Tetra Pak

Erweitertes Verpackungsportfolio für umweltfreundliche Innovationen

Hochheim, Köln, 27. März 2012. Heute stellt Tetra Pak, weltweit führender Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungslösungen für Nahrungsmittel und Getränke, auf der Anuga FoodTec vier Innovationen für sein Kartonverpackungsportfolio vor. Mit diesen wird die Umweltverträglichkeit von einigen der meistverkauften Tetra Pak-Produkte weiter verbessert.

Die Neuerungen, ein abtrennbares Oberteil für die Tetra EveroTM Aseptic und drei recycelbare Polyethylen (PE)-Verschlüsse auf Pflanzenbasis, unterstreichen die Absicht von Tetra Pak, umweltbewussten Verbrauchern nachhaltige Verpackungslösungen anzubieten. Das Unternehmen hat das Ziel, sein Produktportfolio um weitere umweltfreundliche Innovationen zu ergänzen und seine Kunden auch künftig bei einem nachhaltigen und ertragsorientierten Wachstum zu unterstützen.

Anlässlich der Anuga FoodTec erklärt Dennis Jönsson, Präsident und CEO von Tetra Pak: "Moderne Verbraucher verlangen immer häufiger nach umweltverträglichen Verpackungen. Daran anknüpfend wünschen unsere Kunden Produkte, die einen nachhaltigen Unternehmensansatz untermauern. Unsere Innovationen sollen Kunden helfen, ihre Bemühungen in puncto Nachhaltigkeit sowohl Verbrauchern als auch Stakeholdern gegenüber glaubhaft nachweisen zu können."


Polyethylen-Verschlüsse aus nachwachsenden Rohstoffen

In Zusammenarbeit mit Braskem, Brasiliens größtem petrochemischen Unternehmen, hat Tetra Pak als weltweit erstes Unternehmen der Kartonverpackungs-Industrie grüne PE-Verschlüsse eingeführt. Die neuen Verschlüsse werden aus Zuckerrohr-Derivaten hergestellt. Sie sind ein weiterer Schritt auf dem ambitionierten Weg hin zu Verpackungen aus vollständig nachwachsenden Rohstoffen.

Seit Juli 2011 bietet Nestlé Brasilien zwei seiner beliebten Milchmarken (Ninho und Molico) in Tetra Brik® Aseptic-Verpackungen mit grünem PE StreamCapTM 1000 an. Dadurch konnte Nestlé die Ökobilanz seiner Verpackungen verbessern - ein wichtiger Aspekt für Verbraucher, die zunehmend auf umweltfreundliche Verpackungen achten.

Nach diesem erfolgreichen Testlauf bringt Tetra Pak heute die "grünen" Alternativen für drei weitere Verschlüsse - DreamCapTM 26, LightCapTM 30 und HeliCapTM 27 - auf den Markt. Erkennungsmerkmal der umweltfreundlichen Verschlusslösungen ist ein Blatt-Logo auf der Oberseite des Verschlusses.


Abtrennbare Oberseite für die Tetra Evero Aseptic Separable Top

Nach der erfolgreichen Markteinführung von Tetra Evero Aseptic, der weltweit ersten aseptischen Kartonflasche für Milch, hat Tetra Pak den Weg für eine weitere Branchenneuheit bereitet: das abtrennbare Flaschenoberteil.

Bei der Tetra Evero Aseptic Separable Top lässt sich der Polyethylen-Kopf durch eine Perforation leicht vom Kartonmantel abtrennen und separat entsorgen - ein absoluter Pluspunkt für den Umweltschutz. Ohne zusätzlich anfallende Kosten trägt die Verpackung dazu bei, dass Kunden ihr Markenimage und Umweltprofil auf einem stark umkämpften Markt stärken können - indem der Wunsch der Verbraucher nach besseren Lösungen für einfaches Recycling erfüllt wird.

Gleichzeitig bietet die Tetra Evero Aseptic mit abtrennbarem Oberteil alle Vorteile der ursprünglichen Tetra Evero Aseptic-Verpackung. Dazu zählen das herausstechende Design, das leichte Öffnen, die gute Griffigkeit und die perfekten Ausgießeigenschaften. Die neue Verpackung ist recycelbar und wird aus FSCTM-zertifiziertem Karton hergestellt. Damit ist sie ein attraktives Angebot für Kunden ebenso wie für Verbraucher.


ÜBER TETRA PAK
Tetra Pak ist der weltweit führende Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten bringen wir sichere, innovative und umweltfreundliche Produkte auf den Markt, die täglich den Bedarf von Hunderten von Millionen Menschen auf der ganzen Welt decken. Mit rund 23.000 Mitarbeitern sind wir in über 85 Ländern tätig. Wir legen Wert auf eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und einen nachhaltigen Ansatz für unser Geschäft. Unser Motto "Schützt, was gut ist" spiegelt unsere Vision wider, Lebensmittel überall auf der Welt sicher und verfügbar zu machen.
Weitere Informationen zu Tetra Pak finden Sie unter www.tetrapak.de.

ÜBER DIE ANUGA FOODTEC 2012
Vom 27. bis 30. März 2012 trifft sich die internationale Branche für Lebensmittel- und Getränketechnologie auf der Anuga FoodTec in Köln. Die internationale Fachmesse bietet der Lebensmittelbranche eine Informations- und Einkaufsplattform, die das gesamte Spektrum der Technologie- und Investitionsanforderungen für die Produktion in allen Segmenten der Lebensmittel- und Getränkeindustrie abdeckt. Mit fast 1.300 Ausstellern aus 35 Ländern wird die Anuga FoodTec in diesem Jahr alle Rekorde schlagen. Und auch räumlich hat sich die Fachmesse vergrößert. Die Anuga FoodTec wird von der Koelnmesse GmbH und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) organisiert.

ÜBER FOREST STEWARDSHIP COUNCILTM (FSCTM)
Mit Niederlassungen in 50 Ländern, starker Methodik und Unterstützung durch zahlreiche Interessengruppen ist der FSC zurzeit das Zertifizierungsprogramm, das die Kriterien zu nachhaltiger Waldwirtschaft weltweit am besten erfüllt. Tetra Pak ist Mitglied im Vorstand. Der FSC-Lizenzcode für Tetra Pak lautet FSC-C014047.



PRESSEKONTAKT
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Tetra Pak Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurter Straße 79-81, 65239 Hochheim am Main

Dr. Heike Schiffler
Telefon: (06146) 59-274, Telefax: (06146) 59-232
E-Mail: heike.schiffler@tetrapak.com

Simone Seidel
Telefon: (06146) 59-209, Telefax: (06146) 59-232
E-Mail: simone.seidel@tetrapak.com

Quelle: Tetra-Pak-GmbH-&-Co.-KG

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 28.03.2012
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Mit Experten kann man kein Land regieren!
Christoph Quarch fordert, die Entscheidungen wieder dahin zu verlagern, wo sie hingehören: ins Parlament.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

Basischemikalie mit verringertem CO2-Fußabdruck: Vinnolit bietet „grüne“ Natronlauge an

IT-Remarketing spart 300 Mio. Liter Wasser ein:

„Refill the Good“:

SOS – Rettet unsere Böden!

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig