B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Durch kleinen Mitteleinsatz zu großer Wirkung

nph deutschland erhält den Deutschen Fundraising-Preis

Am 28. April 2016 erhielt nph deutschland im Rahmen des Deutschen Fundraising-Kongresses den Deutschen Fundraising-Preis in der Kategorie ‚Beste Großspendenkampagne‘. Arne Vollstedt, Referatsleiter Großspenden-Fundraising, nahm die Auszeichnung in Berlin entgegen. nph deutschland wurde für das so genanArne Vollstgedt übernimmt in Berlin den Deuschen Fundraising-Preis von Jurymitglied. Foto: SeeSaw Agency, Jule Halsingernte ‚Impact Investing‘ für das nachhaltige Energiesystem des Kinderkrankenhauses ‚St. Damien‘ in Tabarre/Haiti ausgezeichnet. Durch das Impact Investing war es nph deutschland mit geringem Mitteleinsatz gelungen, in kurzer Zeit ein Batteriespeichersystem für die Photovoltaik-Anlagen (PV) der humanitären Einrichtungen am Projektstandort Tabarre zu finanzieren.

Jury war von der nph-Großspendenkampagne überzeugt
Die Jury des Deutschen Fundraising-Kongresses bewertete die Großspendenkampagne von nph deutschland positiv, weil sie sehr konsequent das Ziel verfolgt hat, unternehmerisch tätige Großspender, die eher in wirtschaftlichen als in ideellen Kategorien denken, in ihrer ureigenen Sprache anzusprechen. Mit nur 6.000 Euro Mitteleinsatz konnten Arne Vollstedt und seine Kollegen mehr als 230.000 Euro an zinslosen Darlehen für den dringend benötigten Batteriespeicher der PV-Anlagen in Haiti einnehmen. Der Vorteil für nph deutschland war die schnelle Finanzierung des Projekts. Der Investor hingegen erhält sein Darlehn nach fünf Jahren zurück oder kann das Geld in ein neues Projekt investieren. So hilft jeder Euro gleich mehrfach.

Zusätzlich zu ihrem Darlehn spendeten die drei angesprochenen Investoren weitere knapp 140.000 Euro. Einer der Investoren hat sein Darlehen in Höhe von 92.000 Euro inzwischen in eine Spende umgewandelt. Die im Darlehnstopf entstandene Lücke  wurde sofort von einer weiteren Darlehnsgeberin geschlossen.

Das Solarprojekt in Haiti
Im Mai 2013 errichteten haitianische und deutsche Solarexperten unter der Projektleitung von Willi Ernst, Biohaus- Stiftung für Umwelt und Gerechtigkeit, Paderborn, auf dem Dach des Kinderkrankenhauses St. Damien eine Photovoltaik-Anlage. Die PV-Anlage hat eine Nennleistung von 85 Kilowatt (kW). Bis heute wurden weitere Gebäude von nph haiti und der Schwesterorganisation Fondation St. Luc mit Photovoltaik ausgestattet und sollen noch in diesem Jahr zu einem teilautarken Stromnetz, dem Solar Smart Grid, zusammengeschlossen werden. Die Gesamtleistung wird dann bei 650 kWp liegen. Dadurch lässt sich der Anteil von Solarstrom am Gesamtverbrauch der nph- und St. Luc-Einrichtungen auf über 50 Prozent erhöhen. Die Einsparung von rund 40 Prozent Diesel pro Jahr bewirkt, dass die Kohlenstoffdioxid-Emissionen und die Treibhausgase enorm reduziert werden. Eine Einbindung des Solar Smart Grid-Systems in das haitianische Stromnetz ist grundsätzlich jederzeit realisierbar. Darüber hinaus ist die Aus- und Weiterbildung von haitianischen Solartechnikern fester Bestandteil des Projektes, wodurch ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Landes geleistet wird.

Durch die Photovoltaikanlage auf dem Kinderkrankenhaus St. Damien können jährlich fast 300.000 US-Dollar eingespart werden, die so anderen Projekten zur Verfügung gestellt werden können. Foto: nph deutschland e.V.Durch die PV-Anlagen auf den nph- und St. Luc-Gebäuden und durch das Batteriespeichersystem können jährlich knapp 300.000 US-Dollar eingespart werden. Dieses Geld steht dann den Projekten und Programmen der Hilfsorganisationen zur Verfügung und kommt somit den Menschen in Haiti, darunter den Patienten des Kinderkrankenhauses St. Damien, zugute.

Impact Investing – die etwas andere Art der Geldanlage
In Zeiten der Zinstiefphase wollen viele Investoren ihr Geld gezielt für eine gute Sache investieren. Die Anleger - manche sind vermögende Philanthropen, andere sozial-motivierte Menschen - wollen mit ihrem Engagement eine gesellschaftliche Wirkung erzielen. Weil Impact Investing nicht nach kurzfristigen Lösungen sucht, sondern gesellschaftliche Herausforderungen angeht, ist zu vermuten, dass diese etwas andere Art der Geldanlage keine Eintagsfliege bleibt, sondern sich etablieren wird. Zu den positiven gesellschaftlichen Wirkungen gesellt sich der Vorteil, dass der Anleger einen sehr direkten Projektbezug erhält und damit tiefe Einblicke in das Wirken eines Kinderhilfswerks wie nuestros pequeños hermanos (nph). Er erfährt direkt, wie sein Investment den Menschen zu Gute kommt.

Deutscher Fundraising-Preis ist wichtigste Branchenauszeichnung
Mit dem Deutschen Fundraising-Preis würdigt der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) besondere Leistungen in der Spendenwerbung. Die Auszeichnung ist die bundesweit wichtigste Auszeichnung und wird jährlich im Rahmen des Deutschen Fundraising-Kongresses verliehen. Für nph deutschland ist es die erste Auszeichnung dieser Art.

Kontakt: nph deutschland e.V., Dagmar Schneider | Dagmar.schneider@nph-deutschland.org | www.HilfeFuerWaisenkinder.de

Lifestyle | Geld & Investment, 17.05.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!