Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Selbermachen für alle: Inklusion auf toom.de

Inhalte in Leichter Sprache auf der toom.de

Barrieren abbauen und alle Menschen teilhaben lassen. Für Menschen mit geistiger oder Lernbehinderung, aber auch für viele andere Menschen ist es wichtig, Zugang zu Informationen in einfacher und leicht verständlicher Sprache zu haben. Aus diesem Grund bietet toom auf seiner Website erstmals einen eigenen Bereich in Leichter Sprache an. Darüber hinaus veröffentlicht toom - gemeinsam mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. - erneut Erklär-Filme in Leichter Sprache. Ob im Haus, in der Wohnung, im Garten oder auf dem Balkon – etwas mit den eigenen Händen selbst zu machen, bringt Spaß und macht stolz. Damit jedoch alle Menschen davon profitieren können, müssen Hindernisse abgebaut werden. 

Bereits seit Jahren engagiert sich toom für das Thema Inklusion. © toom/PantherMediaBereits seit Jahren engagiert sich toom als deutschlandweit agierendes Unternehmen für das Thema Inklusion und kooperiert dazu mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.. Neben den drei neuen Erklär-Filmen zum Thema „Energiesparen", „Insektenschutz" und „Bedeutung der Moore", sind bereits drei Selbermach-Broschüren in Leichter Sprache erschienen, die einfache Anleitungen zu verschiedenen Projekten bieten. Für die Extraportion Expertise hat außerdem der Naturschutzverband Nationale Naturlandschaften e.V. an den Veröffentlichungen mitgearbeitet. 

„Wir freuen uns, dass wir das Thema Inklusion weiter angehen. Der Zugang zu Informationen in leicht verständlicher Sprache ist wichtig, um alle Menschen teilhaben zu lassen. Somit freut es mich, dass wir den ersten Schritt auf der toom.de machen. Auch die Erklär-Filme sind eine ideale Ergänzung, denn der Schutz unserer Umwelt und Ressourcen betrifft uns alle und so sollen auch alle Menschen die Möglichkeit haben, sich einzubringen", so Dominique Rotondi, Geschäftsführer Einkauf und Logistik und verantwortlich im Bereich Nachhaltigkeit bei toom Baumarkt. 

„Ob Inklusion, barrierefreie Sprache oder Klima- und Naturschutz – diese Themen können etwas zum Positiven bewegen, für alle Menschen. Damit das gelingt, ist es für uns in der Lebenshilfe wichtig, so große Akteure wie toom mit an Bord zu haben. Wir freuen uns daher sehr über die nun schon fast zehnjährige Kooperation und die erfolgreichen gemeinsamen Projekte", so Dr. Angelika Magiros, die Koordinatorin der Zusammenarbeit mit toom in der Bundesvereinigung Lebenshilfe.

toom und die Lebenshilfe arbeiten bereits seit 2014 zusammen – durch gemeinsame Projekte und durch Praktika und Werkstattaußenarbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in den toom Märkten. Das gemeinsame Ziel: ein lebhafter Austausch und der Abbau von Barrieren für Menschen mit Behinderung. 
 

Über toom: 
Mit mehr als 300 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), rund 18.000 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von 3,1 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group. Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2022 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von 84,8 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren rund 380.000 Beschäftigten in 21 europäischen Ländern präsent. +++ Seit 2016 trägt toom das Zertifikat „audit berufundfamilie". Mit dem „audit berufundfamilie", einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, geht toom als Arbeitgeber zukunftsorientierte Wege und unterstützt seine Mitarbeitenden in unterschiedlichen Lebensphasen und den damit verbundenen Herausforderungen.

Kontakt: REWE Group, toom Baumarkt GmbH, Daria Ezazi | daria.ezazi@rewe-group.com | www.toom.de


Quelle: toom Baumarkt GmbH

Gesellschaft | Migration & Integration, 21.11.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Rekord IFAT Munich, 13. - 17. Mai 2024

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Grüner Kraftwerksgipfel in Berlin am Brandenburger Tor

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig