Vorreiter für Nachhaltigkeit im Profisport

DEKRA auditiert sechs Proficlubs gemäß des sustainClub-Standards

  • Neutrale Zertifizierungen durch DEKRA Experten  
  • Sechs Bundesligavereine setzen Zeichen im Bereich Nachhaltigkeit  
  • sustainClub erster anerkannter Nachhaltigkeitsstandard für Fußballclubs 
Die sechs Proficlubs VfL Wolfsburg, Bayer 04 Leverkusen, FC St. Pauli, SC Paderborn 07, SV Werder Bremen und der VfB Stuttgart haben an der Nachhaltigkeits-Zertifizierung sustainClub durch die unabhängige Expertenorganisation DEKRA teilgenommen. sustainClub ist der erste und einzige anerkannte Nachhaltigkeits-Standard und Orientierungsrahmen im Profifußball. 
 
© DEKRADie Clubs nehmen mit dem Erreichen der Auszeichnung eine Vorreiterrolle im Profisport ein. Der Standard sustainClub wurde in Kooperation mit der Schweizer Organisation sustainable///sports in einer einjährigen Pilotphase mit DEKRA als unabhängigem Zertifizierungsunternehmen entwickelt.  
 
Die Vereine haben die Herausforderungen bezüglich Nachhaltigkeit im Profifußball identifiziert und können durch die Auszeichnung nachweisen, sich in den drei Bereichen der Nachhaltigkeit (Ökonomie, Ökologie und Soziales) für eine bessere Zukunft einzusetzen. Der Standard beinhaltet den Aufbau eines CSR- und Nachhaltigkeits-Managementsystems, eine Nachhaltigkeits-Analyse und die Identifizierung konkreter Verbesserungsmöglichkeiten.  
 
Über DEKRA 
Seit mehr als 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2019 hat DEKRA einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro erzielt. Fast 44.000 Mitarbeiter sind in rund 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere Welt. 
 
Kontakt: DEKRA e.V., Konzernkommunikation, Tilman Vögele-Ebering | tilman.voegele-ebering@dekra.com | www.dekra.de

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 13.10.2020

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
24
SEP
2024
Climate-Neutral Strategies and Resource Management 2024
Sharing Corporate Climate-Neutral Best Practices for a Sustainable Future
60598 Frankfurt
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Demokraten sollten immer auch das Recht haben, zu ihren Feinden auf wirkungsvolle Weise „Nein“ zu sagen"
Christoph Quarch begrüßt die Idee, Björn Höcke die politischen Grundrechte zu entziehen und schlägt die Einführung von "Nein"-Stimmen vor.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„Der Earth Day erinnert uns daran, wie wichtig es ist, sich gemeinsam für den Schutz unserer Umwelt einzusetzen.”

„Das Beste an meinem Beruf ist, Menschen zu helfen und passgenaue, individuelle Lösungen für sie zu finden!“

Die Zukunft nachhaltiger Ernährung in Städten

toom zum sechsten Mal für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nachhaltig, zusammen, laut:

Nachhaltige Proteinquellen

Es tut sich was ...

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

  • toom Baumarkt GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen