NWB Verlag legt ersten Nachhaltigkeitsbericht vor

Fit für die nächste Generation - in ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht

"Heute nicht auf Kosten von Morgen, hier nicht auf Kosten von Anderswo und nie auf Kosten von Anderen" - diese Mission hat sich der NWB Verlag in Sachen Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben. Und das nicht erst heute, sondern schon seit der Unternehmensgründung. Während in den Anfangsjahren der Schwerpunkt vor allem im sozialen Engagement für die Mitarbeiter lag, ist heute der Nachhaltigkeits-Fokus auf viele weitere Bereiche ausgeweitet worden. Auf der NWB-Nachhaltigkeitsagenda steht nachhaltiges Wirtschaften an oberster Stelle. Von der Produktentwicklung bis hin zu Umwelt und Energieverbrauch - für die nächsten Gesellschafter- und Mitarbeitergenerationen.
 
Der erste Nachhaltigkeitsbericht zu wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Leistungen wurde in Anlehnung an die Kriterien der Global Reporting Initiative (GRI) - Version G4 erstellt. Die Angaben darin beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2013 und werden ab jetzt jährlich aktualisiert.

Um dauerhaft erfolgreich und fit für zukünftige Herausforderungen zu bleiben, setzt der NWB Verlag auch künftig auf Nachhaltigkeit. "Die aktuellen Handlungsfelder haben wir mit unserem Produkt N-Kompass ermittelt. Ein wichtiges Thema ist dabei, nach der unternehmensweiten Umstellung auf Recyclingpapier, die Klimaneutralität", erklärt Yvonne Buckesfeld, Leitung Nachhaltigkeit beim NWB Verlag.

Ein wichtiger Eckpfeiler der NWB-Nachhaltigkeitsstrategie sind nach wie vor die Mitarbeiter. Durch qualifizierte Aus- und Weiterbildung bietet der NWB Verlag Freiräume für Kreativität und Engagement und setzt gleichzeitig auf den Erfahrungsschatz langjähriger Mitarbeiter. Gemeinsam mit ihnen werden zielgruppenspezifische Produkte ent- und weiterentwickelt, immer mit dem Blick auf den höchstmöglichen Kundennutzen. "Mit erfolgreichen Ideen, einem gesunden, ertragreichen Wachstum und effizienten Prozessen blicken wir in die Zukunft, um unser Unternehmen für die nächsten Generationen stark zu machen", führt Dr. Ludger Kleyboldt, Geschäftsführender Gesellschafter des NWB Verlags aus.
Der Bericht 2013 ist direkt unter www.nwb.de im Bereich Nachhaltigkeit einsehbar.

Der NWB Verlag, der Ansprechpartner für Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und Rechnungswesen, wird immer digitaler: Unter anderem bietet das Medien-unternehmen Zeitschriften fürs iPad an und der Zugang zur NWB Datenbank ist via PC, Smartphone und iPad immer und überall möglich. Mehr Infos zum NWB Verlag und seinen Marken Kiehl und N-Kompass auf www.nwb.de, http://www.kiehl.de und www.n-kompass.de - Neuigkeiten aus erster Hand gibt es auch bei Facebook: http://www.facebook.com/NWBVerlag und Twitter: twitter.com/NWBVerlag.  

 
Kontakt:  NWB Verlag - Nina Voß
Email:  n.voss@nwb.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 16.09.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
20
APR
2021
Best Economy forum 2021
Take Action not Words!
82346 Andechs
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Nichtstuer sind keine Helden
Der Philosoph Christoph Quarch meint, dass die Bundesregierung mit ihrer Kampagne „#besondere Helden“ der Demokratie schadet.

Jetzt auf forum:

Vom Werden - Entwicklungsdynamik in Natur und Gesellschaft

Essen ist systemrelevant und Marketing übernimmt Verantwortung

Frisches Obst und Gemüse auch im Winter

Mit Love The World stellt Desigual seine 100 % nachhaltige Kollektion vor

VAC 95+: Nachhaltiger Vakuumbeutel feiert Messe-Premiere bei der Biofach 2021

Erfolgsfaktor Gleichheit der Geschlechter

Projekt ANLIN geht in die zweite Runde

Grüne Displays für den Blauen Planeten

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)