Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Billie Eilish, Joss Stone und Chris De Burgh

Artist Relations Manager Stefan Lohmann sorgt für nachhaltige Kontakte zu den Stars

Zum 14. Mal wurde der Deutsche Nachhaltigkeitspreis am Freitagabend in Düsseldorf verliehen. Prämiert wurden innovative Zukunftsideen und Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in den Bereichen Wirtschaft, Forschung und Kommunen. EU-Kommissionspräsidentin Dr. Ursula von der Leyen, Oscarpreisträger Forest Whitaker, Soul-Ikone Joss Stone, Musiklegende Chris de Burgh und Superstar Billie Eilish erhielten im Rahmen der Preisverleihung den Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Zu den absoluten Highlights der Award Verleihung zählt der Ehrenpreis für Billie Eilish. © Stefan Lohmann„Der Wandel funktioniert nur, wenn ihn Wirtschaft, Kommunen, Forschung und jeder und jede einzelne von uns gestalten. Auch dieses Jahr haben wir mutige Vorreiter ausgezeichnet und ihnen im Rahmen des Möglichen eine Bühne geboten" sagt Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. 

Der langjährige Partner und Artist Relations Manager Stefan Lohmann ist zuständig für die Beziehungen zu den internationalen Stars und das gesamte Live Entertainment Konzept der Veranstaltung: „In diesem Jahr hatten wir wieder besondere Herausforderungen zu meistern, aber mit dem Ergebnis können wir mehr als zufrieden sein.
 
Zu den absoluten Highlights der Award Verleihung zählt der Ehrenpreis für Billie Eilish, die virtuell vom deutschen Astronauten Matthias Maurer (ESA) an Bord der internationalen Raumstation ISS gewürdigt wurde. Nicht nur Billie Eilish schien ergriffen von dieser besonderen Ehrung zu sein. In Ihrer Dankesrede bedankte Sie sich für die besonderer Forschungsleistungen der Astronauten und für den Award, denn dieser sei ihr besonders wichtig, weil es um den Erhalt der Erde geht. 

Ein weiterer emotionaler Höhepunkt war die Preisübergabe an Joss Stone und der daraufhin folgende Auftritt mit Ihrer Band. © Stefan LohmannEin weiterer emotionaler Höhepunkt war die Preisübergabe an Joss Stone und der daraufhin folgende Auftritt mit Ihrer Band. Das Publikum sang begeistert mit und ließ die Künstlerin nicht von der Bühne. TikTok-Star Nathan Evans hielt die Laudation für Musiklegende Chris De Burgh. Der sichtlich gerührt den Award entgegennahm und anschließend den Saal mit seinen vielen Hits rockte. Langanhaltende Standing Ovations waren das Resultat.

Nathan Evans gewann die Herzen des Publikums durch seine Laudation mit seinem schottischen Akzent und überzeugte das Publikum mit seiner Live-Performance seiner Hits aus den weltweiten Charts."

Ehrenpreise für besonderes Engagement
Mit den Ehrenauszeichnungen würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis prominente nationale und internationale Akteur*innen, die sich für ökologische und soziale Belange stark machen und für positive Veränderungen kämpfen. EU-Kommissionspräsidentin Dr. Ursula von der Leyen nahm ihre Auszeichnung für den Europäischen Grünen Deal entgegen, Oscarpreisträger Forest Whitaker wurde für sein langjähriges soziales Engagement und seinen Einsatz für Frieden geehrt. Auch Chris de Burgh erhielt für seine zahlreichen Einsätze für wohltätige Zwecke einen Ehrenpreis. Schauspielerin Lily Cole wurde am Vorabend für ihr Engagement als Aktivistin prämiert, Soul-Ikone Joss Stone erhielt den Preis für ihre Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen und Künstler*innen bei Ihrer Total World Tour in zweihundert Ländern der Welt. Als einer der weltweit renommiertesten Klimaforscher wurde außerdem Prof. Hans Joachim „John" Schellnhuber im Rahmen der Design-Preisverleihung am 2. Dezember für seinen außerordentlichen Einfluss auf Politik, Wissenschaft und Wirtschaft geehrt. 


Weltstar Billie Eilish nutzt ihren Einfluss, um die junge Generation auf die Themen Klimawandel und -schutz aufmerksam zu machen und zum Handeln zu bewegen. Dafür nahm sie den Ehrenpreis virtuell vom deutschen Astronauten Matthias Maurer (ESA) entgegen. 
 
Billie Eilish gilt derzeit als erfolgreichste weibliche Künstlerin der Musikindustrie – mit besonders großer Fanbase unter jüngeren Menschen weltweit. Der Standard nannte sie die „Galionsfigur einer Generation".

