B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Erstes energieautarkes Sterilisationsgerät für Medizinprodukte vorgestellt

Meilenstein bei MedTech Innovation für Entwicklungsländer

Ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung des Prototypenbaus durch eine erste Crowdfundingkampagne und der Umbenennung der Produktfamilie sowie des Unternehmens, präsentiert das Kasseler MedTech-Startup RSO Shift GmbH den ersten Prototypen des energieautarken LifeShift Sterilizers, der ehemals unter dem Projektnamen „Rucksackspende" auf den Weg gebracht worden ist.  
Das mobile Sterilisationsgerät, das Operationsbesteck nur mit Sonnenenergie reinigt, desinfiziert und sterilisiert, ist das erste speziell an die Bedürfnisse ressourcenarmer Regionen in Entwicklungs- und Schwellenländern angepasste Medizinprodukt des Nordhessischen Startups. Damit soll auch Regionen ohne Zugang zu Strom oder sauberem Wasser eine höhere Qualität in der Gesundheitsversorgung ermöglicht werden.
 
Der LifeShift Sterilizer – medizintechnische Innovation für die ärmsten Regionen
Weltweit haben aktuell über 1,4 Milliarden Menschen keinen Zugang zu Strom, 768 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Diese Einschränkungen erschweren eine sichere und flächendeckende Gesundheitsversorgung in vielen Regionen Afrikas und Teilen Asiens. Herkömmliche medizintechnische Geräte und Krankenhauseinrichtungen benötigen für eine zuverlässige Funktion eine konstante Stromversorgung und in vielen Fällen hochreines Wasser. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht in Studien davon aus, dass zwei von drei Patienten in Entwicklungs- und Schwellenländern mit schweren Wundinfektionen in Folge von Operationen rechnen müssen. Hinzu kommt die Übertragung von Infektionskrankheiten wie HIV/Aids, Tuberkulose oder Hepatitis.
 
„Da die ländlichen Gesundheitsstationen in vielen Entwicklungsregionen nicht an stabile Stromnetze angeschlossen sind, muss das Fachpersonal medizinische Instrumente wie bspw. konventionelles Operationsbesteck teilweise in Töpfen mit heißem Wasser über Holzfeuer reinigen.", verdeutlicht Martin Reh, Mitgründer und kaufmännischer Leiter der RSO Shift GmbH, den immensen Bedarf an autarken Medizintechniklösungen. „Bei täglich bis zu 40 HIV- positiven Patienten mit höchstinfektiöser Tuberkulose bedeutet dies für alle Beteiligten ein immenses Risiko. Unsere Projektpartner vor Ort sehen auch aus diesem Grund der Markteinführung des LifeShift Sterilizers erwartungsvoll entgegen."
 
Im Rahmen medizinischer und zahnmedizinischer Projekte von „Tabitha Global Care Uganda" und der deutschen Entwicklungshilfeorganisation „Dentists for Africa" plant das Team der RSO Shift GmbH Anwendertests in Uganda und Kenia. „Wir wollen vor Ort belegen, dass der LifeShift Sterilizer den Ansprüchen der Mediziner gerecht wird. Dies gilt auch und vor allem für angepasste und intuitive Bedienung des Geräts.", so Raphael Schönweitz, Mitgründer und Entwickler der RSO Shift GmbH.
 
 
 
Crowdfunding als Teil der erfolgreichen Finanzierungsstrategie
Die Entwicklung eines Medizinprodukts ist kosten- und zeitintensiv. Für die Sicherstellung der Finanzierung und die damit verbundene Möglichkeit, langfristig zu planen, führt die RSO Shift GmbH nun zum zweiten Mal eine Crowdfundingkampagne durch. In einer ersten erfolgreichen Runde im Jahr 2014 konnten rund 42 Tsd. € für den Bau des Prototyps akquiriert werden. Mitte März 2016 startet nun eine weitere Kampagne, bei der die benötigten Mittel für den Anwendertest in Afrika gesammelt werden sollen. Die Unterstützer können sich auch diesmal wieder über attraktive Goodies als Dankeschön von Partnern wie Deuter, Katadyn und SunnyBAG freuen. Als besonderes Highlight stellt das BioHotel Wilhelmshöher Tor zehn Übernachtungen für interessierte Unterstützer zur Verfügung, die sich vor Ort ein Bild vom LifeShift Sterilizer machen möchten.
 
Aus Rucksackspende wird LifeShift Sterilizer
Nach einem aufwendigen Re-Naming und Re-Branding Prozess heißt die Rucksackspende nun LifeShift. Damit steht nicht länger das Vertriebsmodell im Fokus des Namens – ein Rucksack zum Spenden – sondern vielmehr Funktion und Wirkung des mobilen, energieautarken Sterilisationsgeräts. „Wir wollten vor allem die große, positive Veränderung für die Menschen in Entwicklungsregionen, die das Gerät mit sich bringt, in den Vordergrund stellen", so Dominik Walz von der Kasseler Agentur Roberts, die den Auftrag zur Umbenennung erhalten hat. Neben dem neuen Markenauftritt präsentiert sich auch die Homepage des MedTech-Startups in neuem Design. Hier finden sich jetzt neben allgemeinen Informationen auch aktuelle Produktbilder, Informationen zu den Partnerprojekten und tiefergehende Informationen zur Funktion des LifeShift Sterilizers.
 
Die RSO Shift GmbH entwickelt modernste Medizintechnikprodukte zur sicheren Versorgung von Patienten in allen Regionen der Erde. Daneben nutzt das von drei Absolventen der Universität Kassel gegründete Unternehmen technologische Innovationen, um Produkte zu entwickeln, die das tägliche Leben der Menschen in Entwicklungs- und Schwellenregionen positiv beeinflussen. Die angepassten und energieautarken Lösungen tragen dazu bei, dass Menschen die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen selbst in die Hand nehmen können.
 
Kontakt:
Meike Federmann, RSO Shift GmbH | 0561 95 37 97 28 | 0177 78 62 02 4 | federmann@rso-shift.com

Technik | Innovation, 16.03.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
22
JUL
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Impfchaos?
Der große Hoffnungsanker Impfung droht zum Stolperstein zu werden. Für unseren Philosophen Christoph Quarch kommt das nicht überraschend.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Fair Finance

Kyocera und Handel schmieden Klimaallianz

Nachhaltigkeit im Retail-Bereich

Gemeinsam für gesündere Böden: Kommt mit auf die Living Soil Journey

#ActionOverWords: Die Chiesi Gruppe ruft zum Kampf gegen den Klimawandel auf

Future of Fair Finance (25.5.2021)

European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün!

Thüringen wird fünfter Länder-Partner des PIUS Info-Portals

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)