Zukunftsforum Energie & Klima (15.-20.11.2020) eröffnet virtuelle Kongresswelt

Frische Impulse für Energiewende und Klimaschutz

Vom 15. bis 20. November 2020 veranstalten das Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e.V. (deENet) und die LandeEnergieAgentur Hessen (LEA) gemeinsam mit neun Partnern das Zukunftsforum Energie & Klima. Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und wird dieses Jahr erstmals als reines Online-Event ausgerichtet.

Erste Einblicke in die virtuelle Kongresswelt des Zukunftsforums Energie & Klima 2020. © deENet
Auf dem Zukunftsforum Energie & Klima treffen sich jährlich zahlreiche Agierende aus den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität, um frische Impulse für die Energiewende und den Klimaschutz zu setzen. Dieses Jahr präsentiert sich die Veranstaltung erstmals als virtuelle Kongresswelt. Hier können die teilnehmenden über den Browser in optisch aufwändig gestaltete 3D-Räume eintauchen und dabei mit Ausstellenden via Chat in Kontakt treten oder sich in einer speziell animierten Sponsoren-Lounge bewegen, in der die Partner zum Beispiel digitale Broschüren, Informationsmaterial oder Videos zur Verfügung stellen.

Interaktives Veranstaltungsprogramm
Das Zukunftsforum bietet zudem über 30 interaktive Fachforen, Workshops und SideEvents, bei denen sich die Teilnehmenden mit den Referierenden und Moderierenden austauschen können. Gesetzliche Rahmenbedingungen für die Energiewende, energieeffizientes Sanieren und zukunftsfähige Mobilitätskonzepte stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Energie- und Klimabranche. Alle Live-Sessions werden anschließend auch als Videoaufzeichnung in einer eigens hierfür eingerichteten Library mehrere Monate zur Verfügung gestellt. So können sich die Teilnehmenden auch im Nachhinein auf das Event beziehen. 

Eröffnung mit prominenter Expertenrunde
Zum Auftakt am 15. November 2020 begrüßen Dr. Thorsten Ebert, Vorstandsvorsitzender von deENet, und Dr. Karsten McGovern, Geschäftsführer der LEA Hessen, alle digitalen Teilnehmenden und Referierenden zu einer spannenden Eröffnungsdiskussion mit hochkarätigen Gesprächspartnern. Mit dabei sind Tarek Al-Wazir, (Hessischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Hessen), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Leiterin der Abteilung „Energie, Verkehr, Umwelt" des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung) und Eberhard Flammer (Präsident des Hessischen Industrie- und Handelskammertages und Unternehmer), die zum Thema „Covid 19 – Stolperstein oder Rückenwind für die Energiewende und den Klimaschutz?" diskutieren.
 
Mit ihrer finanziellen Unterstützung haben die Hauptsponsoren Viessmann, Städtische Werke Kassel und cdw-Stiftung die Umsetzung der Veranstaltung ermöglicht.

Programm und kostenfreie Anmeldung: www.zufo-energie-klima.de
 
Über deENet
deENet ist ein Kompetenznetzwerk für dezentrale Energietechnologien, Energieeffizienz und Klimaschutz. Der Verein mit über 100 Mitgliedern hat sich zum Ziel gesetzt, die Region Nordhessen zu einem wegweisenden Standort im Bereich der erneuerbaren Energien auszubauen. Hierfür werden gemeinsam mit Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kommunen nachhaltige Projekte entwickelt und realisiert. Seit 2017 veranstalten deENet und Partner das Zukunftsforum Energie & Klima.

Über die LEA
Aktivieren. Koordinieren. Umsetzen. Das ist das Motto der LandesEnergieAgentur Hessen. Die LEA übernimmt im Auftrag der Hessischen Landesregierung zentrale Aufgaben bei der Umsetzung der Energiewende und des Klimaschutzes. Die LEA bietet Informationen, Erstberatungen und begleitende Unterstützung bei der Auswahl und Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz, zur Energieeffizienz, zur Energieeinsparung oder zum Ausbau erneuerbarer Energien im eigenen Umfeld.
 
Kontakt: Mandy Radicke, deENet | m.radicke@deenet.org | www.zufo-energie-klima.de

Technik | Energie, 26.10.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Gesundheit & Wellness

The only way out is the way through?
Ohne die gemeinsame Veränderung unseres Verhaltens, unserer Konsumgewohnheiten und unseres Lebensstils wird uns die Impfpflicht nicht weiterbringen!
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für zukunftsweisendes Design vergeben

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig