Blue Competence Nachhaltigkeitskriterien

Nachhaltigkeit ist essenziell – für Ökonomie, Ökologie, Gesellschaft. Aber was ist machbar? Und vor allem wie?

Foto: VDMAWenn von Nachhaltigkeit die Rede ist, schwingen in diesem einen Begriff oft elementare Erwartungen, Forderungen und Hoffnungen mit – beispielsweise in Bezug auf neue Energiekonzepte, den Umgang mit knappen Ressourcen oder effektiven Umweltschutz. Wer übernimmt aber die Verantwortung, Nachhaltigkeit in seinen vielen Facetten voranzubringen? Und wer hat das Potenzial, marktreife, praxisgerechte Lösungen dafür zu entwickeln und anzubieten?

Hier sehen sich die Maschinen- und Anlagenbauer nicht nur in der Pflicht, sondern sind vor allem auch treibende Kraft und Motor für wegweisende Technologien, die viele Nachhaltigkeitsideen erst möglich machen. Allerdings sind nachhaltige Produktionsverfahren und Produkte nicht immer auf den ersten Blick erkennbar.

Blue Competence definiert daher belastbare Nachhaltigkeitskriterien und -standards, die jeder erfüllt, der sich der Initiative anschließt. Blue Competence sorgt damit für mehr Transparenz, erleichtert die Orientierung und gibt all jenen Sicherheit, die nachhaltige Lösungen und Produkte oder nachhaltig handelnde Unternehmen suchen.

Die acht Grundkriterien unternehmerischer Nachhaltigkeit 

  1. Der Partner hat Ziele für seine Produkte und Mitarbeiter definiert, die ein nachhaltiges Handeln einbeziehen.
  2. Die Konstruktionsrichtlinien beinhalten nachhaltige Kriterien, die sich über alle Lebensphasen des Produktes erstrecken.
  3. In der Produktdokumentation sind Aspekte zum ressourcenschonenden Betrieb und die zu berücksichtigenden Vorkehrungen des Produktes bzgl. Ressourceneffizienz dargelegt.
  4. Für die fach- und sachgerechte Entsorgung nach Ende der Nutzungszeit liegt ein Konzept vor.
  5. Das Serviceangebot des Partners beinhaltet die fachgerechte Beratung zu Energieeffizienz/Ressourcenschonung im täglichen Einsatz des Produktes.
  6. Der Partner erklärt sich bereit, die Nachhaltigkeit / nachhaltige Wirksamkeit seines Unternehmens / seiner Produkte mindestens anhand eines Fallbeispiels zu quantifizieren. Diese(s) Fallbeispiel(e) darf/dürfen auch vom Teilnehmer im Rahmen der Blue Competence -Kampagne eingesetzt werden.
  7. Der Partner unterhält ein Managementsystem, in dem auch nachhaltige Ziele neben Qualitätszielen und -kriterien in gleicher Weise vorgegeben und überwacht werden. Die Verpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung (KVP) ist Bestandteil dieses Managementsystems und deckt nachhaltige Ziele mit ab.
  8. Das Thema "Nachhaltigkeit" ist für den Partner und seine Produkte einer Person in der Geschäftsführung zugeordnet.

Quelle: VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 13.02.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JAN
2022
my-si Webinar: Ganzheitlich nachhaltig
Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte
online
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Im verschachtelten Schulgebäude wirkt hocheffiziente Technik
Die Verbandsgemeinde Bodenheim schuf im rheinhessischen Lörzweiler ein Vorzeigeobjekt für Sanierung im Bestand
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ganzheitlich nachhaltig: Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte

AZuR für Recircle Award nominiert

Bosswerk stellt zwei neue Hybrid-Wechselrichter mit AC und DC Kopplung für private Haushalte und kleine Gewerbebetriebe vor: BW-HY3600 und BW-HY4600

Ihre Chance: Weiterentwicklung von Autohaus zu intermodalem Mobilitätshaus

Breite Themenpalette – große Dynamik

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig