B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

NORMA Group unterstützt Erfinder von solarbetriebenem Sterilisationsgerät

„Da Forschung und Entwicklung auch entscheidende Faktoren unseres Unternehmenserfolgs sind, haben wir nicht gezögert, die Erfinder dieses innovativen Projekts zu unterstützen“, sagt Werner Deggim.

Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, stellt NORMAPLAST Schlauchverbinder und Einschraubstutzen für den Prototypenbau eines solarbetriebenen Sterilisationsgeräts zum Einsatz in Entwicklungsländern bereit.
 
Der LifeShift Sterilizer wird durch Solarenergie und damit autark betrieben. Foto: NORMA Group.Der LifeShift Sterilizer, entwickelt von der deutschen RSO Shift GmbH, reinigt, desinfiziert und sterilisiert Operationsbesteck. In das Gerät ist eine Anlage zur Aufbereitung von Wasser integriert, die aus verunreinigtem Fluss- oder Leitungswasser hochreines destilliertes Wasser herstellt. Der LifeShift Sterilizer wird durch Solarenergie und damit autark betrieben. Er wurde speziell für den Einsatz in ländlichen Regionen von Entwicklungsländern konzipiert, die einen Mangel an medizinischer Versorgung aufweisen.
 
„Da Forschung und Entwicklung auch entscheidende Faktoren unseres Unternehmenserfolgs sind, haben wir nicht gezögert, die Erfinder dieses innovativen Projekts zu unterstützen", sagt Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. Die Entwickler des LifeShift Sterilizers haben für ihre Erfindung eine Vielzahl von Auszeichnungen erhalten und wurden durch das EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert. „Wir setzen die NORMAPLAST Produkte für die Verbindungen der Wasseraufbereitung ein, da sie einfach zu montieren sind und auch unter anspruchsvollen Bedingungen zuverlässig dicht halten", sagt Raphael Schönwitz, Entwickler und Mitgründer der RSO Shift GmbH. „Das ist für den Einsatz von Medizinprodukten in Entwicklungsländern essentiell, da hier die Übertragung von Infektionskrankheiten durch Verunreinigungen ein zentrales Problem darstellt."
 
Die NORMAPLAST Produkte aus Kunststoff verbinden medienführende Leitungen leckagefrei. Die Verbindungselemente zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit und Dämpfungsfähigkeit sowie ein niedriges Gewicht aus. Durch Rippen auf den Stutzen und Verbindern sitzen die Leitungen und Schläuche sicher. NORMAPLAST Produkte werden unter anderem in der chemischen Industrie, im Wassermanagement sowie in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie eingesetzt.

Über RSO Shift
Die 2011 gegründete RSO Shift GmbH entwickelt modernste Medizintechnikprodukte zur sicheren Versorgung von Patienten in allen Regionen der Erde. Daneben nutzt das von drei Absolventen der Universität Kassel gegründete Unternehmen technologische Innovationen, um Produkte zu entwickeln, die das tägliche Leben der Menschen in Entwicklungs- und Schwellenregionen positiv beeinflussen. Die angepassten und energieautarken Lösungen tragen dazu bei, dass Menschen die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen selbst in die Hand nehmen können.
 
Über NORMA Group
Die NORMA Group ist ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnik. Das Unternehmen fertigt ein breites Sortiment innovativer Verbindungslösungen und Technologien für das Wassermanagement. Mit rund 6.500 Mitarbeitern beliefert die NORMA Group Kunden in 100 Ländern mit über 35.000 Produktlösungen. Dabei unterstützt die NORMA Group ihre Kunden und Geschäftspartner, auf globale Herausforderungen wie den Klimawandel und die zunehmende Ressourcenverknappung zu reagieren. Zum Einsatz kommen die Verbindungsprodukte in Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen, im Wassermanagement sowie in Produktionsanlagen der Pharmaindustrie und Biotechnologie. Im Jahr 2014 erwirtschaftete die NORMA Group einen Umsatz von rund 695 Millionen Euro. Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netzwerk mit 22 Produktionsstätten und zahlreichen Vertriebsstandorten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Hauptsitz ist Maintal bei Frankfurt am Main. Die NORMA Group SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gelistet und Mitglied im MDAX.

Kontakt:
NORMA Group SE, Daphne Recker |daphne.recker@normagroup.com | www.normagroup.com
 

Technik | Innovation, 17.03.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!