B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Kreditwürdigkeit für Gründer:

Darauf sollten Sie achten

Ist die Kreditwürdigkeit reduziert, so unterliegt die Teilnahme am Zahlungsverkehr starken Einschränkungen. Gerade wenn es darum geht, ein Unternehmen zu gründen, ist der Nachweis einer guten Bonität für den notwendigen Kredit essentiell. Ohne ausreichende Kreditwürdigkeit ist es nicht möglich, einen Darlehensvertrag abzuschließen. Wie wird die Kreditwürdigkeit festgestellt und welche Kriterien werden hierfür herangezogen? Und wie kann man sie verbessern?
 
Die gesetzlichen Grundlagen zur Ermittlung der Kreditwürdigkeit
Foto: ©istock.com/seb_ra Es gibt keine Gesetze die aussagen, wie die Kreditwürdigkeit ermittelt werden muss. Die Regeln der einzelnen Bundesländer sowie das Bundesdatenschutzgesetz enthalten lediglich Vorschriften über die Behandlung der personenbezogenen Daten. Aber auch, welche Rechte der Verbraucher hinsichtlich der Verwendung seiner Daten hat. Somit gibt es keinerlei Gesetze, die regeln, auf welcher Grundlage die Bonität und Kreditwürdigkeit zu ermitteln ist.

Aus diesem Grund ist es den Kreditinstituten freigestellt, wie sie die Einschätzung der Kreditwürdigkeit ihrer Kunden vornehmen und welche Bewertungsmaßstäbe sie hierzu verwenden. Außerdem können Banken die Kriterien nach ihrem eigenen Ermessen gewichten. Hiervon ausgenommen sind Kredite, die den Betrag von 750.000 € überschreiten. Hierfür ist die Kreditwürdigkeitsprüfung vom Gesetzgeber geregelt.

So nehmen die meisten Banken die Bonitätsprüfung vor
Vor der Vergabe eines Kredites, auch für die Finanzierung von eigenen Projekten, prüfen alle Banken die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden. Schließlich liegt diese Prüfung im eigenen Interesse der Bank, außerdem sind deutsche Kreditinstitute hierzu gesetzlich verpflichtet. Denn sie müssen sich über die Zahlungsfähigkeit und auch der Zahlungswilligkeit ihrer Kunden informieren, bevor sie einen Kredit vergeben. Mithilfe dieser Analyse versucht das Kreditinstitut das Risiko eines Zahlungsausfalles so niedrig wie möglich zu halten.

Die Bank entscheidet nach Prüfung der Kreditwürdigkeit und Bonität, ob sie den Verbraucher als kreditwürdig einstufen und auch zu welchen Konditionen das Darlehensangebot abgeschlossen werden kann. Entgegen der Meinung der Verbraucher ist unter dem Begriff der Kreditwürdigkeit nicht nur die Bonitätsprüfung bei der SCHUFA zu verstehen, sondern auch eine weitergehende Analyse der Bank selbst über die Kreditwürdigkeit. Denn die Bank untersucht nicht nur die persönliche Bonität, sondern auch die wirtschaftliche Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers. Diese ist noch nicht komplexer und ausführlicher als die reine Bonitätsprüfung bei einer Auskunftei. Dabei spielen Faktoren wie die Einkommen-Ausgaben-Situation, das Alter und noch viele weitere eine wichtige Rolle.

So kann die Kreditwürdigkeit verbessert werden
Wer vor Kreditaufnahme seine Bonität und seine Kreditwürdigkeit verbessern möchte, sollte sich zunächst einmal eine kostenlose Selbstauskunft einholen, zum Beispiel bei Anbietern wie Scorekompass. Doch es gibt noch einige weitere Tipps, wie die Kreditwürdigkeit verbessert werden kann:

Tipp 1: Kreditwürdigkeit verbessern durch Datenkorrektur
Auch bei Auskunfteien können Fehler vorkommen. So kann eine Bonitätsauskunft entweder unzutreffende oder veraltete Daten enthalten. Nicht selten ist ein schon lange getilgtes Darlehen noch nicht gelöscht. Eine Überprüfung der Selbstauskunft bringt solche Fehler dann zutage. Die Auskunfteien sind verpflichtet, fehlerhafte Daten zu löschen oder zu berichtigen.

Tipp 2: Überflüssige Kreditkarten und Konten kündigen
Wer zu viele Kreditkarten und zu viele Girokonten hat, wird von der Auskunftei negativ eingestuft. Aus diesem Grund sollten nur so viele Konten wie erforderlich geführt werden. Dasselbe gilt auch für zu viele Kreditkarten.

Tipp 3: Zahlungsrückstände vermeiden
Auch ein unzuverlässiges Zahlungsverhalten verschlechtert die Kreditwürdigkeit und somit die Chancen auf einen Kredit. Aus diesem Grund sollten Rechnungen immer pünktlich gezahlt werden.

Tipp 4: Richtige Kreditanfrage stellen
Wer sich für einen Verbraucherkredit interessiert, muss bei der Kreditanfrage darauf achten, dass lediglich eine Konditionsabfrage und keine Kreditanfrage gestellt wird. Denn entgegen der Kreditanfrage verschlechtert die Konditionsanfrage die Bonität nicht.

Tipp 5: Kredite zügig tilgen
Gibt es noch bestehende Kredite, so ist es sinnvoll, diese schneller zu tilgen.

Tipp 6: Kredite nicht bei der Hausbank abschließen
Das Girokonto führende Kreditinstitut kennt sämtliche Kontobewegungen und kann daher das Zahlungsverhalten sehr viel besser einschätzen, als es einem externen Kreditinstitut möglich ist. Aus diesem Grund schätzt eine fremde Bank trotz der gleichen SCHUFA-Daten meistens die Bonität höher ein.


Wirtschaft | Gründung & Finanzierung, 28.11.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!