Awards mit Glanz & Glamour

Gute Gründe zum Feiern

Eine wahre Flut von Preisen und Auszeichnungen zeigt: Immer mehr Menschen und -Organisationen engagieren sich für eine enkeltaugliche Zukunft – zu Recht sollen sie dafür Anerkennung erhalten. forum hat deshalb eine Vielzahl von Veranstaltungen besucht und stellt Ihnen ausgewählte Highlights vor. Sie finden dazu die Übersicht über die einzelnen Berichte sowie aktuelle Informationen zu Awards und Preisen. 

Die Gewinner jubeln über ihre Preise: Im Rahmen der festlichen Gala des Deutschen Nachhaltigkeitspreises werden die Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier und der US-Schauspieler Nicolas Cage für ihr nachhaltiges Engagement gewürdigt. © Dariusz MisztalEin glanzvoller Höhepunkt im Jahr ist der Deutsche Nachhaltig­keitspreis in Düsseldorf. Hier wird Ende November eines jeden Jahres der rote Teppich für Stars und Preisträger ausgerollt und ein rauschendes Fest gefeiert. Ebenfalls auf Stars & Glamour setzen die GreenTec Awards, die abwechselnd in München, im Rahmen der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft IFAT, und in Berlin im Frühjahr vergeben werden. Hier werden in zwölf Kategorien innovative, grüne Produkte sowie Projekte, die den Weg in eine umweltbewusstere Zukunft weisen, ausgezeichnet. Nach einer Bewerbungsphase, bei der die Jury eine Vorauswahl von zehn Projekten pro Kategorie trifft, findet das Online-Voting statt. Das Projekt mit den meisten Stimmen aus dem Online-Voting rückt in das Finale der Top 3 seiner Kategorie vor. So stellte sich zum Beispiel die CO2 fit App dem Online-Voting für eine Nominierung in der Kategorie „Kommunikation". Die App verbindet das betriebliche Gesundheitsmanagement mit aktivem Klimaschutz. Ziel ist es, Mitarbeiter zu motivieren, häufiger das Rad zu nutzen, zu laufen und sich gesünder zu ernähren. Die App misst dabei die zurückgelegten Wegstrecken, errechnet die CO2-Einsparung und vergibt dafür Bonuspunkte, die zum Beispiel in der Kantine gegen einen Fitnessteller oder andere betriebliche Leistungen eingetauscht werden können. Ebenfalls für Online-Unterstützung warb der Reiseanbieter ReNatour, und auch der umweltfreundliche Biokunststoff „Flüssiges Holz" ARBOFORM® von der TECNARO GmbH stand in diesem Jahr zur Vorauswahl für eine Nominierung. Es bleibt abzuwarten, ob das baden-württembergische Unternehmen am 12. Mai 2017 bei der Gala in Berlin den Sprung auf das Siegertreppchen schafft.

Die Gala der GreenTec Awards 2016 fand im Münchner ICM statt und wurde unterstützt von über 100 Partnern und prominenten Gästen wie Nena, Revolverheld, Thomas D von Die Fantastischen Vier, dem Abenteurer und Ökologen David Mayer de Rothschild und Désirée Nosbusch. Da immerhin die Gewinner von 14 Kategorien und fünf Sonderpreisen gewürdigt sein wollten, zog sich die Veranstaltung naturgemäß in die Länge. Einer der Höhepunkte der Preisverleihung war die Übergabe des GreenTec Awards an den Sänger der Fanta4, Thomas D, der den Sonderpreis Music erhielt. Nach Ansicht der Jury setzt Thomas D nicht nur mit seiner Musik Zeichen, sondern auch mit seinem Engagement in Sachen Umweltschutz.

Und damit sind wir zurück beim zweiten Glanz & Glamour Event des Jahres: dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis, der Ende November in Düsseldorf stattfand. Denn auch dort konnte Thomas D gemeinsam mit seiner Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier (Fanta4) abräumen und den begehrten Preis mit nach Hause nehmen. Neben Thomas engagieren sich auch Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon von Fanta4 sowohl im Privatleben als auch als Band für eine nachhaltige Zukunft; sie touren klimaneutral und fördern im Rahmen ihrer Konzerte soziale Initiativen.

