15 Jahre Tourismus der Zukunft

Bewerbungsstart für den WTTC Tourism for Tomorrow Preis 2019

Der World Travel & Tourism Council (WTTC) appelliert an Reise- und Tourismusorganisationen auf der ganzen Welt ihre Errungenschaften im Bereich des nachhaltigen Tourismus im Rahmen der Tourism for Tomorrow Awards 2019 vorzustellen.
 
Bis heute haben die Tourism for Tomorrow Awards wirtschaftliche, ökologische, soziale und kulturelle Best Practices im nachhaltigen Tourismus von rund 2.4500 Bewerbern, 186 Finalisten und 62 Gewinnern aus über 50 Ländern ausgezeichnet.
 
Insgesamt zählen 23 europäische Organisationen zu den Finalisten und zwölf zu den Gewinnern. Im Jahr 2018 wurden 49 Einträge aus der Region angenommen. Nun blickt der WTTC erneut nach Europa, um das wachsende Engagement der regionalen Tourismusbranche für nachhaltigen Tourismus hervorzuheben. Die Gewinner werden im Rahmen des WTTC Global Summit in Sevilla, Spanien, vom 3.-4. April 2019 bekannt gegeben.
 
Europa zeichnet sich durch sein Engagement bei der Entwicklung und Initiierung nachhaltiger Reisen auf dem gesamten Kontinent aus. Der Tourismussektor boomt: In den letzten 15 Jahren sind die internationalen Ankünfte auf dem Kontinent um etwa 200 Millionen Menschen gestiegen. Die Bemühungen der europäischen Tourismusindustrie wollen sicherstellen, dass dieses Wachstum mit nachhaltigen Tourismusansätzen einhergeht. Seitdem die Tourism for Tomorrow Awards ins Leben gerufen wurden, haben sieben europäische Tourismusverbände und Unternehmen den Destination Award erhalten, darunter die Jura-Küste, Ljubljana, die Costa Navarino, die Destination Roros und Parkstad Limburg.
 
Besonders nennenswert sind IluniOn Hotels, Gewinner des People Awards 2015, die für ihren herausragenden Einsatz für Menschen mit Behinderungen ausgezeichnet wurden. Die spanische Hotelgruppe garantiert die Barrierefreiheit ihrer Unterkünfte und stellt aktiv Menschen mit Behinderungen ein. In den Hotels in Valencia und Madrid haben beispielsweise rund 70% der MitarbeiterInnen eine geistige oder körperliche Behinderung. IluniOn setzt sich für die Gleichstellung aller Menschen, egal ob Gast oder MitarbeiterIn, ein.
 
In diesem Jahr werden die folgenden fünf Kategorien ausgezeichnet: Social Impact, Destination Stewardship, Climate Action, Changemakers und Investing in People.
  • Der Social Impact Award erkennt Organisationen an, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität für die Menschen und Orte, in denen sie tätig sind, einsetzen.
  • Der Destination Stewardship Award zeichnet Organisationen aus, die einen Ort regenerieren, deren Authentizität bewahren und ausbauen, Interessengruppen zusammenbringen und etwas Neues schaffen.
  • Der Climate Action Award honoriert innovative Maßnahmen, die die Auswirkungen des Klimawandels verringern; entweder durch das Anstoßen von Verhaltensänderungen bei Gästen und MitarbeiterInnen, durch die Verbesserung politischer Rahmenbedingungen oder durch die Einführung von Technologie.
  • Der Investing in People Award zeichnet Organisationen aus, die danach streben, ein attraktiver und gerechter Arbeitgeber in diesem Sektor zu werden.
  • Der Changemakers Award erkennt als neu eingeführte Kategorie Organisationen an, die in einem speziellen Bereich, der sich jedes Jahr ändert, echte, positive und wirkungsvolle Veränderungen bewirken. Im Jahr 2019 liegt der Schwerpunkt auf der Bekämpfung des illegalen Artenhandels durch nachhaltigen Tourismus.
Gloria Guevara, Präsidentin & CEO von WTTC, sagte: "Die diesjährigen Tourism for Tomorrow Awards zelebrieren die Gewinner, Geschichten und Initiativen der letzten 15 Jahre. Wir freuen uns, dass Bewerbungen für die WTTC Tourism for Tomorrow Awards 2019 ab sofort eingereicht werden können.
 
In den vergangenen 15 Jahren haben die Gewinner von "Tourism for Tomorrow" eine führende Rolle bei Initiativen zum verantwortungsbewussten Tourismus unter Beweis gestellt und eine Benchmark für ihre Branchenkollegen gesetzt. Im Namen des WTTC und unserer Mitglieder begrüße ich Bewerbungen für das Award-Programm von Organisationen, die im nachhaltigen Tourismus tätig sind. Die Auszeichnungen dienen dazu, sowohl Regierungen als auch den öffentlichen und privaten Sektor über die herausragenden Leistungen im Tourismussektor zu informieren. "
 
Die Tourism for Tomorrow Awards würdigen die globalen Best Practices im nachhaltigen Tourismus, der auf den Prinzipien der umweltfreundlichen Geschäftstätigkeit, dem Schutz des Kultur- und Naturerbes, und der Sicherstellung des sozialen und wirtschaftlichen Wohlergehens der Menschen in den Reisezielen beruht.
 
Bewerbungen können bis zum 14. November 2018 online eingereicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website.
 
Kontakt: World Travel & Tourism Council | wttct4t@finnpartners.com

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 17.10.2018

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
07
MÄR
2024
8. Pioneers of Change Online Summit - Motto "Mut zu Mut"
Ermutigende Impulse für unsere Zukunft
online
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Zukunftstrend Sorge statt Zuversicht
Zum Jahreswechsel empfiehlt uns Christoph Quarch, die Ego-Bubble zu verlassen und uns neuerlich auf das Leben einzulassen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Herber Rückschlag für Wirtschaft, Menschenrechte und Umwelt

REHAU schließt Vertrag für Windenergie ab

EU-Lieferkettengesetz: "Enthaltung Deutschlands unverantwortlich!"

Das neue forum ist da - Energiepraktikum in Kenia

Winkel, Ecken, Schrägen:

Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

DFGE und EcoVadis: Strategische Partnerschaft um drei Jahre verlängert

Alpha IC veröffentlicht erste Gemeinwohlbilanz

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)