Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Jetzt noch Restplätze im ersten Durchgang des neuen Zertifikate-Programms am Centre for Sustainability Management (CSM) sichern

Sechsmonatige Zertifikatskurse befähigen zur Lösung aktueller Nachhaltigkeitsherausforderungen von Unternehmen

Veränderte Markt- und Rahmenbedingungen wie gestiegene Energiepreise, rechtliche Vorschriften wie das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) oder die erweiterte CSR-Berichterstattungspflicht stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Um diesen Veränderungen wirksam zu begegnen, sind Unternehmen gefordert, den gezielten Wissens- und Kompetenzaufbau bei ihren Fach- und Führungskräften zu fördern, welcher zur Entwicklung von bereichsspezifischen Lösungen notwendig ist. Auch Unternehmen, die ihre Produkte und Prozesse auf den Pfad der Klimaneutralität bringen oder ihre Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsprozesse ressourcenschonend und kreislauforientiert entwickeln möchten, benötigen spezifisches Fachwissen, um diese Ansätze im Unternehmen strategisch entwerfen und operationalisieren zu können.

Zentralgebäude Foddanuu © LeuphanaNeue Studienangebote unterstützen bei der nachhaltigen Transformation von Unternehmen
Anknüpfend an diese veränderten Bedingungen hat das Centre for Sustainability Management (CSM) vier Handlungsbedarfe identifiziert, welche für Unternehmen von hoher Aktualität sind: die Dekarbonisierung von Produkten und Prozessen, eine nachhaltige Gestaltung von Lieferketten, die Transformation hin zu zirkulären Materialien, Produkt- und Geschäftsmodellen, als auch eine umfassende und transparente Nachhaltigkeitsbilanzierung und -berichterstattung. Aus diesen Themenfeldern wurden vier neue und kompakte Zertifikatsstudiengänge entwickelt:
Praxisrelevantes und anwendungsorientiertes Know-how bei orts- und zeitunabhängigen Lernformaten
Die vier digitalen Zertifikatsstudiengänge sind anwendungsnah und themenfokussiert konzipiert, um den Anforderungen berufstätiger Studierenden gerecht zu werden. Auf wissenschaftlich fundierter Basis lernen die Zertifikatsteilnehmenden, Nachhaltigkeitsstrategien und -ziele für ihre jeweiligen Fachbereiche zu entwickeln und mithilfe praxiserprobter Instrumente umzusetzen. Dadurch ermöglichen die Zertifikatsstudiengänge einen Transfer der gelernten Inhalte in den eigenen Arbeitsalltag.

Angebot offen für eine breite Zielgruppenbasis
Das Zertifikate-Angebot richtet sich gezielt an Fach- und Führungskräfte, die ihre neu erworbenen Nachhaltigkeitskompetenzen direkt in bereichsspezifische Unternehmenstätigkeiten integrieren und diese nach aktuellen Maßstäben ausrichten möchten. Hierzu zählen Verantwortungstragende aus Strategie-, Entwicklungs-, Einkaufs-, Produkt- oder Risikoabteilungen, aus dem Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement oder dem Unternehmenscontrolling. Auch werden Berufstätige angesprochen, die sich mithilfe eines der Zertifikate fachlich weiterqualifizieren und neue Tätigkeitsfelder erschließen möchten. Ein vorheriger Hochschulabschluss wird nicht vorausgesetzt, ein Berufsabschluss und eine mindestens einjährige Berufserfahrung sind hingegen erforderlich. Jedes Zertifikat besteht aus vier Modulen und wird innerhalb von sechs Monaten digital im Rahmen von Online-Präsenzen und abwechslungsreichen Selbstlernphasen studiert. Ein hochkarätiges Team von Dozierenden aus Wissenschaft und Praxis sowie das Studiengangsteam begleiten und betreuen die Studierenden intensiv.  

Für den ersten Durchgang sind noch Restplätze vorhanden, Bewerbungen werden noch bis Anfang März angenommen. Der nächste Durchgang startet erst wieder im nächsten Jahr.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.sustainament.de/zertifikate/ oder auch direkt per Mail unter csm-certificates@leuphana.de oder unter 04131-677 2334.

Gesellschaft | Bildung, 19.02.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften