Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

BAUKING als vorbildlicher Arbeitgeber für Feuerwehrleute und Katastrophenschützer geehrt

Standort Lennestadt erhält Förderplakette des Landes NRW

Ohne ihre freiwilligen Helfer könnten Feuerwehr und andere Hilfsorganisationen ihre Aufgabe nicht erfüllen. Durch die ehrenamtliche Tätigkeit entstehen aber oftmals Fehlzeiten am Arbeitsplatz. Für seine großzügige Freistellungs- und Förderpraxis wurde jetzt der Standort Lennestadt der BAUKING AG, Hannover, als vorbildlicher Arbeitgeber mit der Förderplakette „Ehrenamt bei Feuerwehr und Katastrophenschutz" geehrt.

Aus den Händen von NRW-Innenminister Ralf Jäger nahmen Peter Cordes, Betriebsleiter BAUKING Lennestadt, und Fachberater Andreas Deichmann (von links) die Förderplakette 'Ehrenamt bei Feuerwehr und Katastrophenschutz' entgegen. Foto: BAUKING AG"Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung", freut sich BAUKING-Vorstand Michael Knüppel. Nicht nur in Lennestadt unterstütze BAUKING die Ehrenamtlichen von Feuerwehr und Katastrophenschutz. "Bundesweit betätigen sich rund 180 Mitarbeiter an unseren mehr als 130 Fachhandels- und Baumarktstandorten als freiwillige Helfer", zeigt er die Tragweite auf.

Dass ausgerechnet BAUKING Lennestadt die Würdigung erfuhr, ist der dortigen Freiwilligen Feuerwehr zu verdanken, die das Unternehmen für den Preis vorgeschlagen hat. An dem Fachhandelsstandort sind drei freiwillige Feuerwehrleute aktiv, die im Ernstfall bei voller Lohnfortzahlung von der Arbeit freigestellt werden. Zudem darf die Feuerwehr Räume und Flächen des Baustoffhändlers zu Übungszwecken nutzen. Darüber hinaus stellt BAUKING Geld- und Sachspenden zur Verfügung.

Aus den Händen des nordrhein-westfälischen Innenministers Ralf Jäger nahmen Peter Cordes, Betriebsleiter BAUKING Lennestadt, und Fachberater Andreas Deichmann, selbst aktiver Ehrenamtlicher bei der Feuerwehr, die Förderplakette entgegen. Die Ehrung wird jährlich an zwanzig vorbildliche Arbeitgeber vergeben.


Über die BAUKING AG
Die BAUKING AG ist eines der marktführenden Unternehmen im Baustoff- und Holzhandel mit Sitz in Hannover. Vor dem Hintergrund dieser Fachhandelskompetenz betreibt die BAUKING AG auch hagebaumärkte. In einem flächendeckenden Versorgungs- und Beratungsnetz aus insgesamt 134 Standorten werden bundesweit über 1 Million Stammkunden im Fachhandel betreut. Darüber hinaus besuchen mehrere Millionen Kunden jedes Jahr die Baumärkte der BAUKING AG.

Das Sortiment der Standorte umfasst sämtliche Hoch- und Tiefbaustoffe, Dach- und Fassadenartikel, Fenster, Türen, Tore, Fliesen und vieles mehr. Ebenso umfassend ist die Dienstleistungspalette. Sie reicht von Finanzierung, Bauplanung und Versicherungen über Handwerkervermittlung und Kommissionier-Service bis hin zur Vermietung von Geräten, Gerüsten und Containern.

Die BAUKING AG ist eingebettet in die hagebau und somit Teil einer starken Kooperation von mittelständischen deutschen Baustoffhändlern.

Kontakt:
Matthias Habedank, Leiter Marketing und Projektmanagement BAUKING AG
Tel: 0511-123206-0  | matthias.habedank@bauking.de | www.bauking.de/news


Gesellschaft | Spenden & Helfen, 14.12.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
08
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Wie sollte Deutschland mit autokratischen Staaten umgehen?
Für Christoph Quarch kommt es darauf an, im Sinne von Aristoteles, auf konkrete Fragen die jeweils beste Antwort zu geben.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Weihnachtsgeschenke von Feuerwear

„Meilensteine“ bringen Weilerbach voran

Österreichischer Umweltjournalismus-Preis 2022: Die Preisträger stehen fest

Wir gratulieren:

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?

ICG vergibt den "Real Estate Social Impact Investing Award 2022"

Porsche tritt UN Global Compact bei

And the winner will be...

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH