CR-Management für Praktiker. Weiterbildung für nachhaltiges Wirtschaften. Universität Bayreuth, 07.-11.10.2019

Pioniere der Nachhaltigkeit:

B.A.U.M. e.V. und der ALTOP Verlag feiern 30-jähriges Bestehen

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V., das größte deutsche Netzwerk zur Förderung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsengagement in der Wirtschaft, wird 30. Das soeben erschienene B.A.U.M.-Jahrbuch 2014 nimmt das Jubiläum zum Anlass für eine Rückschau und für den Blick in die Zukunft. Es beleuchtet nicht nur die B.A.U.M.-Aktivitäten der zurückliegenden Jahrzehnte, sondern auch die Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt. Produziert wurde das Jahrbuch vom Münchener ALTOP Verlag, der als Pionier der Umweltkommunikation 2014 ebenfalls sein 30-jähriges Firmenjubiläum feiert.

In seinem Jahrbuch, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verbänden richtet, zieht B.A.U.M. Bilanz: Welche Entwicklungen haben die vergangenen 30 Jahre gebracht, wo liegen die großen Herausforderungen, Chancen und Risiken der kommenden Dekaden? "Wir haben als kleine Initiative engagierter Unternehmer begonnen. Heute können wir sagen, dass B.A.U.M. das größte Netzwerk seiner Art in Europa ist", resümiert der B.A.U.M.-Vorsitzende Prof. Dr. Maximilian Gege. Vorworte von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und EU-Umweltkommissar Janez Potoènik im Jahrbuch zeigen, welche Bedeutung den Aktivitäten von B.A.U.M. auf höchster politischer Ebene beigemessen wird.

Im redaktionellen Teil des Jahrbuchs berichten Pioniere des Umweltmanagements wie Dr. Michael Otto (Otto Group), Prof. Claus Hipp (HiPP GmbH) oder Dr. Franz Ehrnsperger (Neumarkter Lammsbräu) von ihren ersten Schritten zu einer Zeit, als Ökologie und Ökonomie noch als unvereinbar galten. Jochen Flasbarth, ehemals Präsident des Umweltbundesamts und nun Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, betont in seinem Beitrag die Bedeutung des betrieblichen Umweltschutzes. Über die Jahre haben B.A.U.M.-Mitglieder die Weiterentwicklung vom Umwelt- zum Nachhaltigkeitsmanagement befördert und damit die Wirtschaft verändert. Heute übernehmen immer mehr Unternehmen gesellschaftlich Verantwortung und setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung ein. Das zeigen auch die Portraits engagierter Unternehmen im Jahrbuch.

Außerdem präsentieren Experten aus Forschung und Praxis Zukunftsthemen für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen. Dabei benennen sie schonungslos die Probleme unserer Zeit. Dazu zählen nicht nur der zunehmende ökonomische Druck sondern auch immer strengere Umweltauflagen, Rohstoffverknappung und steigende Energiepreise. Im Zeitalter der Globalisierung müssen Unternehmen und Manager außerdem ethische und soziale Standards berücksichtigen, wenn sie als verantwortungsvolle Akteure in der Gesellschaft anerkannt werden wollen. Insgesamt benennt das Jahrbuch Brennpunkte und Lösungen nachhaltigen Wirtschaftens und ist damit ein Spiegel der gesellschaftlichen Entwicklung unserer Zeit.

Bestellen Sie das B.A.U.M.-Jahrbuch 2014 für 19,90 Euro.
Das B.A.U.M.-Jahrbuch entstand in Zusammenarbeit mit dem Münchener ALTOP Verlag, der als Herausgeber der jährlich erscheinenden "ECO-World" und des Entscheidermagazins "forum nachhaltig Wirtschaften" große Nachhaltigkeits-Expertise und ein starkes Netzwerk einbringt.
Das Buch mit dem Titel "1984 - 2014 - 2044. 30 Jahre nachhaltig Wirtschaften" liegt im Format DIN A4 vor, ist durchgehend vierfarbig gedruckt, umfasst 268 Seiten und ist im Buchhandel unter der ISBN 978-3-925646-62-1 sowie direkt beim Verlag unter baum-jahrbuch@forum-csr.net erhältlich.

Da auch der ALTOP Verlag 2014 sein 30-jähriges Jubiläum feiert, kann man von beiden Organisationen in diesem Jahr zukunftsweisende Projekte erwarten. Bereits im Februar erscheint "ECO-World 2014/2015", der große Einkaufsratgeber für ethischen Konsum und nachhaltiges Wirtschaften. Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird die B.A.U.M.-Jahrestagung und Preisverleihung 2014 sein, die am 29. und 30.September in Hamburg stattfinden wird. Außerdem ist ein informelles Netzwerk mit angeschlossenem Marktplatz von Öko-Pionieren geplant.


Über B.A.U.M. e.V.
Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. wurde 1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet und ist heute mit gut 500 Mitgliedern europaweit das größte Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften. B.A.U.M. unterstützt seine Mitglieder bei allen Fragen des Umweltschutzes und bei der unternehmerischen Umsetzung des Prinzips der nachhaltigen Entwicklung. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf praxisorientierten Angeboten zur Information und zum Erfahrungsaustausch, der Kommunikation vorbildlicher Praxisbeispiele und der Durchführung umsetzungsorientierter Projekte. www.baumev.de.


Über den ALTOP Verlag
Seit 30 Jahren gehört der Münchener ALTOP Verlag mit seinem Nachschlagewerk "ECO-World - Das alternative Branchenbuch" sowie dem Portal www.eco-world.de zu den führenden Informationsanbietern rund um Ökologie und Ökonomie und transportiert damit die Bedeutung nachhaltigen Wirtschaftens. Das gemeinsam mit B.A.U.M. e.V. herausgegebene Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" und das Nachhaltigkeitsportal www.forum-csr.net zeigen Lösungen auf für ein nachhaltiges Wirtschaften und für die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.


Kontakt

ALTOP Verlag
Fritz Lietsch
Gotzinger Straße 48
D-81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 74 66 11 41
f.lietsch@forum-csr.net
B.A.U.M. e.V.
Dr. Katrin Wippich
Osterstraße 58
D-20259 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 / 49 07 11 08
katrin.wippich@baumev.de

Quelle: B.A.U.M.-Jahrbuch
Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 21.01.2014

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Verantwortung. Eine philosophische Betrachtung zur aktuellen politischen Situation




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!