BEE_Sommerfest_2024

Unternehmen wollen Kindern Appetit auf gesundes Essen machen

Frosta AG und Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost eröffnen gemeinsame Kochschule

Immer weniger junge Menschen lernen zuhause den Umgang mit frischen und gesunden Lebensmitteln kennen. Immer mehr Kinder und Jugendliche sind zudem darauf angewiesen, dass sie mittags in der Kindertagesstätte oder in der Schule eine warme Mahlzeit bekommen. Viele Schulen sind jedoch aus organisatorischen oder finanziellen Gründen überfordert, dieser gesellschaftlichen Entwicklung mit neuen Unterrichtsangeboten Rechnung zu tragen.
 
Kinder in der Kochschule. Copyright: Wolfgang Heumer / Klimahaus Bremerhaven 8° OstVor diesem Hintergrund haben die Tiefkühlkost-Marke FRoSTA und das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost die Initiative ergriffen. In einem gemeinsamen Projekt bieten sie ab sofort für bis zu 200 Schulklassen pro Jahr Kochkurse an, in denen Schüler spielerisch und erlebnisreich das Kochen mit frischen, regionalen und leicht verfügbaren Zutaten erlernen können. In der „FRoSTA-Kochschule im Klimahaus" werden Klassen ab der vierten Jahrgangsstufe unterrichtet.
 
Mit der Kochschule tragen die beiden Bremerhavener Unternehmen einer erschreckenden Entwicklung Rechnung: Immer weniger Kinder kennen den Unterschied zwischen Essen aus Plastikverpackungen, Dosen oder Tüten und Zubereitungen aus frischen Zutaten.
 
Gemeinsam wird gelernt, wie man Gutes in der Küche zaubert. © Wolfgang Heumer / Klimahaus Bremerhaven 8° Ost„Der greifbare Bezug zu Lebensmitteln ist verloren gegangen", sagt Lotte Heerschop, Bildungsreferentin der Organisation Slow Food Deutschland e.V., die sich weltweit für gute, saubere und faire Lebensmittel einsetzt. Das Bewusstsein für gutes Essen wird aber bereits in der Kindheit geprägt. „Wer als Kind zuhause oder in der Schule das Kochen als alltägliches Erlebnis lernt, wird diese Gewohnheit auch als Erwachsener fortführen anstatt im Supermarkt auf Fertigtüten mit ungewissem Inhalt zuzugreifen", weiß Lotte Heerschop aus wissenschaftlichen Untersuchungen.
 
Gesundes Essen ist weder besonders aufwendig in der Zubereitung noch ist es eine Frage des Geldbeutels, ist die feste Überzeugung der Initiatoren. Die Kochkurse sind für Schulklassen der Stufen 4 bis 6 konzipiert. Dabei stehen in erster Linie Gerichte auf dem Programm, die mit regionalen, saisonalen, preiswerten und leicht verfügbaren Zutaten realisiert werden können. Außerdem lernen die Kinder, beim Kochen auf Zusatzstoffe zu verzichten.
 
Das Klimahaus in Bremerhaven. Copyright: Marcus Meyer / Klimahaus Bremerhaven 8° OstGanz nebenbei werden beim gemeinsamen Zubereiten, Kochen und Aufräumen auch soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kompromissbereitschaft, Hilfsbereitschaft und Konfliktfähigkeit gestärkt. Zudem wollen die beiden Unternehmen Kinder und Jugendliche buchstäblich auf den Geschmack für scheinbar abstrakte Themen wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz bringen. Das Kochen mit regionalen und frischen Zutaten gilt als Musterbeispiel für die alltägliche Bedeutung der beiden Themen.
 
FRoSTA verzichtet seit 2003 auf sämtliche Zusatzstoffe. Mit dem „Reinheitsgebot" wurde das Unternehmen in Deutschland Marktführer für tiefgekühlte Fertiggerichte. Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost ist eine weltweit einzigartige Wissens- und Erlebniswelt rund um das Thema Klima und Klimawandel. Die 2009 eröffnete Touristenattraktion zählt durchschnittlich 500 000 Besucher pro Jahr.
 
 

Lifestyle | Essen & Trinken, 09.02.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH