B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

NORMA Group unterstützt Erfinder von solarbetriebenem Sterilisationsgerät

„Da Forschung und Entwicklung auch entscheidende Faktoren unseres Unternehmenserfolgs sind, haben wir nicht gezögert, die Erfinder dieses innovativen Projekts zu unterstützen“, sagt Werner Deggim.

Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, stellt NORMAPLAST Schlauchverbinder und Einschraubstutzen für den Prototypenbau eines solarbetriebenen Sterilisationsgeräts zum Einsatz in Entwicklungsländern bereit.
 
Der LifeShift Sterilizer wird durch Solarenergie und damit autark betrieben. Foto: NORMA Group.Der LifeShift Sterilizer, entwickelt von der deutschen RSO Shift GmbH, reinigt, desinfiziert und sterilisiert Operationsbesteck. In das Gerät ist eine Anlage zur Aufbereitung von Wasser integriert, die aus verunreinigtem Fluss- oder Leitungswasser hochreines destilliertes Wasser herstellt. Der LifeShift Sterilizer wird durch Solarenergie und damit autark betrieben. Er wurde speziell für den Einsatz in ländlichen Regionen von Entwicklungsländern konzipiert, die einen Mangel an medizinischer Versorgung aufweisen.
 
„Da Forschung und Entwicklung auch entscheidende Faktoren unseres Unternehmenserfolgs sind, haben wir nicht gezögert, die Erfinder dieses innovativen Projekts zu unterstützen", sagt Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. Die Entwickler des LifeShift Sterilizers haben für ihre Erfindung eine Vielzahl von Auszeichnungen erhalten und wurden durch das EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert. „Wir setzen die NORMAPLAST Produkte für die Verbindungen der Wasseraufbereitung ein, da sie einfach zu montieren sind und auch unter anspruchsvollen Bedingungen zuverlässig dicht halten", sagt Raphael Schönwitz, Entwickler und Mitgründer der RSO Shift GmbH. „Das ist für den Einsatz von Medizinprodukten in Entwicklungsländern essentiell, da hier die Übertragung von Infektionskrankheiten durch Verunreinigungen ein zentrales Problem darstellt."
 
Die NORMAPLAST Produkte aus Kunststoff verbinden medienführende Leitungen leckagefrei. Die Verbindungselemente zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit und Dämpfungsfähigkeit sowie ein niedriges Gewicht aus. Durch Rippen auf den Stutzen und Verbindern sitzen die Leitungen und Schläuche sicher. NORMAPLAST Produkte werden unter anderem in der chemischen Industrie, im Wassermanagement sowie in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie eingesetzt.

Über RSO Shift
Die 2011 gegründete RSO Shift GmbH entwickelt modernste Medizintechnikprodukte zur sicheren Versorgung von Patienten in allen Regionen der Erde. Daneben nutzt das von drei Absolventen der Universität Kassel gegründete Unternehmen technologische Innovationen, um Produkte zu entwickeln, die das tägliche Leben der Menschen in Entwicklungs- und Schwellenregionen positiv beeinflussen. Die angepassten und energieautarken Lösungen tragen dazu bei, dass Menschen die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen selbst in die Hand nehmen können.
 
Über NORMA Group
Die NORMA Group ist ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnik. Das Unternehmen fertigt ein breites Sortiment innovativer Verbindungslösungen und Technologien für das Wassermanagement. Mit rund 6.500 Mitarbeitern beliefert die NORMA Group Kunden in 100 Ländern mit über 35.000 Produktlösungen. Dabei unterstützt die NORMA Group ihre Kunden und Geschäftspartner, auf globale Herausforderungen wie den Klimawandel und die zunehmende Ressourcenverknappung zu reagieren. Zum Einsatz kommen die Verbindungsprodukte in Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen, im Wassermanagement sowie in Produktionsanlagen der Pharmaindustrie und Biotechnologie. Im Jahr 2014 erwirtschaftete die NORMA Group einen Umsatz von rund 695 Millionen Euro. Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netzwerk mit 22 Produktionsstätten und zahlreichen Vertriebsstandorten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Hauptsitz ist Maintal bei Frankfurt am Main. Die NORMA Group SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gelistet und Mitglied im MDAX.

Kontakt:
NORMA Group SE, Daphne Recker |daphne.recker@normagroup.com | www.normagroup.com
 

Technik | Innovation, 17.03.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
7 - Geschlechterlust auf Planet B
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Gold statt Weihnachtsfeier

Ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele 2025: Brambles stellt als Pionier erstmals Pläne für weltweit regenerative Lieferketten vor

Signifikant steigende Stromeffizienz

Inbetriebnahme Agri-Photovoltaikanlage Aasen mit Winfried Kretschmann

DHL Express ist einer der besten Arbeitgeber der Welt

Der smarte Wasserhahn-Tracker VLOW schont Umwelt und Geldbeutel

Warum vegetarisches Hundetrockenfutter eine echte Alternative ist

Angebote mit fairem Fußabruck

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen