Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Mineralwässer fallen im Test durch:

Mit GROHE BLUE kommt sicheres und wohlschmeckendes Trinkwasser direkt aus der Küchenarmatur

  • Stilles Mineralwasser aus Flaschen ist in Deutschland oft keimbelastet
  • Stiftung Warentest: Leitungswasser ist günstiger, umweltfreundlicher und oft mineralstoffreicher
  • GROHE BLUE Home macht Leitungswasser zu einem Geschmackserlebnis und ist darüber hinaus nachhaltiger als Flaschenwasser
GROHE Blue: Sprudelwasser direkt aus der Armatur © Grohe AGKaum Mineralstoffe, teuer und dazu auch noch keimbelastet: Stilles Mineralwasser schneidet laut einem aktuellen Bericht der Stiftung Warentest schlecht ab. Stattdessen raten die Produkttester, den Durst mit Leitungswasser zu stillen. Denn Leitungswasser in Deutschland hat eine sehr gute Qualität und enthält zum Teil sogar mehr Mineralstoffe als viele Mineralwässer aus der Flasche. Gut zu wissen - denn Wasser ist das Lieblingsgetränk der Deutschen, 91 Prozent der Bundesbürger trinken es täglich. Da viele allerdings zur vermeintlich praktischen Plastikflasche greifen, fallen pro Tag ca. 43 Millionen Flaschen Plastikmüll an, wie eine Studie der Deutschen Umwelthilfe zeigt. Im Schnitt verbraucht jeder Deutsche pro Jahr 190 Plastikwasserflaschen. Es ist also nicht nur gesünder und kostengünstiger, Leitungswasser zu trinken - es schont auch die Umwelt.

Weniger Plastikmüll, weniger CO2 - und weniger Aufwand
Ob still, medium oder sprudelnd - GROHE Blue für jeden Geschmack © Grohe AGMit intelligenten Wassersystemen wie GROHE Blue Home kommt wohlschmeckendes, gefiltertes und auf die optimale Trinktemperatur gekühltes Wasser in den Varianten still, medium und sprudelnd direkt aus der Küchenarmatur. Außerdem kann das wichtige Spurenelement Magnesium über den Filter zugesetzt werden. Und auch die Umweltbilanz kann sich sehen lassen: In einem 4-Personen-Haushalt hilft die Armatur, pro Jahr rund 760 Plastikflaschen einzusparen und der CO2-Verbrauch reduziert sich gegenüber Flaschenwasser um rund 61 Prozent. Mit GROHE Blue Home lassen sich Komfort und Genuss elegant und nachhaltig verbinden: Das Wassersystem passt selbst in die kleinste Küche und zeitraubende Wassereinkäufe, lästiges Kistenschleppen oder Einwegplastikflaschen gehören so der Vergangenheit an. Mit der GROHE ONDUS App lässt sich der Wasserverbrauch verfolgen. Toller Nebeneffekt für die Gesundheit: Der tägliche Wasserkonsum wird über die persönliche Fitness-App angezeigt.

Biozide, Pestizide, Bakterien - moderne Filtertechnik bietet ein Höchstmaß an Sicherheit
Wer bei dem Genuss von Leitungswasser auf Kühlen und Kohlensäure verzichten möchte, liegt mit den neuen Produktvarianten der GROHE Blue Pure genau richtig. Hier bietet GROHE nun vier verschiedene Designvarianten, die den Kauf von stillem Flaschenwasser endgültig überflüssig machen. Wasser ist eines der am strengsten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland. Die Zusammensetzung kann dennoch regional abweichen und das Wasser unter anderem Spuren von Pestiziden oder Bioziden enthalten - wie auch der Bericht der Stiftung Warentest zeigt. GROHE Blue Pure garantiert dank moderner Filtertechnik ein Höchstmaß an Sicherheit und filtert diese Stoffe wo vorhanden verlässlich aus dem Leitungswasser.

Weitere Informationen finden Sie unter www.grohe.com.

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und YouTube
 
Kontakt: Grohe AG, Tim Pelargus | media@grohe.com | www.grohe.com

Lifestyle | Essen & Trinken, 01.07.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH