Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Panasonic treibt grüne Vision voran

Sanyo Solarpanels produzieren umweltfreundlichen Strom

Im Rahmen des Sponsorings für die Umwelthauptstadt Hamburg sorgt Panasonic mit Sanyo Solarpanels für umweltfreundlichen Strom und zeigt seine Zukunftsideen für einen nahezu CO2-freien Lebensstil.

Hamburgs Titel "Umwelthauptstadt Europa 2011" motiviert Panasonic, seine Umweltexpertise unter Beweis zu stellen: Der in Hamburg-Bahrenfeld ansässige Elektronikhersteller versorgt den Infopavillon am Hauptbahnhof mit Sanyo Solarzellen. Diese generieren über 4.500 kWh umweltfreundlichen Strom und bewirken eine CO2-Einsparung von rund 4,6 Tonnen im ganzen Jahr. Im so genannten "Zug der Ideen" präsentiert Panasonic zudem sein "eco ideas" Haus. Das Modell zeigt durch den Einsatz innovativer Technologien wie ein Leben ohne Komforteinschränkungen beinahe CO2-frei möglich wird. Mitte April wird der Zug in Hamburg zur Europatour aufbrechen.

Panasonic Deutschland hat seinen Firmensitz seit 1962 in der Hansestadt. Im Rahmen seiner "eco ideas" Strategie engagiert sich das japanische Unternehmen vielfältig für Gesellschaft und Umwelt. Aktuell lautet das langfristige Ziel: bis 2018 zum grünsten Elektronikhersteller der Welt zu werden. Um das zu erreichen, setzt Panasonic auf nachhaltige Produktentwicklung, soziales Umweltengagement und die Neuausrichtung auf erneuerbare Energien. Durch die sukzessive Übernahme von Sanyo seit Dezember 2008 verfügt Panasonic über wichtige Expertise in diesem Bereich. Sanyo ist einer der führenden Hersteller wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akkus und Solarpanels. Diese unternehmerische Weiterentwicklung stellt Panasonic anhand eines eigens entwickelten "edo ideas" Hauses auch europaweit im "Zug der Ideen" unter Beweis: Das nahezu CO2-neutrale "eco ideas" Haus kann mit Hilfe des Home Energy Management Systems (HEMS) Energie erzeugen, sparen, speichern und managen. Ausgestattet ist das Haus mit Solar- und Brennstoffzellen sowie Lithium-Ionen-Akkus. Sie sorgen für eine neutrale und effiziente Energienutzung. Mit verbrauchsoptimierten Komponenten und Produkten sowie einem intelligenten Energiemanagement fördert Panasonic so einen komfortablen und ökologischen Lebensstil.

Hamburg ist nach Stockholm die zweite Stadt, die sich "Umwelthauptstadt Europa" nennen darf. Gewählt wurde sie von Vertretern der Europäischen Union sowie verschiedenen Umweltorganisationen. Weniger CO2-Ausstöße, sauberes Trinkwasser und Naturschutz waren für die Vergabe des Titels ausschlaggebend.

Über Panasonic
Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Produkte für eine Vielzahl von Kundenbedürfnissen im privaten, geschäftlichen und industriellen Bereich. Der in Osaka, Japan, ansässige Konzern erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2010) einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,42 Billionen Yen / 56,6 Milliarden EUR. Die Aktien des Konzerns sind an den Börsen in Tokio, Osaka, Nagoya und New York (NYSE: PC) notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen und die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.net.

Quelle: Panasonic Deutschland

Wirtschaft | Green Events, 04.02.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
08
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

"Jedes Kunstwerk öffnet ein Fenster zur Welt des Geistes"
Christoph Quarch hat kein Verständnis für die aktuellen Museumsaktionen der "Letzten Generation"
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?

ICG vergibt den "Real Estate Social Impact Investing Award 2022"

Porsche tritt UN Global Compact bei

CarSharing für Unternehmen: Einfach mobil und die Kosten im Blick

Unbeschwert shoppen mit dem Grünfuchs im Göttinger Advent

Verleihung des Bundespreises Ecodesign 2023

Ihre Stimme erheben – und selber aktiv werden

Cyrkl ist unter den Gewinnern der Deloitte Technology Fast 50 Central Europe 2022

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)