BEE_Sommerfest_2024

Hier wächst Zukunft: raus aus dem Hörsaal, rauf auf den Acker!

Pukka unterstützt das Hochschulprogramm CampusAckerdemie

„Ackern für unsere Zukunft" ist das gemeinsame Motto der Kooperation zwischen dem Bio-Teehersteller Pukka und dem Sozialunternehmen Acker. Durch Spenden im Rahmen der Initiative 1% for the Planet ermöglicht es Pukka seit 2022 seinen Partnerschulen auf ihrem schuleigenen Acker Gemüse und Kräuter anzubauen und so Wertschätzung für unsere Umwelt zu erleben. Jetzt erreicht die Zusammenarbeit den nächsten Schritt: Neben der Unterstützung der GemüseAckerdemie und neu konzipierten Kräuterworkshops für AckerCoaches sowie Schüler:innen, unterstützt Pukka ab diesem Jahr auch die CampusAckerdemie und startet mit neuen Projekten in die neue AckerSaison.
     
Ernteerlebnis in der CampusAckerdemie © Acker e.V.Für den Kräuterexperten Pukka, der sich seit Beginn an für die Natur und Pflanzenvielfalt einsetzt, ist es ein Herzensprojekt, junge Menschen beim „Ackern" zu unterstützen und so die Wertschätzung für unsere Lebensmittel zu stärken. Die verschiedenen Bildungsprogramme von Acker sind auf unterschiedliche Altersstufen abgestimmt – von den AckerRackern, über die GemüseAckerdemie bis hin zur CampusAckerdemie. Nach einer zweijährigen erfolgreichen Zusammenarbeit, unterstützt Pukka das Programm GemüseAckerdemie im dritten Jahr und ackert zusätzlich nun auch im Rahmen der CampusAckerdemie an Hochschulen und sozialpädagogischen Fachschulen. Studierende lernen hier landwirtschaftliche Grundlagen des Gemüseanbaus und werden geschult, nachhaltige Lernorte an Schulen und Kitas wirkungsvoll einzurichten. So kann ein wichtiger Teil in Richtung nachhaltige Entwicklung der nächsten Generation geleistet und der Bezug zu den Wurzeln unserer Ernährung geschaffen werden. Durch die Unterstützung von Pukka kann ab 2024 eine weitere Hochschule am Bildungsprogramm teilnehmen. In diesem Jahr ackern somit 18 Hochschulen mit knapp 400 angehenden Pädadgog:innen am eigenen CampusAcker.

„Wir unterstützen mit Begeisterung seit 2022 die GemüseAckerdemie und setzen uns im Rahmen der Initiative 1% for the Planet für die Wertschätzung von Lebensmitteln und den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt ein. Deshalb freuen wir uns umso mehr darüber, unsere Kooperation mit Acker ab 2024 auch auf die CampusAckerdemie ausweiten zu können." (Valerie Rau, Pukka Brand Managerin DACH)

Einblicke in die CampusAckerdemie © Acker e.V.
Eine positivere Einstellung zur Natur, ein größeres Interesse an einer gesunden Ernährung und mehr Wertschätzung für unsere Lebensmittel – durch Pukka und weitere Förderpartner von Acker erhöht sich die Zahl der erreichten Schüler:innen seit Beginn der Zusammenarbeit um 66%. Insgesamt konnte Acker mit seinen Bildungsprogrammen bereits mehr als 234.000 Kinder und Jugendliche für Gemüse und gesunde Ernährung begeistern. So treibt Pukka den nachhaltigen Wandel unserer Gesellschaft stetig voran.

Durch die Unterstützung des Bildungsprogramms GemüseAckerdemie konnte Pukka in den letzten zwei Jahren die Umsetzung der GemüseAckerdemie an drei Partnerschulen ermöglichen. Das Ziel von Acker ist es, jedem Kind in Deutschland und Österreich im Laufe seiner Kita- oder Schulzeit zu ermöglichen, einmal den gesamten natürlichen Lebenszyklus von Lebensmitteln zu erleben. Den Auftakt der Kooperation machten die ersten Pflanzungen auf den Gemüseackern im Frühling 2022. Um auch das Bewusstsein für die Kraft der (Heil-) Kräuter zu stärken, entwickelte der Bio-Teehersteller für das nächste AckerJahr einen digitalen Kräuter-Workshop. Mit der ausgebildeten Pukka Kräuterexpertin & Ayurveda-Ärztin Dr. Alina Hübecker ermöglichte es Pukka, eine Schulstunde am Acker mit Schwerpunkt Kräuteranbau durchzuführen. Neben der aktiven Unterstützung vor Ort an den Schulen ist im vergangenen Jahr ein GenerationenAcker auf der Bundesgartenschau 2023 in Mannheim entstanden – ein vielfältiger Lern- und Begegnungsort auf dem u.a. auch ein von Pukka gesponsorter (Wild-)Kräuterworkshop angeboten wurde, bei dem die Kraft der Kräuter erlebt und entdeckt werden konnte. 

Pukka Herbs: Kräuterexpertise trifft nachhaltiges Handeln
Pukka hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen mit der Kraft der Bio-Kräuter und -Gewürze höchster Qualität zu verbinden. Mit Expertise und den feinsten Kräutern hergestellt, tragen die Pukka Kreationen zum Wohl der Menschen, Pflanzen und des Planeten bei. Pukka bedeutet „wahrhaftig" und „authentisch" und dieser Anspruch ist tief im Handeln des Unternehmens verankert: Von den nachhaltig und fair gehandelten Kräutern bester Güteklasse, die Pukka für die Mischungen verwendet, bis hin zu der Tatsache, dass Pukka 1% des Umsatzes an Umweltschutz-Organisationen sowie Sozialprojekte spendet. Daneben verwendet Pukka ausschließlich Verpackungen aus erneuerbaren Quellen.

GemüseAckerdemie & CampusAckerdemie: zwei Bildungsprogramme von Acker e. V.
Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel – dafür setzt sich der gemeinnützige Verein Acker mit seinen vielfach ausgezeichneten Bildungsangeboten im gesamten DACH-Raum ein. In den Bildungsprogrammen GemüseAckerdemie und CampusAckerdemie bauen Kinder und Studierende auf dem schuleigenen Acker selbst Gemüse an. Dabei erleben die Schüler:innen und Studierenden unmittelbar, woher das Essen auf ihren Tellern kommt – und wie lecker frisches Gemüse schmeckt. Lehrplankonforme Bildungsmaterialien ergänzen das praktische Lernen auf dem Acker. Die verschiedenen Bildungsprogramme des Vereins Acker e.V. sind auf unterschiedliche Altersstufen abgestimmt – von den AckerRackern, über die GemüseAckerdemie bis hin zur CampusAckerdemie. Studierende lernen mit Hilfe der CampusAckerdemie landwirtschaftliche Grundlagen des Gemüseanbaus und werden geschult, nachhaltige Lernorte an Schulen und Kitas wirkungsvoll einzurichten. 2023 ackern bereits mehr als 1.000 Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit der GemüseAckerdemie.

Kontakt: Pukka Herbs Ltd., c/o modem conclusa gmbh, Sophie Dittenhauser | dittenhauser@modemconclusa.de | www.pukkaherbs.dewww.facebook.com/pukkaherbs.dach, www.instagram.com/pukkaherbs.dach

Gesellschaft | Bildung, 19.03.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen