Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Komplexe Herausforderungen managen

Lieferantenaudits und Bewertungen von Lieferketten sind komplex - DNV GL hat Erfahrung mit internalen Kunden weltweit. Foto: © Fotolia, Rawpixel.com  

Der Druck auf Unternehmen, die Nach­haltigkeit ihrer Lieferketten sicherzustellen und nachzuweisen wird immer größer – ob von Seiten der Konsumenten, Stakeholder oder Aufsichtsbehörden. Für viele Unternehmen bedeutet dies eine große Herausforderung, denn häufig fehlt das nötige Know-how und gleichzeitig scheint der Return on Investment schwer einschätzbar.

Die Aufgaben zur Sicherstellung einer nachhaltigen Lieferkette sind vielfältig: Von der Einhaltung von Sozialstandards und Arbeitsbedingungen bis hin zu Umweltschutz und Korruptionsverhinderung. Kaum ein Unternehmen kann es ich noch leisten, sich nicht mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Doch angesichts der Komplexität tun sich viele Unternehmen noch schwer mit der Umsetzung: Wo anfangen? Was wird das kosten? Und wird der Erfolg gemessen? Nicht zuletzt gibt es einen grundlegenden Zielkonflikt: Kosten und Produktionszeiten in der Lieferkette zu reduzieren und andererseits die Sozial- und Umweltauswirkungen zu verbessern.

Unternehmen, die diese Aufgabe strukturiert und ganzheitlich angehen möchten, profitieren angesichts der Herausforderung von einem starken Partner wie DNV GL.

Nachhaltigkeit bedeutet für DNV GL, einen langfristigen Mehrwert in finanzieller, ökologischer, gesellschaftlicher und ethischer Hinsicht zu schaffen. Entsprechend lautet das Leitmotiv der Experten von DNV GL: „Nachhaltigkeit, in allem was wir tun". Das gilt sowohl für die eigenen unternehmensinternen Tätigkeiten als auch für die Lösungen, die DNV GL seinen Kunden anbietet: Dazu zählen unter anderem Lieferantenaudits und Bewertungen von Beschaffungs- und Lieferkettenmanagement-Prozessen, die Zertifizierung nach Umwelt- und Arbeitsschutzstandards oder Standards, die verantwortungsvolles Handeln in der Lieferkette sicherstellen, wie SA 8000. Darüber hinaus unterstützt DNV GL verantwortliches Personal durch gezieltes Training und Coaching. Unternehmen profitieren dabei von der langjährige Erfahrung von DNV GL mit internationalen Kunden weltweit.

Einen ersten Anhaltspunkt, wie nachhaltig Sie Ihre Lieferkette managen, erhalten Sie mit dem kostenlosen Online-Selbstbewertungs-Tool (in englischer Sprache) von DNV GL. Erfahren Sie hier, wie sicher und zuverlässig die Lieferkette Ihres Unternehmens ist: www.dnvgl.de/lieferkette

DNV GL ist seit 2003 Mitglied des Global Compact der Vereinten Nationen und hat u.a. gemeinsam mit dem UN Global Compact und dem Monday Morning Global Institute auch den dritten Global Opportunity Report (2016) veröffentlicht.

www.globalopportunitynetwork.org

Kontakt: Tel +49 (0)201 / 72 96 - 2 31 | dialog@dnvgl.com | www. dnvgl.de


Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 01.11.2016
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2016 - Klima, Krieg und gute Taten erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Rekord IFAT Munich, 13. - 17. Mai 2024

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Grüner Kraftwerksgipfel in Berlin am Brandenburger Tor

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen