B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Nachhaltig durchstarten: Online-Lernreihe von Facebook und UnternehmensGrün

18.11.2020, 14:30 - 15:30 Uhr, online

Wie verdient man mit Nachhaltigkeit eigentlich Geld?

Am 18.11. startet die 6-teilige Lernreihe "Nachhaltig Durchstarten" von Facebook und UnternehmensGrün. Die Coronakrise hat Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt. Viele mussten Verkaufs- und Vermarktungsstrategien komplett neu denken. Doch dieser Neustart kann auch Anlass sein, um nachhaltige Konzepte in die Unternehmungsführung aufzunehmen. UnternehmensGrün setzt sich dafür ein, mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft voranzutreiben. Gemeinsam mit Facebook wurde daher diese Reihe aufgesetzt, die sich ganz dem Thema "Nachhaltig Wirtschaften" widmet.

In der ersten Folge geht es um diese Fragen: Wie verdient man mit Nachhaltigkeit eigentlich Geld? Wo können kleine und mittlere Unternehmen ansetzen, um Nachhaltigkeitsnutzen als Mehrwerte in Produkte und Dienstleistungen zu integrieren?

Darauf geht u.a. der Expertenvortrag von Jörg Reuter ein. Seine Strategieberatung grüneköpfe begleitet seit vielen Jahren erfolgreiche Bio-Marken Europas. Jörg Reuter ist gefragter Speaker und seit mehr als 15 Jahren ausgewiesener Experte für die Verbindung von Kundennutzen und Gesellschaftsnutzen in Markenkonzepten. Zu seinen Kunden gehören neben großen Handelsunternehmen und internationalen Marken auch kleine und mittelständische Produzenten. Jörg Reuter brennt für gute Lebensmittel und betreibt neben seiner Beratungsarbeit in Berlin das Feinkostgeschäft „Vom Einfachen das Gute" (Mitglied bei UnternehmensGrün).

Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, geht zu Beginn darauf ein, warum ein Nachhaltigkeitsengagement stark an Bedeutung gewonnen hat und bringt Best-Practice Beispiele für das Thema mit. Tipps und Tricks für die Nutzung der Social Media Tools für kleine und mittlere Unternehmen von Facebook-Experten runden das Online-Lernangebot ab.

Alle Veranstaltungen finden kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung digital unter folgender Adresse statt: https://www.facebook.com/events/413777229645233

https://www.unternehmensgruen.de

Veranstalter: UnternehmensGrün


     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht‘s!

forum zeigt den Wandel und präsentiert Lösungen für Kultur, Events, Digitalisierung, Bauen und vieles mehr

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
DEZ
2020
Nachhaltig durchstarten: Online-Lernreihe von Facebook und UnternehmensGrün
Vom Lifestyle zum Mainstream? Megatrend Nachhaltigkeit – was wollen die Verbraucherinnen und Verbraucher?
online
28
JAN
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Mit Experten kann man kein Land regieren!
Christoph Quarch fordert, die Entscheidungen wieder dahin zu verlagern, wo sie hingehören: ins Parlament.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Es reicht – Kohleausstieg ganz persönlich

Nichtstuer sind keine Helden

Naturschutzverbände stellen „Agenda für Wildnis“ vor

Der innovative Kulturbetrieb. Klimaneutral. Demokratisch. Partizipativ.

Otto Group veröffentlicht Studie zu freiwilligen Nachhaltigkeitskooperationen

Unterstützung der deutschen Landwirtschaft

Der Boden der Tatsachen

„Unser Boden, unser Erbe“ - Wie wollen wir in Zukunft leben?

  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)