Diese immense Reichweite (allein auf Instagram folgen ihr 94 Millionen) setzt Billie in den sozialen Medien und ihren Songs ein, um Haltung zu beziehen und ihre Fans mitzunehmen. Sie will ihre Fans nicht nur über die Dringlichkeit des Themas aufklären, sondern sie auch bestärken selbst zu handeln und sich Organisationen wie „Fridays for Future" oder „Greenpeace" anzuschließen. Die 19-jährige Sängerin unterstützt selbst die „Fridays for Future"-Bewegung und nimmt an Demonstrationen teil. So auch in Los Angeles bei dem Besuch von Greta Thunberg 2019. Ihre nächste Tour plant Billie Eilish so klimafreundlich wie möglich. Auf ihren Konzerten soll komplett auf Plastik verzichtet werden. In einem „Eco Village" auf dem Konzertgelände sollen die Besucher:innen für den Klimaschutz sensibilisiert und informiert werden, wie sie einen nachhaltigeren Lebensstil pflegen können. Billie lebt vegan und fordert ihre Fans dazu auf, weniger Fleisch zu essen.

Stefan Lohmann und Stefan Schulze-Hausmann, der Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. © Stefan LohmannStefan Lohmann: „Ich freue mich, dass es der Deutsche Nachhaltigkeitspreis immer wieder schafft, der Wirtschaft - und allen anderen - die Augen zu öffnen und dabei die nachhaltigen Unternehmen sichtbar zu machen und damit zu fördern. Der positive Impact und die Strahlkraft dieser Veranstaltung ist enorm. Hier zeigt sich auch das riesige Potential von Nachhaltigkeit und nachhaltigem Wirtschaften - auch für Marken und Veranstalter*innen. Nachhaltigkeit und nachhaltiges Wirtschaften ist nicht das Problem, sondern die Lösung!"

Stefan Schulze-Hausmann über Stefan Lohmann und die vertrauensvolle Zusammenarbeit: „Seine tiefen Kenntnisse zum Thema Nachhaltigkeit, Biss, Geduld und keine Scheu vor prominenten Namen machen unsere Zusammenarbeit zu einem der wichtigsten Assets des DNP."

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis:
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit acht Wettbewerben (darunter der Next Economy Award für „grüne Gründer"), über 1.000 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Weitere Pressemitteilungen, Informationen und Pressebilder zu allen Siegern und Finalisten erhalten Sie im Pressecenter unter www.nachhaltigkeitspreis.de/presse.

Stefan Lohmann ist ein Hamburger Talent Buyer und Artist Relations Manager. Zu seinem Leistungsportfolio gehören Live Entertainment Konzepte für Konzerte, Festivals und Events. Als Experte für Nachhaltigkeit in der Eventbranche schreibt er regelmäßig Artikel in den wichtigsten Fachzeitschriften und Buchbeiträge und ist aktiv in verschiedenen Netzwerken und Verbänden. Seit vielen Jahren betreut er den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und ist offizieller Partner.
 
Zudem ist er Gründer des nachhaltig agierenden Berlin Show Orchestras, das zusammen mit Schiller auf Platz1 der Albumcharts stand. Zudem gründete er Sustainable Event Solutions. Eine Online Plattform und Netzwerk, das die nachhaltigen Lösungen und Lieferant*innen der Eventbranche sichtbar und findbar macht.
 
Stefan Lohmann ist es gelungen mit den "16 Steps zur Klimaneutralität der Veranstaltungswirtschaft bis 2025" die Verbände und Netzwerke der Eventbranche zu vereinen, um Nachhaltigkeit als Standard in der Branche zu etablieren. Sein erklärtes Ziel ist die Transformation der Veranstaltungswirtschaft hin zu einer klimaneutralen und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.
 
Kontakt: Stefan Lohmann, Talent Buyer & Booking Agent| 0049 171 1662517 | info@stefanlohmann.de www.stefanlohmann.com

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 07.12.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
11
OKT
2022
Frankfurter Zukunftskongress
Frische Ideen angewandt - Willkommen in der Zukunft!
60318 Frankfurt am Main
26
OKT
2022
"Klimaschutz mit Strategie"
Die Lieferkette von Vaude auf dem Prüfstand
online
Alle Veranstaltungen...
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

"Nur wer eine Idee davon hat, wohin die Reise gehen soll, wird in einer Krise den Mut finden, neue Wege zu gehen."
Christoph Quarch wünscht sich einen gesellschaftlichen Diskurs darüber, von welcher Zukunft wir träumen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Datenschutzbeauftragter bei Kapitalunternehmen und Aktiengesellschaften

NFTs

Mit Cradle to Cradle gesunde und kreislauffähige Innenräume gestalten

Negativpreis für Greenwashing: Goldener Geier 2022

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Pascoe Naturmedizin auf dem Weg zur Klimaneutralität

Mit Kreativität gegen Zukunftssorgen:

Commown: Die Kooperative für nachhaltige Elektronik

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH