Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

JUICE BOOSTER 2 – erste mobile 22-kW-Ladestation mit TÜV SÜD-Siegel nach aktueller Norm

JUICE BOOSTER 2 von Juice Technology AG erfolgreich von TÜV SÜD nach IEC 62752 geprüft

Die Juice Technology AG, führende Herstellerin von mobilen Ladestationen für Elektroautos, gibt die TÜV SÜD-Zertifizierung des JUICE BOOSTER 2 bekannt. Das weltweit tätige Unternehmen ist der erste Hersteller, der seine mobile Ladestation in der Leistungsklasse 22 kW nach den aktuellen Vorgaben der IEC 62752 von TÜV SÜD erfolgreich prüfen liess.

Bernd Kreitmeier, Head of Departement Energy Systems bei TÜV SÜD und Christopher Gewohn, Business Development Manager bei Juice Technology © Juice Technology AGFür die Juice Technology AG steht Qualität und Sicherheit neben Nutzerfreundlichkeit und einfacher Bedienung bei der Entwicklung und Herstellung aller Ladestationen und -lösungen an oberster Stelle. Aus diesem Grund war es dem Schweizer Unternehmen eine Herzensangelegenheit, dies auch für ihren globalen Kundenstamm sichtbar zu machen und durch eine unabhängige Stelle zertifizieren zu lassen.

Für mobile Ladestation gilt weltweit die harmonisierte Norm IEC 62752. Dieses komplexe, fast zwei Zentimeter dicke Werk mit technischen Anforderungen und Prüfvorschriften garantiert sichere und zuverlässige Ladestationen. Wer die bekannte CE-Kennzeichnung auf sein Gerät druckt, bestätigt damit, dass sein Produkt den spezifisch geltenden europäischen Richtlinien entspricht. „In unserer jungen Branche gibt es leider Produkte auf dem Markt, die nicht normkonform sind. Der Kunde muss sich jedoch ohne Wenn und Aber auf Funktionalität und Sicherheit der Ladeinfrastruktur verlassen können. Die TÜV-Zertifizierung für den JUICE BOOSTER 2 ist deshalb vorbildlich und ein wegweisender Schritt", weiss Krispin Romang, Geschäftsführer vom Schweizer Elektromobilitätsverband Swiss eMobility.

„Umso mehr war die Zeit reif, durch eine neutrale und in E-Mobilität erfahrene Stelle wie TÜV SÜD bestätigen zu lassen, dass der JUICE BOOSTER 2 in jeder Hinsicht den Richtlinien entspricht", ergänzt Christoph Erni, Gründer und CEO der Juice Technology AG.

Die Prüfung nimmt insgesamt drei Monate in Anspruch. Umfassende elektrische und mechanische Tests sowie Dichtigkeits-, Stabilitäts- und Erschütterungsprüfungen müssen die Geräte überstehen. Über 40 JUICE BOOSTER 2 wurden auf Herz und Nieren geprüft und für rundum einwandfrei befunden.

„Die besondere Herausforderung bei der Prüfung solch einer mobilen Ladestation nach der aktuellen Norm ist, dass diese nicht nur die elektrische Sicherheit abdeckt, sondern das Gerät ebenfalls auf weitere Bereiche wie beispielsweise chemische Beständigkeit geprüft werden muss. Die Prüfung nach IEC 62752 gibt dem Kunden die Sicherheit, dass er ein sicheres Gerät erwirbt. So unterscheidet sich diese Zertifizierung zum Beispiel von den von Prüforganisationen im Ausland durchgeführten Gebrauchswertprüfungen, die sich auf die Verwendung und die Haltbarkeit des Gerätes fokussieren, nicht aber die Gerätesicherheit testen. Hierbei wird lediglich bestätigt, dass das Gerät für die beworbene Funktion eingesetzt werden kann", so Bernd Kreitmeier, Head of Departement Energy Systems bei TÜV SÜD. „Der JUICE BOOSTER 2 hat alle Tests nach IEC 62752 erfolgreich bestanden. Wir gratulieren der Juice Technology AG an dieser Stelle herzlich."

Geprüft wurde der JUICE BOOSTER 2 nach IEC 62752 Ed. 1 2016 inklusive AMD1 2018.

Die wichtigsten Vorteile des JUICE BOOSTER 2 im Überblick:
  1. An jeder Steckdose laden: Mit den Adaptern des JUICE BOOSTER 2 kann das Elektroauto an jeder herkömmlichen Haushalts- und Industriesteckdose weltweit geladen werden.
  2. Automatische Leistungserkennung: Das Ladegerät wird immer auf die optimale Ladeleistung eingestellt. Eine Überbelastung von Steckdosen ist damit ausgeschlossen.
  3. Der JUICE BOOSTER 2 ist absolut wasserdicht (IP 67) und überfahrbar mit bis zu drei Tonnen Radlast.
  4. Netzseitig sind auch Adapter zu Typ 2 und, für Frankreich-Reisende, Typ 3c verfügbar. Damit lässt sich der JUICE BOOSTER 2 auch an öffentlichen Ladesäulen verwenden und ersetzt damit faktisch das separate Ladekabel. 
  5. Adapterstecker JUICE CONNECTOR: Dieser ist CE-konform und so ausgelegt, dass er auch künftige Funktionen mit abdecken kann. Denn die Investition in den JUICE BOOSTER 2 und in die Adapter soll nachhaltig sein.
  6. TÜV SÜD-geprüft: Der JUICE BOOSTER 2 ist die erste mobile Ladestation der 22-kW-Leistungsklasse weltweit, die nach IEC 62752 Ed. 1 2016 inklusive AMD1 2018 TÜV SÜD-geprüft ist.
JUICE BOOSTER 2

Über Juice Technology
Die Juice Technology AG, Sitz in Cham (Zug, Schweiz), ist die weltweit führende Herstellerin mobiler 22-kW-Ladestationen. Teil der Unternehmensgruppe sind zudem die Juice Services GmbH und die Juice Europe GmbH mit Niederlassung in München. Zum umfangreichen Portfolio des Schweizer Unternehmens gehören zudem softwarebasierte Lade- und Lastmanagementsysteme, Ladesäulen, Wallboxen und DC-Ladestationen. Juice Technology wurde 2014 gegründet und hat sich bereits im ersten Geschäftsjahr mit dem JUICE BOOSTER 1 als weltweite Marktführerin in diesem Segment etabliert. Als feste Grösse in der Branche und wichtige Herstellerin von Ladeinfrastruktur präsentierte das Unternehmen bereits zahlreiche Weltneuheiten wie die im Stecker integrierte Temperatursensorik, Bezahlsysteme mit Kreditkarte oder das unendlich skalierbare Lastmanagementsystem smartJUICE. Die Juice Technology AG ist weltweit präsent mit eigenen Standorten, Tochter- und Partnerunternehmen. Zudem verfügt sie über ein globales Netz an Wiederverkäufern. Insgesamt arbeiten aktuell 74 Personen in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Marketing, Verkauf und Logistik. Das Unternehmen verdreifacht derzeit jährlich seinen Umsatz.
Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Lösungen finden Sie unter www.juice-technology.com. Folgen Sie uns ebenfalls auf LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter.

Über TÜV SÜD
Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Mehr als 24.000 Mitarbeiter sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuvsud.com/de

Über Swiss eMobility
Der Verband Swiss eMobility wurde 2012 auf Betreiben verschiedener Marktakteure gegründet. Er vertritt heute die Interessen von 48 Unternehmen sowie über 350 Privatpersonen gegenüber Parlament, Verwaltung und Öffentlichkeit. Swiss eMobility fasst sich mit wirtschaftlichen, rechtlichen, technischen, strukturellen, ökologischen und sozialen Fragen der Elektromobilität, gibt Empfehlungen ab, trifft Massnahmen zuhanden von Behörden und Parlamenten und führt das Sekretariat der parlamentarischen Gruppe Elektromobilität. Swiss eMobility ist Kooperationspartner des Schweizer Kongress Elektromobilität und organisiert regelmässige Informationsveranstaltungen zum Thema Elektromobilität.
 
Kontakt: Juice Technology AG | info@juice-technology.com | www.juice-technology.com

Technik | Energie, 24.03.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
12
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Bildung

Eichenbänke klären auf
Der Naturpark Rhein-Westerwald vermittelt in Bad Hönningen Rastenden einen Einblick in den persönlichen CO2-Anteil
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeit und Kleidung – so kombinieren Sie beides

Erstmal aufgeräumt Schlamm und Schutt sind beseitigt …

1 Jahr Ampel:

TARGOBANK erhält Gold-Siegel als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber"

Zum Tag der Menschenrechte

Spenden statt schenken

Nachwuchs-Führungskräfte für die Klimastrategie

Haarausfall bei Frauen: Was hilft dagegen?

  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences