BEE_Sommerfest_2024

Verantwortungsvoller Luxus an der Binnenalster: Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg mit GreenSign Level 4 zertifiziert

Das GreenSign Institut würdigt das Hotel als Musterbeispiel für Ressourcenschonung und Fairness.

  • GreenSign Zertifizierung Hotel Vier Jahreszeiten HH mit Ingo C. Peters (Managing Director), Victoria Knauer Hansen (GreenSign Auditorin) & Jan-Peer Lehfeldt (Hotel Manager) (Foto: GreenSign Institut )
  • Impressionen vom GreenSign zertifizierten Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg (Fotos: HVJ GmbH & Co. KG)
Das Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg hebt sich in der Luxushotellerie durch sein Engagement für Nachhaltigkeit hervor und hat dafür die Auszeichnung GreenSign Hotel Level 4 erhalten. Das GreenSign Institut würdigt das Hotel als Musterbeispiel für Ressourcenschonung und Fairness.

Das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, direkt am bekannten Jungfernstieg gelegen, verkörpert seit mehr als 125 Jahren hanseatischen Luxus. Über die deutschen Grenzen hinaus bekannt, hat sich dieses Grandhotel als bevorzugte Adresse für Royals, Politiker und berühmte Persönlichkeiten aus aller Welt etabliert. Die Unterkunft zeichnet sich durch unaufdringliche Zuvorkommenheit, unbedingte Verlässlichkeit und ausgeprägten Perfektionismus aus. Mit 156 luxuriösen Zimmern und Suiten, sieben Restaurants, der Jahreszeiten-Bar, der denkmalgeschützten Wohnhalle für Teatime aus der hoteleigenen Patisserie sowie einem umfangreichen Weinkeller bietet das Hotel ein außergewöhnliches Erlebnis.

Die Auszeichnung als bestes deutsches Hotel im Ranking „Die 101 Besten" unterstreicht die herausragende Qualität und den exzellenten Service. Trotz umfangreicher Renovierungen im Laufe der Jahre ist die reiche Geschichte des Hauses stets bewahrt geblieben, wobei jeder Aspekt des Hotels von einem tiefen Verständnis für Luxus zeugt, das sich in der stetigen Investition in Qualität widerspiegelt. Mit rund 300 engagierten Mitarbeitern ist das Fünf-Sterne-Hotel ein Symbol für exklusiven Luxus und historische Eleganz.

Zertifizierte Nachhaltigkeit im Vier Jahreszeiten Hamburg
Für die vom Global Sustainable Tourism Council (GSTC) anerkannte GreenSign Hotel Nachhaltigkeits-Zertifizierung musste sich das Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg einer Selbstevaluierung in über 130 Kriterien aus acht Kernbereichen und einem on-site Audit unterziehen. Die Prüfkriterien, die ein Maximum an sozial – und umweltspezifischen Standards erfüllen, wurden mit einem sehr guten Level 4 ausgezeichnet. Diese Anerkennung sichert und bestätigt ein hohes Maß an Qualitätssicherung und den ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz.

„Das Thema Nachhaltigkeit in der Luxushotellerie begleitet auch uns im Hotel Vier Jahreszeiten natürlich schon seit langer Zeit und wir haben daher bereits in den vergangenen Jahren unser tägliches Handeln in Bezug auf Nachhaltigkeit maßgeblich transformiert. Umso mehr freuen wir uns nun, mit der GreenSign Zertifizierung noch einmal zu unterstreichen, wie wichtig und bedeutend für uns als Hotel Vier Jahreszeiten dieses Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt ist. Wir freuen uns auf jeden weiteren Schritt für ein noch nachhaltigeres Handeln!", erklärt Ingo C. Peters, Managing Director & Regional Vice President.

Das Bewusstsein für Verantwortung hat in der gesamten Gesellschaft und insbesondere in der Hotellerie deutlich zugenommen – ein Trend, der sich auch im Hotel Vier Jahreszeiten widerspiegelt. Die strategische Ausrichtung des Grandhotels legt in Zukunft einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit, wobei ein besonderes Augenmerk auf Regionalität liegt. In der Luxushotellerie stellt dies eine besondere Herausforderung dar: Es gilt, eine Balance zu finden zwischen den hohen Erwartungen der Gäste und den Prinzipien der Nachhaltigkeit. Das Ziel ist es, beiden Aspekten gerecht zu werden und dabei die luxuriösen Standards zu wahren, welche die Gäste erwarten, ohne dabei die Verantwortung gegenüber der Umwelt aus den Augen zu verlieren.
 

Best Practices der Nachhaltigkeit im Hotel
Das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg unternimmt bedeutende Schritte zur Förderung der Nachhaltigkeit in seinem Betrieb. Einer der Kernpunkte ihrer Strategie ist die Wiederverwendung von Produkten. Beispielsweise werden Möbelstücke nicht einfach entsorgt, sondern aufgearbeitet und weiter genutzt, was deutlich ressourcenschonender ist. Weiterhin legt das Hotel großen Wert auf die Dokumentation und Analyse von Verbrauchswerten wie Gas, Wasser, Strom und Müll. Durch den Vergleich dieser Werte über verschiedene Jahre hinweg kann das Hotel gezielt neue Ziele für die Zukunft setzen und seine Nachhaltigkeitsbemühungen weiter optimieren.
 
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Reduzierung von Lebensmittelabfällen. Das Hotel passt seine Speisekarten an und sorgt dafür, dass von den verwendeten Produkten möglichst viel genutzt wird. Falls nur 50% eines Produkts verwendet werden, werden sofort Maßnahmen ergriffen, um auch die restlichen 50% sinnvoll zu verwenden. Diese Maßnahmen zeigen das Engagement des Hotels Vier Jahreszeiten für eine nachhaltigere Zukunft in der Luxushotellerie.

In Zukunft plant das Hotel die Einrichtung eines Nachhaltigkeitskomitees, das sich aus Mitgliedern verschiedener Abteilungen zusammensetzen wird. Dieser bereichsübergreifende Ansatz soll sicherstellen, dass die Perspektiven und Belange aller Abteilungen berücksichtigt werden. Durch die Bündelung verschiedener Fachkenntnisse innerhalb des Komitees wird eine umfassende und ganzheitliche Herangehensweise an Nachhaltigkeitsfragen gewährleistet. Diese Initiative zeigt das Bestreben des Hotels, aktiv und innovativ auf die Herausforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit einzugehen und Lösungen zu entwickeln, die das gesamte Unternehmen einbeziehen.

„Es ist uns eine große Freude und Ehre, dem Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg die GreenSign Level 4 Zertifizierung zu verleihen", erklärt Suzann Heinemann, Gründerin und CEO vom GreenSign Institut, und fügt hinzu: „Diese Anerkennung spiegelt das herausragende Engagement des Hotels für ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit wider, das als Vorbild in der Luxushotellerie gilt. Das Grandhotel überzeugt durch beispielhafte Umwelt- und Sozialinitiativen, die zeigen, dass Luxus und Nachhaltigkeit gemeinsam funktionieren. Wir sind begeistert, das Hotelteam in seinen fortschrittlichen Bemühungen weiterhin zu begleiten."
 
 
 
 
 

Kontakt: GreenSign Institut GmbH | presse@greensign.de | www.greensign.de/


Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 01.05.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Faber E-Tec auf der The Smarter-E

  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig