Rahmenwerk – für den Markt nachhaltiger Geldanlagen. Gerade in unseren Ländern ist der Transparenz Kodex ein wichtiger und elementarer Bestandteil der nachhaltigen Investmentbranche."
 
Die neue Version wurde in einer europaweiten Task Force entwickelt, folgende Verbesserungen haben Eingang gefunden:
  • Kernelemente der Task Force on Climate-related Financial Disclosure (TCFD),
  • Anforderungen des französischen Article 173 of the French TECV Act
  • die jüngsten Empfehlungen der High-Level Group of Experts on Sustainable Finance (HLEG)
  • sowie ein nutzerfreundlicheres Format.
Der nun vorliegende Transparenz Kodex ersetzt die vorherige Version.
 
Anmerkung für bestehende und aktuelle Unterzeichner: Der Transparenz Kodex 3.0. ist weiterhin gültig. Es findet eine sukzessive Umstellung statt. Diese wird dann bis Frühsommer 2019 voraussichtlich abgeschlossen sein.
 
Das Transparenzlogo können Sie für Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein beim FNG beantragen. Eine Veröffentlichung der Transparenzkodizes findet beim FNG sowie bei unserem Dachverband Eurosif statt. 
 
Das FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.), der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz, repräsentiert über 170 Mitglieder, die sich für mehr Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft einsetzen. Das FNG fördert den Dialog zwischen allen relevanten Akteuren und setzt sich für verbesserte rechtliche und politische Rahmenbedingungen für nachhaltige Investments ein. Es verleiht das Transparenzlogo für nachhaltige Publikumsfonds, gibt die FNG-Nachhaltigkeitsprofile heraus und hat das FNG-Siegel für nachhaltige Publikumsfonds entwickelt. Das FNG ist außerdem Gründungsmitglied des europäischen Dachverbands Eurosif. www.forum-ng.org
 
Eurosif ist die führende europäische Mitgliederorganisation für nachhaltige und verantwortliche Geldanlagen. Ziel von Eurosif ist es, Nachhaltigkeit über die europäischen Finanzmärkte zu fördern. Der europäische Dachverband funktioniert als Partnerschaft der nationalen Sustainable Investment Forums (SIFs),- deren Mitglieder aus allen Bereichen der nachhaltigen Finanzwirtschaft kommen. Das Netzwerk von Eurosif und den nationalen SIFs umfasst mehr als 500 europäische Organisationen und repräsentiert Vermögenswerte von über eine Billionen Euro. Eurosif ist außerdem Gründungsmitglied der Global Sustainable Investment Alliance, Weitere Informationen unter: www.eurosif.org

Kontakt: Claudia Tober, FNG | ctober@forum-ng.org | www.forum-ng.org

Lifestyle | Geld & Investment, 26.03.2018

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!