Hochbetrieb auf dem roten Teppich
Der grüne Teppich ist ausgerollt: Verdiente Gewinner bei den GreenTec Awards. © GreenTec AwardsUnd das Mega-Event der Nachhaltigkeit wartete mit noch mehr Highlights auf, denn wie kein anderer versteht es Initiator und Moderator Stefan Schulze-Hausmann, die Fäden zu ziehen und jedes Jahr ein beachtliches Line-up von Politikern, Stars und Prominenten sowie Helden der Nachhaltigkeit ins Maritim Hotel Düsseldorf zu ziehen. 1.200 geladene Gäste gingen dort über den nachhaltig produzierten roten Teppich: Persönlichkeiten aus Unternehmen, Kommunen, Spitzenpolitik, Forschung und Zivilgesellschaft. Musikalische Höhepunkte des festlichen Abends waren die Auftritte von Jazz-Virtuose Jamie Cullum und den prämierten Fantastischen Vier.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist eine nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Die Auszeichnung wird seit 2008 jährlich vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Kein Wunder, dass es damit auch hier zu einer Vielzahl von Preisen und Kategorien kommt. Deutschlands nachhaltigste Unternehmen 2016 waren Tchibo, Alnatura, Fuchs Petrolub SE und der Kölner Taschenhersteller Fond of Bags. „Nachhaltigste Marke" wurde Weleda. Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz" ging an das mittelständische Unternehmen Fliegl für seinen ganzheitlichen Ressourceneffizienzansatz und an Procter & Gamble, die nach Ansicht der Jury eine Schlüsselrolle für Nachhaltigkeit in der Konsumgüterindustrie einnehmen.

Der DGNB-Preis in der Kategorie „Nachhaltiges Bauen" ging nach Diedorf für das Schmuttertal-Gymnasium. Das Gebäude mit Plusenergiestandard wurde in Modulbauweise errichtet, um eine Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen des pädagogischen Konzepts zu ermöglichen.

Das Essener Unternehmen Evonik Creavis wurde für seinen Beitrag, Abwärme in nutzbare Energie umzuwandeln, mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis „Forschung 2016" gewürdigt. Diese Auszeichnung stiftet das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Im Rahmen des REWE Group-Verbrauchervotings wurden „Deutschlands nachhaltigste Produkte" gewählt und auf der Gala in Düsseldorf ausgezeichnet. In der Kategorie Food gewann Bionade Holunder, glorreicher Dreifachsieger in der Kategorie Non Food wurde die Marke Frosch.

Die Stadt Nürnberg wurde „Deutschlands nachhaltigste Großstadt 2016". Die Großstadt in Mittelfranken ist BioMetropole, ENERGIEregion und Recycling-Hauptstadt und überzeugte mit einem breiten Nachhaltigkeitskonzept. Bei den Städten mittlerer Größe gewann die sächsische Stadt Delitzsch, Alheim gewann in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2016". Alle drei Siegerstädte erhalten von der Allianz Umweltstiftung eine Fördersumme von jeweils 35.000 Euro zur Umsetzung individueller Nachhaltigkeitsprojekte.

Die Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ­gingen neben Fanta4 an den US-Schauspieler Nicolas Cage und ­Tshering Tobgay, den Premierminister von Bhutan für vorbild­liches ökologisches und soziales Engagement. Nicolas Cage zählt zu den Hollywood-Schauspielern mit dem umfangreich­sten sozialen und humanitären Engagement und wurde dafür von der UNO 2009 als „Weltbürger des Jahres" ausgezeichnet. Bhutan gilt als eines der nachhaltigsten Länder der Erde. Den politischen Alltag prägt das Konzept des „Bruttosozialglücks". Es zielt erfolgreich auf eine gerechte sozio-ökonomische Entwicklung, den Erhalt der natürlichen Umwelt, die Schonung von Ressourcen, die Bewahrung der Kultur und die Förderung guter Regierungsführung. Lyonchhen Tshering Tobgay ist als Premierminister Bhutans das Gesicht der jungen ostasiatischen Demokratie und Motor einer zukunftsfähigen Entwicklung des Landes. Und nicht nur die Preisträger sind hochkarätig, auch in der Jury sind hochrangige Persönlichkeiten vertreten, darunter Prof. Dr. Klaus Töpfer, Prof. Dr. Christa Liedtke vom Wuppertal Institut und Prof. Dr. Maximilian Gege von B.A.U.M. e.V., der den Deutschen Nachhaltigkeitspreis von Anfang an durch seine Expertise unterstützt.
 
Lesen Sie hier weiter welche Ideen junge Gründer vorstellen.
Von Fritz Lietsch

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 01.02.2017
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2017 - And the winner is... erschienen.
Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
RECHT... zur aktuellen Weltsituation.




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene