Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

Alpine Pearls: Das Schöne liegt so nah

Frische Bergluft, klare Badeseen, wilde Flüsse und jede Menge sanft-mobile Aktivitäten mit Spaß-Faktor der Extraklasse!

Ein Sommer-Urlaub in den endlosen Weiten der Natur! Natürlich.Sanft.Mobil. Eines ist gewiss: wo Sie auch sind, die nächste Perle ist nicht weit... und bequem per Bahn und Bus erreichbar – Klima schützen, Öffis benützen!
 
Alpine Pearls: so schön kann Nah-Erholung sein...
© Dietmar DengerDie 19 Mitgliedsorte des Netzwerks „Alpine Pearls" erstrecken sich entlang des Alpenbogens vom oberbayerischen Bad Reichenhall, über das österreichische Mallnitz bis ins italienische Moena. Vom schweizerischen Disentis bis ins slowenische Bohinj. Aufgrund ihrer Nähe zu städtischen Ballungszentren eignen sie sich hervorragend als Naherholungs-Ziele. Natur pur, alpenländische Gaumenfreuden und jede Menge Gastfreundschaft: mehr geht nicht!
 
Die Orte haben sich nachhaltigen und klimafreundlichen Tourismus auf die Fahne geschrieben und sorgen mit Mobilitätslösungen wie Shuttleservice, Rufbus, Pferdekutschen, E-Mobilität etc. für eine volle Mobilitätsgarantie vor Ort. Urlaub ohne Auto kann so einfach sein... Die Alpine Pearls Gastgeber, zertifizierte Unterkunftsbetriebe in den Orten, unterstützen Sie mit wertvollen Tipps zur sanft mobilen Anreise und Aktivitäten vor Ort. Wandern, Radln, Klettern oder Baden – einfach wieder frei sein!
 
Klima schützen – Öffis benutzen!
Eine Steigerung der Passagierzahlen von über 20 Prozent, die zunehmende Anzahl der Inhaber von Bahn-Bonus-Karten und der Ausbau der (Nacht) Zug-Verbindungen sind nur einige Indikatoren für die stark wachsende Nachfrage nach (klima-freundlichen) Bahn-Reisen.

© Dietmar Denger
Mit großer Freude und Begeisterung wurde der Trend in Richtung Nachhaltiges Reisen beobachtet – Greta Thunberg und die Fridays for Future-Bewegung waren hieran nicht unwesentlich beteiligt. All das ereignete sich VOR Ausbruch der Pandemie. Das derzeitige Bild mit geringer Auslastung vieler Bahnstrecken ist etwas düster. Doch die Überzeugung, dass es sich lediglich um einen temporären Einbruch handelt, bleibt.
 
Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde; große und kleine Player bemühen sich mit nie da gewesenen – vielerorts (leider) Greenwashing - Aktionen um die Gunst der Kunden. Mit einem globalen Anteil von rund 15 Prozent der Treibhausgas-Emissionen, zählt der Verkehrssektor, ohne Zweifel, zu den großen „Schrauben" in puncto Klimaschutz. Nun gilt es hieran zu drehen.

Während ein umweltverträglicher(er) Lebensstil relativ einfach in den Alltag integriert werden kann, zeigt das Verhalten von Touristen vielerorts, dass Klimaschutz (noch) kein beliebtes Thema im Urlaub darstellt. Laut einer im Jahr 2017 von infas durchgeführten Studie zur Mobilität in Deutschland, gilt der PKW mit 68 Prozent bei Inlandsreisen immer noch als unangefochtene Nummer 1. Der Anteil der Bahn liegt lediglich bei 23 Prozent. Geht es über die Grenze (innerhalb Europas), liegt die Bahn weit abgeschlagen bei 8 Prozent während PKW-Reisen – zum Vergleich - bei 41 Prozent liegen.

Die Überzeugung, dass es für Urlaub in den Bergen eines Autos bedarf, ist tief in den Köpfen verankert. 19 Urlaubsorte in den Alpen, vereint unter der Dachmarke Alpine Pearls, beweisen das Gegenteil. Sie haben sich zusammenge- schlossen, um das Thema der Sanften Mobilität in den Fokus zu rücken und zu beweisen, dass autofreier Urlaub in den Bergen sehr wohl möglich ist! Mit gut ausgebauten Bahn- und Fernbus-Verbindungen sowie einer vollen Mobilitätsgarantie vor Ort (z.B. mit Shuttle- und Rufbus) wird die Mobilität der Urlaubsgäste sichergestellt.

Hervorragende Nachrichten gibt es auch für die Münchner. Ab Pfingsten startet der „Münchner Bergbus" jeweils samstags und sonntags unter anderem in die Chiemgauer oder Ammergauer Alpen. Viel Platz für Equipment, einfach reinsetzen und entspannt ankommen. Verkehrschaos adé!

Urlaub ohne Auto – nicht nur möglich, sondern ausgesprochen sinnvoll und klimaschonend! Und siehe da: schon wurde die Schraube ein Stück weit gedreht... Holidays in Eco-Motion – wir sind bereit! Gleich entdecken unter www.alpine-pearls.com

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 01.06.2021
Dieser Artikel ist in In einer Zeit, in der Angst Einzug in der Gesellschaft hält, macht forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2021 Mut. - Sicher!? erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Die Nahwärme im Visier
Schwerpunkt der Klimaschutzmaßnahmen im Landkreis Cochem-Zell
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

INTERBODEN baut mit VILIS auf Nachhaltigkeit

Energie aus Abwärme:

"Schluss mit neuen Schutzgebieten"

Veganen Lifestyle kennenlernen & genießen

Der naive Glauben an die Überlegenheit von Fortschritt, Technik, maskuliner Kraft und westlicher Werte ist gebrochen.

Lernfähige Software zur Eindämmung des illegalen Holzeinschlags

Umweltgerechte Entsorgung von IT

Black Friday – oder: Sind wir noch zu retten?

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)