Right Livelihood Award - Umfrage

Unterstützen Sie die wichtige Arbeit des "Alternativen Nobelpreises" durch die Beantwortung von 10 Fragen

Astrid Lindgren, Edward Snowden, Sima Samar, Jacqueline Moudeina, Sheila Watt-Cloutier, Paul Walker, Denis Mukwege, Gene Sharp, Nnimmo Bassey, Erwin Kräutler, Monika Hauser, Daniel Ellsberg, Memorial, Vandana Shiva… - sie alle erhielten für ihren herausragenden Einsatz für Menschenrechte, Demokratie, Frieden und Umweltschutz den Right Livelihood Award verliehen, der vielen besser als „Alternativer Nobelpreis" bekannt ist und seit 1980 vergeben wird.
 
Nun führt die Stiftung eine weltweite Evaluation ihrer Arbeit, Bekanntheit und Wirkung durch.
 
Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns 10 Minuten Ihrer Zeit schenken könnten, um die 10 Fragen zu beantworten.

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 05.04.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen