B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Kuhpatentreffen auf dem Breuner Hof

22.4.2017, 51789 Lindlar

Nachhaltige Milchwirtschaft unterstützen

Petra und Hardy Burgmer auf dem Breuner Hof. © Marita UrfeyKühe werden in der modernen Landwirtschaft einseitig aufeine maximale Milchleistung hin gezüchtet. Damit eine Kuh Milch gibt, muss sieregelmäßig ein Kalb bekommen. Die Mast der männlichen Tiere lohnt sich daher inder Regel nicht, die männlichen Kälber werden meist sehr schnell an denGroßhandel verkauft, ohne sichere Zukunftsaussichten. Petra und Hardy Burgmerwollen das ändern. Mittels einer Kuh-Patenschaft, die aus einem einmaligen odermonatlichen Beitrag besteht, kann man die beiden bei diesem Vorhabenunterstützen. Für Petra und Hardy Burgmer gehört zu einer artgerechtenTierhaltung auch eine Lösung für die männlichen Kälber dazu. Langfristigstellen sie daher auf Zweinutzungsrassen um. Und auch, dass die Kälber bei denKühen bleiben, bis sie nach etwa 12 Wochen ausgesäugt sind. Das ist einwirtschaftlicher Verlust, trinken sie doch Mengen von Milch. Und viele Betriebesind dazu übergegangen die Muttertiere nur wenige Jahre zu nutzen, um dieErmüdungserscheinungen bei hohen Milchleistungen zu umgehen. Auf dem BreunerHof sollen Mutterkühe länger bleiben dürfen. Aufzucht männlicherMilchleistungskälber (Bruder-Kalb), muttergebundene Kälberaufzucht(Mutterkalb), Omakühe im Ruhestand - alles kein lohnendes Geschäft, aber eineHerzensangelegenheit von Petra und Hardy Burgmer. 

Um am Kuhpatentreffen teilnehmen zu können, müssen Sie eine Kuhpatenschaft abschließen. Alle weiteren Infos finden sie auf der Internetseite des Breuner Hofs

Petra und Hardy Burgmer bewirtschaften in dermittlerweile neunten Generation den Breuner Hof in Nordrhein-Westfalen. Mit derRegionalwert AG wollen sie eine für Mensch, Tier und Umwelt verträgliche und nachhaltigeLandwirtschaft fördern. 

 

 

http://breuner-hof.de/kuehe/#kuhpatenschaften

Veranstalter: Breuner Hof



Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2019
2. ÖKO FAIR
Die Tiroler Nachhaltigkeitsmesse
A-6020 Innsbruck


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


20
SEP
2019
Globaler Klimastreik
Alle fürs Klima!
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG