E-XPO 5020 – Die Nachhaltigkeitsmesse von 15. - 17. März 2024 in Salzburg!

Energie & Effizienz

Die E-XPO 5020 von 15. bis 17. März 2024 im Messezentrum Salzburg ist der zentrale Anlaufpunkt für alle, die sich für das Thema Energie in all seinen Facetten interessieren.

© Home of Content
Von der Produktion und Speicherung bis hin zur Ladeinfrastruktur sowie Finanzierungsmöglichkeiten, Förderprogrammen und Beratungsdienstleistungen deckt die Messe ein breites Spektrum ab.

Das Hauptziel der E-XPO 5020 besteht darin, (zukünftigen) Eigenheim- oder E-Fahrzeugbesitzern aufzuzeigen, wie sie umweltfreundliche Mobilität in ihren Alltag integrieren können. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf nachhaltiger Fortbewegung, sondern auch auf der Modernisierung und Effizienzsteigerung ihrer Energieversorgung. Besucher der Messe können sich über die neuesten Entwicklungen und Technologien in den Bereichen erneuerbare Energien und innovative Energieeffizienzmaßnahmen informieren.

Durch die abwechslungsreichen Ausstellungen und Expertenvorträge, erhalten Interessierte wertvolle Einblicke und konkrete Tipps, wie sie ihren Beitrag zu umweltfreundlicher Mobilität und nachhaltiger Energieversorgung leisten können.  
 
Die E-XPO 5020 ist somit nicht nur eine Messe, sondern auch eine Informationsplattform, die dazu inspiriert, moderne und effiziente Energielösungen im Alltag zu integrieren.

Laut einer Studie wurden im vergangenen Jahr mehr Elektroautos verkauft als je zuvor. Ganz allgemein zeigt sich in der Branche durch fortschreitende Batterietechnologie eine Entwicklung hin zu E-Modellen mit deutlich mehr Reichweite. Dementsprechend wichtig ist der Punkt Ladeinfrastruktur, die auf der Energiemesse in unterschiedlichen Facetten präsentiert wird. Einige der Aussteller widmen sich nicht nur dem Thema Quantität, sondern auch der Qualität der Infrastruktur. Denn die Aufenthaltsqualität gewinnt immer mehr an Wichtigkeit. Ein beispielgebender Ladehub mit sechs Ladestationen, davon drei Schnellladestationen, einer PV-Überdachung sowie einem Aufenthaltsbereich wurde erst im Oktober 2023 in Kaprun eröffnet.

Ein bedeutender Teil der Messe wird sich mit Sharing-Trends, Infrastruktur und neuen Technologien beschäftigen, wie zum Beispiel die fortschreitende Entwicklung der Plus&Charge-Technologie, die ohne App oder Ladekarte auskommt. Hierbei kommuniziert das Auto direkt mit der Ladestation und identifiziert sich durch den gespeicherten Ladevertrag.

Die Aussteller aus der Energieproduktion- und Speicherbranche informieren über Produkte im Bereich Photovoltaikanlagen, Solaranlagen, Stromspeicher, Strombörsen und erneuerbare Energie.
 
Im Bereich der Elektromobilität finden Interessierte Informationen zur Ladeinfrastruktur wie Wallboxen oder mobile Ladestationen. Spezialisten stehen für Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten und Förderungen zur Verfügung.

Weitere Schwerpunkte der E-XPO 5020 umfassen universelle Ladesäulen und -fundamente, sowie Photovoltaikanlagen.

In Halle 9 erwartet die Besucher ein Speakers Corner mit einem breit gefächerten Rahmenprogramm. Vorträge von Ausstellern und Experten laden dazu ein, sich intensiver mit Themen wie umweltfreundlicher Mobilität und effizienterer Energieversorgung auseinanderzusetzen sowie die neuesten Trends und Innovationen zu verfolgen.

Automesse Salzburg
Damit das Thema nachhaltiger Fortbewegung angemessen berücksichtigt wird, findet zeitgleich die Automesse Salzburg statt. Hier haben Interessierte die Gelegenheit, sich unter anderem intensiver mit dem Bereich der Elektromobilität zu befassen. Sowohl die Elektromobilität selbst als auch Assistenzsysteme werden kontinuierlich praxistauglicher und erleichtern damit die Erfüllung unserer individuellen Mobilitätsanforderungen. Obwohl die Technologie bereits weit fortgeschritten ist und die Integration von KI-Unterstützung schon längere Zeit erfolgt, steht die vollständig autonome Fahrfunktion aus rechtlicher Sicht noch aus. In diesem Kontext können Messebesucher umfassend über alle verfügbaren Optionen beraten werden.

Für diejenigen, die sich noch nicht auf eine spezifische Automarke oder Antriebsart festgelegt haben, präsentiert die Messe eine vielfältige Palette an Möglichkeiten, um Inspiration zu finden. Angefangen bei Hybridfahrzeugen bis hin zu sportlichen Modellen gibt es für jeden Geschmack etwas Neues zu entdecken.

Die Frühlingsmessen Salzburg 

Um dem Gesamterlebnis noch mehr Vielfalt zu verleihen, werden zeitgleich zwei weitere Messen veranstaltet. Parallel zur Automesse Salzburg und der E-XPO 5020 können Besucher auch die Gartenmesse Salzburg und die Kulinarik Salzburg erleben.

Die Frühlingsmessen Salzburg laden dazu ein, ein abwechslungsreiches Messeerlebnis zu genießen. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei – eine Veranstaltung für die ganze Familie.

Weitere Details und wichtige Informationen

Kontakt: Messezentrum Salzburg | e-xpo5020@mzs.at | www.mzs.at

Technik | Energie, 08.02.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

Talentschmiede Hamburg: ChefTreff Gipfel, 26. - 27. April 2024

Abzocke: So vermeiden Sie Versicherungsflops

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH