Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

VDMA engagiert sich im Netzwerk "Wirtschaft macht Klimaschutz"

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) startet Dialogforum. Ziel ist eine engere Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Wissenschaft und Politik. VDMA bringt sich aktiv ein.

© shutterstock
Mehr als 200 Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Wissenschaft und Politik nahmen am 8. März zum Start der sechs Arbeitsgruppen des Dialogforums „Wirtschaft macht Klimaschutz" teil. Ziel des Dialogforums ist, die deutsche Wirtschaft bei der Weiterentwicklung ihrer Klimaschutzmaßnahmen zu vernetzen. Die Plattform soll Unternehmen verschiedenster Wirtschaftsbereiche zur langfristigen Zusammenarbeit anregen.

Bundesumweltministerin (a.D.) Barbara Hendricks: „Für eine erfolgreiche Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 müssen wir alle Akteure erreichen – dazu gehört auch die deutsche Wirtschaft, vom Kleinunternehmen über den Mittelstand bis zum großen Konzern. Mir ist es wichtig, dass mit dem Dialogforum möglichst viele Unternehmensperspektiven berücksichtigt und einbezogen werden. Die gemeinsam erarbeiteten Lösungen können Vorbilder sein und ein Erfolgskriterium für die Wirtschaft."

„Für eine erfolgreiche Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 müssen wir alle Akteure erreichen ... vom Kleinunternehmen über den Mittelstand bis zum großen Konzern..."
Barbara Hendricks

Der VDMA bringt die Expertise seiner Mitglieder, seiner engagierten Partner der Nachhatligkeitsinitiative Blue Competence und der von ihm betreuten Energieeffizienz-Netzwerke in drei der sechs Arbeitsgruppen aktiv mit ein (fett markiert):

  • Circular Economy,
  • Finanzbranche und Klimaschutz,
  • Innovationen für den Klimaschutz,
  • Klimafreundliche Lieferketten,
  • Klimafreundliche Logistik
  • sowie Unternehmensbezogene Klimaschutzziele ab.

Durch einen intensiven, interdisziplinären Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsunternehmen sollen Hemmnisse im Klimaschutz identifiziert, passende Strategien entwickelt und ein Plan für die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen erarbeitet werden.

Weitere Informationen:
Plattform www.wirtschaft-macht-klimaschutz.de
Nationale Klimaschutzinitiative (NKI): www.klimaschutz.de

Kontakt: VDMA, Judith Herzog-Kuballa | judith.herzog@vdma.org


Quelle: VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 04.04.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
08
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

"Ich will Spaß" oder "Flucht in die Panik"?
Christoph Quarch sieht die vor uns liegende Durststrecke als Weg in eine für alle bessere, nachhaltigere und humanere Gesellschaft
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?

ICG vergibt den "Real Estate Social Impact Investing Award 2022"

Porsche tritt UN Global Compact bei

CarSharing für Unternehmen: Einfach mobil und die Kosten im Blick

Unbeschwert shoppen mit dem Grünfuchs im Göttinger Advent

Verleihung des Bundespreises Ecodesign 2023

Ihre Stimme erheben – und selber aktiv werden

Cyrkl ist unter den Gewinnern der Deloitte Technology Fast 50 Central Europe 2022

  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen