Zertifikat "Nachhaltiges Reiseziel"

Grüner Urlaub im Nördlichen Schwarzwald

Regionales bei den Naturpark-Wirten genießen, in den eigens klassifizierten Thermen entspannen oder mit dem E-Mobil eine klimaneutrale "Spritztour" machen - offiziell zertifiziert als "Nachhaltiges Reiseziel" bietet der Nördliche Schwarzwald Gästen, die auch im Urlaub auf ihren ökologischen Fußabdruck achten wollen, viele Möglichkeiten, die Region "grün" zu entdecken. Jüngst ausgezeichnet mit dem Nachhaltigkeits-Prüfsiegel des Landes Baden-Württemberg für Regionen, setzt sich der Nördliche Schwarzwald zusammen mit seinen lokalen und regionalen Partnern für einen verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ein. Detaillierte Informationen zum Thema Nachhaltigkeit im Nördlichen Schwarzwald und zu den aktuellen Angeboten in der Region gibt es unter www.mein-schwarzwald.de/aktivitaeten/#nachhaltig.

Blick über den Schwarzwald. Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald"Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Arbeit, aber auch die Anstrengungen unserer Partnerbetriebe, ausgezahlt haben und wir nun offiziell als ,Nachhaltiges Reiseziel' ausgewiesen sind. Uns ist es wichtig für dieses Thema zu sensibilisieren und regen unsere Gäste vor allem in punkto Mobilität zum ,Umsteigen' an. Das fängt bei der umweltfreundlichen Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln an und geht bis hin zur umweltschonenden und bewussten Bewegung hier bei uns vor Ort", erklärt René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald. Neben der Tourismus GmbH wurde innerhalb der Region auch die Gemeinde Bad Herrenalb als "Nachhaltiges Reiseziel" zertifiziert. Gerade in Hinblick auf die Gartenschau Bad Herrenalb 2017 begegnet Besuchern hier die "Grüne Idee" sprichwörtlich auf Schritt und Tritt.

Ganz nach dem Motto "Landschaftspflege mit Messer und Gabel" leben die Naturpark-Wirte den Nachhaltigkeitsgedanken auch am Herd. Insgesamt 15 Gastronomen kochen schmackhafte Kreationen aus den Zutaten von vor Ort. Sogar eine eigene Genuss-App führt Feinschmecker zu den teilnehmenden Betrieben. Sechs davon gehören darüber hinaus zu den Naturpark-Hotels und sind damit gemäß dem europäischen Umweltmanagement-System EMAS zertifiziert. Das Rundumpaket in "grün" genießen Gäste beispielsweise im Landhotel Talblick oder im Hotel Therme Bad Teinach.

Neben den bereits laufenden Projekten für nachhaltige Urlaubs- und Freizeitangebote soll die Region mit insgesamt mehr als 35 Partnerbetrieben auch weiter durch professionelle Nachhaltigkeitscoaches von der Beratungsagentur für nachhaltigen Tourismus Tour-Cert begleitet werden. So wird es in den nächsten drei Jahren insbesondere darum gehen, das gemeinsam erarbeitete Verbesserungs-programm umzusetzen und weitere erlebbare Angebote für die Besucher der Region, aber auch für die Einwohner vor Ort, zu schaffen.

Bereits jetzt ist das speziell konzipierte E-Mobil-Paket für die Urlauber bei der Tourismus GmbH unter info@mein-schwarzwald.de oder telefonisch unter +49-(0)-7052-8169-770 buchbar. Neben klimaneutralem Fahrspaß mit dem E-Auto, beinhaltet das Angebot wahlweise einen Eintrittsgutschein für den Baumwipfelpfad Schwarzwald, in die Paracelsus Therme oder den Gasometer Pforzheim mit dem 360 Grad Panoramagemälde von Yadegar Asisi. Das Laden an den E-Auto-Ladesäulen ist natürlich im E-Mobil-Paketpreis von 29 Euro ab dem ersten Tag inbegriffen.

Zusätzliche Informationen zum "Nachhaltigen Reiseziel" gibt es bei der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald telefonisch unter unter +49-(0)-7052-8169-770 oder unter www.mein-schwarzwald.de. News, Bilder und Videos auf Facebook.


Der Nördliche Schwarzwald
Die wiesen- und waldreiche Naturregion zwischen Stuttgart, Pforzheim und Karlsruhe mit faszinierenden Fels- und Wasserfallschluchten ist ein ideales Ziel für Wanderer und Radsportler. Zahlreiche Themen- und Fernwege sowie ansprechende Bikeparks führen Aktivurlauber durch den Nordschwarzwald. Mit einem großen Schatz historischer Monumente, prächtiger Fachwerkhäuser, traditionell-kulinarischen Festen wie dem Schäferlauf und den renommierten Thermalorten in Bad Wildbad, Bad Liebenzell, Bad Herrenalb und Bad Teinach-Zavelstein lockt die Region Kulturinteressierte, Genießer und Gesundheitsurlauber gleichermaßen. Neu ab Sommer 2014 ist der "Baumwipfelpfad Schwarzwald". Unter der Leitung von Geschäftsführer René Skiba ist das Ziel der 2013 neu gegründeten Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald die Koordinierung der touristischen Akteure und ihrer Angebote zur Profilschärfung der Region. Weitere Informationen unter
www.mein-schwarzwald.de.


Kontakt:
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, René Skiba | Tel:  +49-(0)-7052 8169 771 | rene.skiba@mein-schwarzwald.de


Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 26.02.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG