CR-Management für Praktiker. Weiterbildung für nachhaltiges Wirtschaften. Universität Bayreuth, 07.-11.10.2019

Solar-Glasdächer: Strom erzeugen mit Durchblick

Doppelglasmodule für Terrassenüberdachungen und Wintergärten

Wer eine Überdachung für seine Terrasse oder ?einen Wintergarten plant, ist mit einem Solar-Glasdach gut beraten: Eine sinnvolle und elegante Alternative zum herkömmlichen Glasdach ist das rahmenlose Doppelglasmodul SI-Saphir der Freiburger  Solarmanufaktur SI Module GmbH. „Unsere lichtdurchlässigen Doppelglas-Module bieten den gleichen Schutz wie Verbundsicherheitsglas, produzieren aber zusätzlich klimafreundlichen Solarstrom", erklärt Gregor Reddemann, Geschäftsführer der SI Module.
 
Günstiger Solarstrom für den Eigenverbrauch
Mit 40 % Lichtdurchlässigkeit sorgt das rahmenlose Doppelglasmodul SI-Saphir für ideale Lichtverhältnisse und erzeugt Solarstrom für den Eigenverbrauch. Foto: SI Module GmbHNachdem selbst erzeugter Solarstrom nur noch halb so viel kostet wie der Strom vom Energieversorger, haben sich die Mehrkosten des Solar-Glasdaches schnell amortisiert: So sorgt ein Terrassendach mit einer Größe von 20 m² für einen jährlichen Ertrag von ca. 500 Euro* (Beispielrechnung, die tatsächlichen Erträge können je nach Anlage abweichen). „Bereits nach etwa vier Jahren sind die Mehrkosten in der Regel wieder ausgeglichen", bestätigt Andreas Kotterer, Vertriebsleiter der SI Module. Zudem erspart man sich die teure Beschattungstechnik, da die Doppelglasmodule mit einer Lichtdurchlässigkeit von 40 % für ideale Lichtverhältnisse sorgen.
 
Photovoltaik-Module als Glas-Ersatz
Doppelglasmodule sind leicht und transparent, müssen aber auch stabil und belastbar sein. Zudem muss die Leistung stimmen, um einen möglichst hohen Solarstromertrag zu erzielen. Die SI Module als Spezialist für gebäudeintegrierte Photovoltaik bietet zwei verschiedene Modultypen: Das leistungsstarke und robuste Modul SI-Enduro und das besonders lichtdurchlässige, rahmenlose Modul SI-Saphir mit einer Leistung von bis zu 210 Wattpeak. „Beide Modulvarianten sind nach öffentlichem Baurecht für den Einsatz im Überkopfbereich geeignet - ein entscheidender Vorteil bei der Baugenehmigung", betont Kotterer. Gefertigt werden die Module „Made in Germany" ausschließlich im Werk in Freiburg im Breisgau.
 
Beratung aus einer Hand
Geplant und montiert wird das gewünschte Solardach von den zuverlässigen Partnerbetrieben der SI Module. Diese können Bauherren auch bei Fragen zur Installation beraten. Weitere Informationen zur SI Module GmbH unter www.si-module.com.

Weitere Informationen zu SI Module
Die Solarmanufaktur SI Module GmbH mit Sitz in Freiburg im Breisgau produziert und vertreibt mono- und polykristalline Hochleistungsmodule sowie Doppelglasmodule für die Gebäudeintegration. Alle Produkte der Unternehmensgruppe stammen aus deutscher Fertigung. Die SI Module ist Teil des M10 Solar Campus (www.m10-solar-campus.com).
 
Kontakt:
SI Module GmbH,  Amely Reddemann | T +49 761 590 269-0
amely.reddemann@si-module.com | www.si-module.com

Technik | Energie, 29.02.2016

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!