Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Minimalismus in der Mode – auf die Basics kommt es an

Fast-Fashion hat die Modeindustrie fest im Griff. Doch zumindest langsam findet ein Umdenken statt. Immer mehr Menschen interessieren sich für nachhaltige Kleidung. Alltagstauglich und modern sollte sie natürlich trotzdem sein. Hier erfahren Sie, wie Sie aus wenigen Kleidungsstücken viele tolle Looks zaubern können. 

Vielseitige Basics für den Herrenkleiderschrank

© congerdesign, pixabay.comWenn Sie weniger Kleidung kaufen, verbrauchen Sie weniger Ressourcen. Wer nachhaltig leben möchte, kann also im Kleiderschrank damit anfangen. Anstatt ständig neue Billigware zu kaufen, suchen Sie sich am besten langlebige und hochwertige Kleidungsstücke aus, an denen Sie lange Ihre Freude haben werden. Denn Nachhaltigkeit in der Mode hängt auch mit damit zusammen, wie lange wir etwas tragen und wie viele Kleidungsstücke wir im Kleiderschrank haben. Wir möchten Ihnen fünf Basics vorstellen, die Sie immer wieder neu kombinieren können und die als Grundlage für zahlreiche Looks dienen können. Wenn Sie diese mit ein paar auffälligen Statement-Teilen und den passenden Accessoires kombinieren, können Sie mit einer ziemlich kleinen Garderobe zahlreiche Outfits zaubern. 

Cargohosen – praktisch und trendstark zugleich

Die Cargohose ist ein unverwüstlicher Dauerbrenner, der seit Jahrzehnten gute Dienste im Outdoorbereich leistet. Die entspannten Freizeitmodelle zeichnen sich zum Beispiel durch praktische Aufsatztaschen und robuste Stoffe aus. Momentan liegen sie außerdem im Trend, sodass sie sich auch wunderbar in normale Streetstyle-Outfits integrieren lassen. Damit hat sich die Cargohose einen festen Platz unter den wichtigsten Basicteilen für Herren verdient. Ein lässiger Look entsteht mit Sweatpullover und Sneakern. Mit Wanderhemd, Softshelljacke und festem Schuhwerk wird sie hingegen sofort outdoortauglich. 
 

Das Oberhemd – elegant oder lässig?

Auch wenn Sie nicht täglich im Büro ein Hemd tragen müssen, sollten Sie mindestens eines der Oberteile im Schrank haben. Mit dem klassischen Kragen und der Hemdleiste hat es einfach einen seriösen und klassischen Charakter. Außerdem ist es ein richtiges Kombinationstalent. Wählen Sie ein Modell in einer Farbe, das Ihnen gefällt und kombinieren Sie es zum Beispiel mit einer unifarbenen Stoffhose und einem Sakko, sodass ein gediegendes Outfit entsteht. Doch auch ein cooler Denim-Look mit Jeanshose und passender Jeansjacke macht es einiges her. 
 

Das weiße T-Shirt – ein kultiger Klassiker

Weiße T-Shirts sind immer nur so langweilig wie der Rest des Looks. Bikerjacke und derbe Boots lassen den Oberteil-Klassiker rockig aussehen. Wenn Sie dazu Flanellhemd, Jeans und Stoffturnschuhe tragen, entsteht ein angesagter Grunge-Look. Unter einem Sakko sieht das weiße T-Shirt hingegen richtig schick aus. 
 

Warme Strickjacken zum Überziehen

Vor allem in der Übergangszeit sollte das Outfit so flexibel wie möglich sein und sich aus mehreren Schichten zusammensetzen. Das geht auch mit einem minimalistischen Kleiderschrank wunderbar. Eines der wichtigsten Kleidungsstücke dafür ist unzweifelhaft die Strickjacke. Die gibt es mit Reißverschluss oder mit Knöpfen sowie in gedeckten Erdtönen oder in auffälligen Trendfarben, sodass Sie bestimmt ein Modell finden, das zu Ihrem Stil passt. Sie können das gute Stück mit Hemden, Pullovern und T-Shirts kombinieren und schnell überziehen, wenn Sie frösteln. Das kann an Ihrem Arbeitsplatz, in der Bahn oder beim Spaziergang im Park sein. 
 

Mindestens eine Bluejeans gehört in jeden Kleiderschrank

Die Jeans ist die zweite Hose, die in der minimalistischen Garderobe einen Platz findet. Aufgrund ihres robusten Materials und der Nieten ist sie besonders langlebig, was für einen nachhaltigen und bewussten Umgang mit Mode natürlich von Vorteil ist. Hinzu kommt, dass sich die Jeans vielseitig kombinieren lässt. Sie passt zu sportiven Outfits, kann aber auch zu einer verwegenen Lederjacke oder einem schlichten Feinstrickpullover in Schwarz getragen werden. 

Lifestyle | Mode & Kosmetik, 08.05.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Hurra, das neue forum Magazin kommt und die Sonne scheint

Acht-Wochen-Challenge: Schnell noch Blühoasen für Bienen schaffen

Oikocredit legt Impact Studie vor

Der nächste Schritt

Millionenfache Kontakte:

202030 - The Berlin Fashion Summit, July 02 - 03, 2024

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen