Onshore-Industrie zeigt Leistungsfähigkeit auf Husumer Messe

HUSUM WIND, 12.-15. September 2023

Der Wind-an-Land-Markt in Deutschland entwickelt sich 2023 dynamisch. Auf der HUSUM WIND zeigt die Branche, was sie zur Erreichung der nationalen Ausbauziele beitragen kann. Zu den Onshore-Trendthemen der Messe gehören auch  Repowering, Recycling und die Vermarktung von Altanlagen.

Blick auf ein Lager bei der Husum Wind 2019 © MHC; Martin Ziemer / nordpoolLaut den kürzlich veröffentlichten Halbjahreszahlen und der Bilanz zum Windausbau von Bundesverband WindEnergie (BWE) und VDMA Power Systems verzeichnet der Windenergiemarkt im Sommer 2023 ein deutliches Wachstum, besonders bei Wind an Land mit einem Bruttozubau von 1.565 MW installierter Leistung. Noch deutlicher zeigt sich der Aufwärtstrend in den 3.175 MW neu genehmigter Projekte. Was die Branche leisten kann, um den Ausbaupfad bei Wind an Land von jährlich 10 GW ab 2025 zu bewältigen, zeigen Aussteller aus dem In- und Ausland vom 12.-15. September auf der HUSUM WIND, der zweijährlichen Leistungsschau der Windindustrie. 

Zusätzlich zu neuen Projekten setzt die Branche in Deutschland auf Repowering für eine Beschleunigung der Energiewende und das Erreichen der Ausbauziele. Bis 2025 fallen rund 8.000 Anlagen aus der Förderung. Auf der HUSUM WIND präsentieren Unternehmen die gesamte Bandbreite an Second-Life-Lösungen für Windenergieanlagen, von Repowering über Recycling bis hin zu Vermarktungsmodellen, wie PPA und Trading auf dem internationalen Gebrauchtanlagenmarkt. 

Bärbel Heidebroek, Präsidentin des Bundesverband WindEnergie BWE e.V., konstatiert: „Die Windenergie wird eine zentrale Rolle bei der Energieversorgung in Deutschland übernehmen. Die ambitionierten Ausbauziele unterstreichen dies. Wenn die Flächenkulisse erweitert wird, Genehmigungsprozesse an Tempo gewinnen und Transportfragen pragmatisch gelöst werden, sind die Ziele erreichbar. Die Branche verfügt über die benötigten Technologien.Wir freuen uns, dass Bundesminister Robert Habeck die Husum Wind eröffnet." 

Dennis Rendschmidt, Geschäftsführer VDMA Power Systems, unterstreicht: „Das Wachstum der Windenergiebranche ist ermutigend. Die Messe ist ein wichtiges Forum für Aussteller und Fachbesucher, um von diesen positiven Entwicklungen im deutschen Markt zu profitieren und die technologische Leistungsfähigkeit von Herstellern und Zulieferern sichtbar zu machen. Die Branche steht bereit, die Transformation des Energiesystems umzusetzen - wichtig ist dafür, dass die politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen stimmen."
Die positive Marktdynamik verstärkt auch den Wettbewerb im Jobmarkt und damit den Fachkräftemangel. Die Jobmesse WINDCareer am 15. September ist eine spezielle Plattform der HUSUM WIND für Recruitment und Karrierethemen. Unternehmen können dort ihre Stellenangebote präsentieren sowie potenzielle Bewerber direkt ansprechen.
 
Über die HUSUM WIND – Transforming Energy
Auf der HUSUM WIND zeigen vom 12.-15. September 2023 unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck rund 600 Aussteller Produktneuheiten und Spitzentechnologien aus den Bereichen Onshore und Offshore Wind, Grüner Wasserstoff, Speichertechnologien, Sektorenkopplung, Digitalisierung, Recycling und Repowering. Seit über dreißig Jahren begleitet die dynamische Fachmesse im Norden die Windbranche im Wandel und bietet Praxisnähe, Produktinnovationen und Vernetzung. Vom 11.-12. September findet zum Auftakt die Konferenz „Industry meets Renewables" im NordseeCongressCentrum statt. Fachforen, Networking-Events sowie die Jobmesse WINDCareer mit Job-Wall und Matchmaking-Formaten runden das Angebot der HUSUM WIND ab.

Kontakt: ifok GmbH, Rebecca Hadler – Pressebüro HUSUM WIND | husumwind@ifok.de | husumwind.com

Technik | Energie, 14.08.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Landwirte sind nicht bloß Produzenten, sie verdanken ihren Ertrag vor allem der Natur.
Christoph Quarch vermisst bei den Bauernprotesten ein Verantwortungsbewusstsein für die Gesamtgesellschaft
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Gemeinsam für 1,5 °C!

Advantech sichert sich einen Platz unter den weltweit 5% der besten nachhaltigen Unternehmen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel

Wir sind dabei! Kampagne

Change Maker gesucht: MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

„Die Welt wieder ein klein wenig besser gemacht“

Kläranlage plus Photovoltaik ergibt saubere Energie

PACT FOR THE FUTURE: Ohnmacht beenden & zukunftsfähig werden

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG