BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Weltweiter Social Business Day 2011

und Geburtstag des Friedensnobelpreisträgers Prof. Yunus

Am 28. Juni 2011 feierten Menschen auf der ganzen Welt Prof. Yunus' Idee des Social Business sowie den Geburtstag des Friedensnobelpreisträgers. Das Event ermöglichte einen tiefen Einblick in die neuesten Social Business Innovationen und bot die Möglichkeit, mit Personen aus dem Bereich Social Business zu interagieren.

Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus
Foto: © Roger Richter
Der Social Business Day 2011 wurde in Dhaka mit einer öffentlichen Rede von Prof. Yunus gefeiert. Desweiteren fand eine Paneldiskussion und Experten aus verschiedenen Bereichen statt, die Social Business als Mittel zur Erreichung der Millennium Development Goals, verfasst von den United Nations (UN), diskutierten. Zusammen mit internationalen Experten wie Hans Reitz, Mitbegründer und Geschäftsführer des Grameen Creative Lab, Huzaifa Khorakiwala, Geschäftsführer der Wockhardt Foundation und Masaharu Okada, Geschäftsführer des Grameen Creative Lab an der Kyushu Universität, sprach Prof. Yunus auch vor einen Publikum bestehend aus internationalen Studenten.

Er beantwortete Fragen der jungen Generation und betonte, wie wichtig das Engagement junger Menschen zur Überwindung sozialer Probleme sei. Der Social Business Day wurde durch ein Online-Event mit Videobotschaften und Livestreams aus der ganzen Welt begleitet. Social Business Praktiker und Enthusiasten der Kyushu Universität in Japan, der Danone.communities Teams in China, Kambodscha, Indien, Frankreich und Senegal, der Grameen Creative Lab Teams in Deutschland und Kolumbien und viele mehr feierten den weltweiten Social Business Day und standen für Fragen rund um das Thema Social Business zur Verfügung. Der Social Business Day soll die Relevanz und die Notwendigkeit des neuen Wirtschaftskonzepts zur Erreichung sozialer Ziele hervorheben und noch mehr Menschen für das Thema begeistern, um die Social Business Bewegung weiter voranzubringen.




Lesen Sie mehr zum Thema Social Business zur Erreichung der Millennium-Entwicklungsziele in der Kolumne von Prof. Muhammad Yunus im Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" 3/2011 mit dem Schwerpunkt CSR im Tourismus und dem Special Energiewende.

Das Magazin umfasst 164 Seiten und ist zum Preis von 7,50 ? zzgl. 3,00 ? Porto & Versand (innerhalb Deutschlands) direkt hier zu bestellen.
Oder unterstützen Sie uns durch ein forum-Abonnement

Quelle: The Grameen Creative Lab
Gesellschaft | Social Business, 29.06.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Containern legalisieren als Maßnahme gegen die Lebensmittelverschwendung?
Christoph Quarch sieht darin v.a. Symbolpolitik, denn nur 7 Prozent der Lebensmittelabfälle fallen im Handel an.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Gold für KAISER+KRAFT

toom begrüßt Unterstützung des BMEL zur Torfreduktion

Klimaneutrale Hanschuhe, entwickelt in Tirol

ESG-Ratings:

Warum Sie Windows 11 von it-nerd24 kaufen sollten

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

  • TourCert gGmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)