Social Sabbatical

Sinnvolle Auszeit und Personalentwicklung für Fach- und Führungskräfte

"Einfach mal raus" - 72% aller Deutschen haben diesen Wunsch (Quelle: Studie des Marktforschungsinstituts Trendence). In die Tat umgesetzt wird dieser Wunsch aber nur von wenigen. Grund dafür ist die Scheu vor dem Sprung ins Ungewisse, aber auch die Frage, was man Sinnvolles in der Auszeit tun kann.
Was möglich ist, zeigt Manager für Menschen. 2011 gegründet, vermittelt das Unternehmen Fach- und Führungskräfte, die sich im Rahmen einer Auszeit sozial engagieren wollen. Dabei sucht Manager für Menschen nicht nur das passende soziale Projekt, sondern bereitet auch gezielt vor, begleitet und bereitet gemeinsam mit dem Berater auf Zeit den Einsatz nach.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
 Berater auf Zeit Joachim Mayer in Südafrika. © Manager für Menschen GmbHBerater auf Zeit werden in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Wichtig ist dabei, dass Qualifikation des Bewerbers und die jeweilige Anforderung seitens des Projekts übereinstimmen. So passt zum Beispiel eine Marketingspezialistin eine Fundraising-Kampagne eines Community-Projekts in Nepal an deutsche Bedürfnisse an. Oder ein KFZ-Meister erarbeitet mit dem lokalen südafrikanischen Team ein Konzept für eine KFZ-Ausbildungswerkstatt. Dringend gesucht werden aktuell Berater auf Zeit für ein Gründercoaching in Namibia, für den Aufbau eines computergestützten Abrechnungssystems in Kambodscha, aber auch ein Touristik-Spezialist für ein Vermarktungskonzept eines Gästehauses in Peru.

Geben und Bekommen
Eine Sprache lernen, andere am eigenen Wissen teilhaben lassen, interkulturelle Erfahrungen sammeln. Das sind nur ein paar wenige Gründe, die Fach- und Führungskräfte für ein Social Sabbatical anführen. Der Einsatz ist ehrenamtlich. Die Herausforderungen im Projekt, in einem fremden Umfeld und in einer anderen Kultur oft groß. Gemeinsam mit dem lokalen Projektteam gilt es an nachhaltigen Lösungsansätzen zu arbeiten, die das Projekt und das Team auch nach Abreise des Beraters auf Zeit umsetzen können. Dennoch ist das, was zunächst nur als "Geben" aussieht, in Wirklichkeit mehr ein "Bekommen".
"Übermorgen reise ich zurück mit zwei Koffern und einem Kopf voller Erinnerungen und Erfahrungen unschätzbaren Wertes.", so ein Berater auf Zeit nach seinem 3-monatigen Einsatz in Südafrika.
Wer sich auf Land, Leute und Kultur einlässt, merkt schnell, dass der Wissensaustausch in beide Richtungen statt findet. Lösungsorientiertes Handeln, Entscheidungsfähigkeit, Flexibilität im Umgang mit Unvorhergesehenem und Kreativität werden gefördert. Und ein Einsatz trägt nicht zuletzt auch zur emotionalen und sozialen Kompetenz bei.

Erfolgsfaktoren 
Beraterin auf Zeit Izabela Schultheiss in Nepal. © Manager für Menschen GmbH "Das perfekte Match und eine gründliche Vorbereitung sind die wichtigsten Kriterien für den erfolgreichen Einsatz.", so Elke Dieterich Initiatorin und Geschäftsführerin von Manager für Menschen. "Nur wenn sich Berater auf Zeit und das Projektteam gut verstehen und auf Augenhöhe kommunizieren, haben beide einen Mehrwert. In individuellen Coachings und in einem 1,5-tägigen Vorbereitungsworkshop werden die Fach- und Führungskräfte umfassend auf ihren Einsatz vorbereitet. Selbstreflexion, der Umgang mit Herausforderungen im Zielland aber auch interkulturelle Impulse sorgen für einen sicheren und nachhaltigen Einsatz im Projekt. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist auch die Unterstützung durch das eigene Unternehmen. Doch dies sei häufig noch nicht gegeben, so Dieterich. "Personalabteilungen verkennen noch immer den Mehrwert eines Social Sabbaticals für das Unternehmen. Denn mit aufgeladenen Akkus, interkultureller Kompetenz und einem geschärften Blick für das Wesentliche kann der Berater auf Zeit nach seiner Rückkehr als interner Berater im eigenen Unternehmen agieren und so wertvolle Impulse liefern." Abgestimmt auf Unternehmensbedürfnisse und in Kombination mit theoretischem Input zahlt ein Social Sabbatical nicht nur positiv auf das Employer Branding ein, bindet Mitarbeiter und hält sie gesund, sondern ist ein neuer Weg im Rahmen der Personalentwicklung.

Lust auf eine sinnvolle Auszeit?
Bewerben können sich Fach- und Führungskräfte ab 30 Jahren mit einem Lebenslauf und Motivationsschreiben in englischer Sprache.
Am 31. Juli und 1. August 2015 findet zudem der nächste Vorbereitungs-Workshop in Frankfurt statt. Interessenten haben hier die Möglichkeit, in die Welt eines Beraters auf Zeit einzutauchen, um sich dann für ein Social Sabbatical zu entscheiden.

Über Manager für Menschen®:
Manager für Menschen vermittelt seit 2011 Fach- und Führungskräfte als Berater auf Zeit in soziale Projekte und ermöglicht so engagierten und interessierten Menschen die Chance, ein Social Sabbatical sinnvoll in das aktive Berufsleben zu integrieren. Für Unternehmen werden Personalentwicklungsprogramme in Kombination mit einem Social Sabbatical angeboten.
Ziel ist es, Partnerschaften auf Augenhöhe zu gestalten und den gegenseitigen Wissenstransfer zu fördern, um so einen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen.
 
Kontakt:
Manager für Menschen GmbH, Elke Dieterich

Gesellschaft | Social Business, 14.07.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
Hinweis: Pandemiebedingt verschoben!
10117 Berlin
24
JAN
2022
19. Internationaler digitaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Kraftstoffe der Zukunft 2022 – Navigator für nachhaltige Mobilität!
digital
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Im verschachtelten Schulgebäude wirkt hocheffiziente Technik
Die Verbandsgemeinde Bodenheim schuf im rheinhessischen Lörzweiler ein Vorzeigeobjekt für Sanierung im Bestand
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Managed IT Services:

"Kraftstoffe der Zukunft": Abschied von Treibhausgasemissionen im Mobilitätssektor

Neues digitales Tool berechnet Klimaauswirkungen von Berufsbekleidung

PAUL spart rund 50.000 Tonnen CO2 in der Gebäudewirtschaft ein

MBA Sustainability Management beim digitalen Infotag der Leuphana kennenlernen

Digitales Bildungsprogramm TechUcation@school gestartet

Keine Panik auf der Titanic

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen