Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Wegweisender Climate Data Store geschaffen

Verbesserung im Zugang zu Klimadaten und -werkzeugen

Der veröffentlichte Climate Data Store (CDS) für Europa ist Anlaufstelle für Klimainformationen aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft aus einer Hand. Der CDS verbessert den Zugang zu Klimadaten und -werkzeugen, ist kostenlos sowie für alle frei zugänglich und wird die Art und Weise verändern, in der die Gesellschaft von Erdbeobachtungen und Klimaforschung profitieren kann.
 
Der Climate Data Store ist für Europa Anlaufstelle für Klimainformationen aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft aus einer Hand. © European Centre for Medium-Range Weather Forecasts Entwickelt vom Copernicus Climate Change Service (C3S) am Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage (EZMW), stützt sich der Store auf die enorme Fülle an Erdbeobachtungsdaten, die Tag und Nacht im Rahmen des Copernicus-Programms der Europäischen Kommission gesammelt werden.
 
Der CDS ist ein auf der Cloud basierendes Tool, das es Politikern, Unternehmen und Wissenschaftlern ermöglicht, online Petabytes von Rohdaten zu durchsuchen und zu kombinieren, eigene Anwendungen, Karten und Grafiken in Echtzeit online zu erstellen und auf Knopfdruck auf alle relevanten Klimainformationen zuzugreifen.
 
Der CDS beinhaltet eine Toolbox, die es den Nutzern ermöglicht, ihre eigenen webbasierten Anwendungen zu erstellen und Veränderungen der Klimafaktoren – wie Oberflächentemperatur und Bodenfeuchte – sowie deren Auswirkungen auf Geschäftsfelder wie Energie, Wasserwirtschaft oder Tourismus zu analysieren, zu überwachen und vorherzusagen. Die Umwandlung von Daten in klimarelevante Informationen ist daher ein zentraler Mehrwert des Climate Data Stores.
 
„Der Climate Data Store bietet einem breiten Nutzerkreis einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Klimadaten aus einer Hand und beinhaltet Tools, die letztendlich zu einer besseren Nutzung der Daten führen", erklärt Dick Dee, stellvertretender Leiter des Copernicus Climate Change Service des ECMWF.
 
Der Climate Data Store (#ClimateDataStore) ist jedermann frei zugänglich.
 
Kontakt:
Silke Zollinger, European Centre for Medium-Range Weather Forecasts

Umwelt | Klima, 14.06.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 mit dem Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
23
SEP
2022
Globaler Klimastreik
Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik
weltweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Wenn sich die Angst ins Hirn schleicht...
Christoph Quarch sieht in den aktuellen Krisen auch die Chance zum Aufbruch
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

CO2-Emissionen durch effiziente Software nachhaltig reduzieren

Neuer Rekord: 4538 Bewerbungen für den Zayed-Nachhaltigkeitspreis

Unverpackter Wein erobert die nachhaltige Gastro-Szene

Am 19. August ist Welt-Orang-Utan-Tag:

Hat der grüne Landwirtschaftsminister einen ökologischen Sündenfall begangen?

Made in Heaven – das neue forum-Magazin

Persönlicher UV-Index schützt die Haut

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences