Grüne Produkte brauchen echtes Nachhaltigkeitsengagement

Ergebnis des Sustainability Image Score 2016: Kunden wollen grüne Marken / PEFC-Siegel bietet authentischen und transparenten Nachweis über die nachhaltige Holzherkunft

Die Ergebnisse der sechsten Nachhaltigkeitsstudie „Sustainability Image Score" der Serviceplan Gruppe zeigen auf, wie wichtig die Authentizität von Unternehmen für ein gutes Nachhaltigkeitsimage und die Unternehmensreputation ist. Demnach unterscheiden Kunden verstärkt zwischen der Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit und dem tatsächlichen Engagement einer Marke.

Das PEFC-Siegel für Holz- und Papierprodukte aus nachweislich ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Waldbewirtschaftung garantiert Verbrauchern eine valide Orientierungsmöglichkeit bei Ihrer Suche nach 'grünen' Produkten © PEFC DeutschlandEchte Anstrengungen einer Marke im Themenfeld Nachhaltigkeit werden dabei zunehmend honoriert, wie die steigende Anzahl an Unternehmen mit guten Werten im Index zeigt. Dabei gilt jedoch: „Absolute Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Nachhaltigkeitskommunikation ist Authentizität. An erster Stelle steht ein tatsächliches, produktrelevantes und ehrliches Nachhaltigkeitsengagement. Erst im Anschluss, folgt dessen wahrheitsgemäße Kommunikation – die dafür dann aber umso erfolgreicher ist." [Executive Summary SIS, Seite 37].

Die Berücksichtigung von PEFC in der Beschaffungspolitik eines Unternehmens kann dazu beitragen, genau diese von Konsumenten eingeforderte Nachhaltigkeit authentisch zu kommunizieren. Denn das PEFC-Siegel für Holz- und Papierprodukte aus nachweislich ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Waldbewirtschaftung garantiert Verbrauchern eine valide Orientierungsmöglichkeit bei Ihrer Suche nach „grünen" Produkten. Die Einhaltung der strengen Standards für Waldbewirtschaftung sowie die lückenlose Dokumentation über die nachhaltige Holzherkunft im Produktionsprozess werden von unabhängigen Gutachtern – wie etwa dem TÜV – kontrolliert. Damit verfügen Unternehmen für ihre Produkte und Marken über ein weltweit anerkanntes und etabliertes Nachweissystem. International nutzen derzeit über 17.000 PEFC-zertifizierte Unternehmen das Siegel, das auf immer mehr Verpackungen, Spielwaren, Möbeln, Papierwaren und vielen weiteren Holzprodukten zu finden ist und profitieren von einem Akzeptanzvorteil für ihre Produkte – sowohl in der Lieferkette als auch beim Endkonsumenten. 

Weitere Informationen:
Die Kurzfassung des Sustainability Image Score 2016  
Die Pressemeldung der Serviceplangruppe zur Studie

PEFC
PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft.
PEFC Deutschland e.V. wurde 1999 gegründet und entwickelt die Standards und Verfahren der Zertifizierung, stellt der Öffentlichkeit Informationen bereit und vergibt die Rechte am PEFC-Logo in Deutschland. PEFC ist in Deutschland das bedeutendste Waldzertifizierungssystem: Mit 7,3 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche sind bereits rund zwei Drittel der deutschen Wälder PEFC-zertifiziert.

Kontakt: PEFC Deutschland e.V., Catrin Fetz | fetz@pefc.de | www.pefc.de


Quelle: PEFC Deutschland e. V.

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 15.06.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Mr Social und Mrs Business

Mr Social und Mrs Business
Mit dem Bambusfahrrad gegen Armut in Afrika




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.